"Avengers"-Regisseur Joss Whedon soll Batgirl-Film entwickeln

Joss Whedon, den Serienfans für Projekte wie "Buffy - Im Bann der Dämonen", "Firefly - Der Aufbruch der Serenity" und "Dr. Horrible's Sing-Along Blog" vergöttern und Filmfans nicht zuletzt durch die "Marvel's The Avengers"-Filme kennen, wird sich demnächst wohl voll und ganz auf eine neue Superheldin konzentrieren.

Wie Variety exklusiv berichtet, wird Whedon einen eigenständigen Film zu Batgirl entwickeln. Der Vertrag ist zwar noch nicht in trockenen Tüchern, aber viel fehlt zur Einigung zwischen Whedon und den Warner Bros. Studios, die die Rechte an den Verfilmungen der DC Comics besitzen, wohl nicht. Wenn alles klappt, wird Whedon das Drehbuch schreiben, Regie führen und den Film produzieren.

Bereits vor einer ganzen Weile gab es Gerüchte, dass sich Whedon einer Superheldin widmen wolle, die bisher noch unterrepräsentiert in Film und Fernsehen vorkam. Obwohl Batgirl zu den beliebtesten Comic-Heldinnen zählt, war sie bisher immer nur als Beiwerk in Filmen rund um Batman und Co. zu sehen.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Variety



Catherine Bühnsack - myFanbase
03.04.2017 15:28

Kommentare