Episode: #6.20 Magische Männer

Nachdem Phoebe ihre Kräfte verloren hat und Piper in der Zauberschule auf die Geburt von Chris wartet, lasten alle Aufgaben der Mächtigen Drei auf Paige. Da sie sich überfordert fühlt, zaubert sie sich zur Entspannung und Ablenkung ihren Traummann. Sie bemerkt nicht, dass sie auch ein böses Gegenstück erschaffen hat, der nach und nach Paige in ihren Bann zieht.
Catherine – myFanbase.de

Diese Episode ansehen:

Phoebe und Paige haben eine Pinnwand mit allen in Frage kommenden Dämonen zusammengestellt, um herauszufinden welcher von ihnen in den letzten Wochen sein Unwesen treibt. Ein Dämon, der andere Dämonen tötet. Paige meint das nächste 'Opfer' ermittelt zu haben. Sie orben sich in eine Kirche und treffen dort auf zwei Demonatrix-Killerinnen. Sie können eine ausschalten, aber eine entkommt.

Phoebe ist völlig ausgelaugt und kommt sich nutzlos vor seit sie ihre Kräfte verloren hat, dafür scheint Paige umso aktiver geworden zu sein. Der Grund hierfür wird schnell klar. Sie zieht sich in ihr Zimmer zurück und spricht einen Zauber, der ihren Traummann zu ihr bringt.

Während Phoebe und Leo nach Piper sehen, hört sich Chris in der Unterwelt um. Er findet heraus, dass Demonatrixes Auftragskillerinnen sind. Paige stellt unterdessen erstaunt fest, dass ihr selbsterschaffener Traummann nicht nur ihre geheimsten Wünsche und Sehnsüchte kennt, sondern sogar ihre Kräfte besitzt.

Was Paige aber noch nicht herausgefunden hat ist, dass sie nicht nur einen guten Traummann herbei gerufen hat, sondern seinen bösen Zwilling, Vincent, ebenfalls. Er ist derjenige, der die Auftragskillerinnen zur Dämonen-Vernichtung angeheuert hat, um Paige die 'Arbeit' abzunehmen. Doch haben die beiden Traummänner bis auf ihr Äußeres nicht viel gemeinsam, außer dass beide nur existieren, um Paige jeden Wunsch von den Augen abzulesen.

Chris ist einer Spur gefolgt und hat Vincent beim Autohändler ausfindig gemacht. Vincent stiehlt ein Auto, um zu entkommen. Chris macht es ihm nach, um ihn verfolgen zu können, wird aber leider von der Polizei gestoppt und festgenommen.

Er orbt sich wieder nach Hause um Phoebe zu helfen. Er pendelt Vincent aus, aber laut der Karte ist er im Haus! Sie rennen schnell in Paiges Zimmer und erwischen sie prompt in flagranti. Die beiden machen Paige verständlicherweise große Vorwürfe, dass sie es doch eigentlich besser wissen müsse, vor allen Dingen nachdem was Phoebe passiert ist. Sogar ihr Traummann gibt Phoebe und Chris Recht. Die Diskussion wird aber jäh unterbrochen, als Darryl mit zwei Cops auftaucht um Chris zu verhaften. Nach dem letzten Desaster weigert er sich weiterhin für die Schwestern den Kopf hin zu halten.

Paige sucht Leo und Piper auf. Sie klärt die Beiden auf, was gerade vor sich geht. Gemeinsam mit Leo orben sie ins Manor, wo Phoebe gerade ein klärendes Gespräch mit dem Traummann hatte. Sie beschließen die Spur eines Dämons zu verfolgen, um Vincent ausfindig zu machen. Und tatsächlich, der Dämon ist bereits tot und Vincent wartet schon sehnsüchtig. Der Vernichtungszauber zeigt bei ihm allerdings keine Wirkung. Er entführt Paige, die seinem eigenen Zauber offensichtlich erlegen ist.

Vincent hat in seiner Gruft eine exakte Kopie von dem Dachboden im Manor, sowie von Paiges Schlafzimmer nachgebaut. Er will ihr ein Leben in Freiheit, mit Magie ohne Konsequenzen, aber auch ohne ihre Schwestern bieten. Er redet Paige ein, dass ihre Schwestern nur eine Last sind und Paige hört ihm nur allzu bereitwillig zu.

Der gute Traummann macht Phoebe zwischenzeitlich eine interessanten Vorschlag. Wenn sie ihn lebendig macht, dann müsste Vincent theoretisch auch real werden, das würde bedeuten dass sie ihn dann vernichten können. Der Zaubertrank wirkt und der Traummann wird lebendig. Jetzt müssen sie Paige und Vincent finden. Leo hat Chris inzwischen aus dem Gefängnis geholt. Die Beiden haben eine Idee wie sie an Vincent heran kommen können.

Phoebe verkleidet sich als eine Demonatrix und schließt sich ihnen an. Sie hält sich aber im Hintergrund um nicht gleich von Vincent entdeckt zu werden. Sie ist allerdings erstaunt, dass Paige Piper hergebracht hat und sie nun den Demonatrix ausliefert. Bevor die aber angreifen können, funkt Phoebe dazwischen. Sie schalten gemeinsam die Auftragskillerinnen aus.

Als sie schließlich Vincent gegenüberstehen hat der nur ein müdes Lächeln für sie übrig. Er weiß um seine Unverwundbarkeit. Jedoch hat er nicht damit gerechnet, dass Phoebe den guten Traummann lebendig machte, was für ihn ja zwangsläufig auch zutrifft. Piper lässt ihn explodieren und Paige erwacht aus ihrem Trancezustand.

Damit die Polizei Chris nicht weiter verfolgt, lässt Leo seine Magie spielen. Er kümmert sich auch um den nun lebendigen Traummann. Paige muss sich jetzt endgültig von ihm verabschieden.


Aniri -myFanbase.de-


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Barbara K. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Durch einen magischen Fauxpas kreiert Paige zwei Traummänner – einen für ihr dunkles und einen für das gute Ich. Das hat natürlich für alle Schwestern Konsequenzen, aber Phoebe bügelt die Sache...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Charmed" über die Folge #6.20 Magische Männer diskutieren.