Episode: #3.12 Halbe Sachen

Jesse hat die Informationen, die er von Andrea erhalten hat, immer noch nicht richtig verarbeitet und hat nur noch Rache im Sinn. Er weiht Walter in seinen Plan ein, der versucht Jesse zur Vernunft zu bringen, was ihm jedoch misslingt, sodass Walter schwere Geschütze auffahren muss.

Diese Serie ansehen:

Die Prostituierte Wendy macht gemütlich ihre Runde, ehe sie zu einem Wagen läuft und die Insassen anspricht. Es handelt sich um die Dealer, die hinter Combos Tod stecken. Wendy gibt ihnen Burger und Geld und erhält im Gegenzug dazu blaues Meth. Jesse, der einige Meter entfernt in seinem Wagen sitzt, beobachtet die Szene nachdenklich. Währenddessen sitzt Walter auf dem Beifahrersitz seines Autos, während sein Sohn fährt und sich somit auf seine anstehende Prüfung vorbereitet. Als die beiden zu Hause ankommen, möchte Skyler alleine mit Walter reden. Sie spricht ihn auf ihre Idee mit der Autowaschanlage an, damit sie heimlich Geldwäsche betreiben können. Walter macht seiner Frau klar, dass die ganze Geschichte glaubwürdiger rüberkäme, wenn sie behaupten würden, dass sie sich wieder versöhnt haben.

Am Abend sitzen Walt und Jesse zusammen in einer Bar. Jesse zeigt Walt das blaue Meth, das er von dem kleinen Tomas bekommen hat, was bedeutet, dass die Verantwortlichen für Combos Tod mit ihnen und Gus zusammenarbeiten. Da er Combos Tod rächen will, fragt er Walt nach dem hochgiftigen Ricin. Jesse plant die Burger zu vergiften, die Wendy den Männern immer mitbringt. Doch Walter hält nichts von diesem Plan und macht Jesse klar, dass sie einen einfachen Revierkampf verloren hätten und dass ein Mord nichts an Combos Tod ändern würde. Jesse jedoch regt sich darüber auf und sagt Walt, dass er den Plan mit oder ohne ihn durchführen werde.

Am nächsten Tag befindet sich Walt bei Saul, während Jesse nicht erscheint. Walt wird klar, dass Jesse seinen Plan durchziehen wird und erzählt Saul davon. Walt fragt ihn, ob es eine Möglichkeit gäbe Jesse solange wegzusperren, bis er sich beruhigt hat. Zur gleichen Zeit versucht Jesse Wendy von seinem Plan zu überzeugen. Da er weiß, dass Wendy einen kleinen Sohn hat, appelliert er an ihren Mutterinstinkt. Er erwähnt, dass Combos eigentliche Mörder kleine Kinder wie Wendys Sohn dazu benutzen, schreckliche Verbrechen zu begehen.

Walt erhält überraschenden Besuch von Mike, der ihm klar macht, dass sie Jesse nicht einfach wegsperren lassen können, da sie sonst Probleme mit Gus bekämen. Er erzählt Walt eine Geschichte aus der Vergangenheit, als er noch ein Polizist war und einem Mann gegenüberstand, der seine Frau gerade verprügelt hatte. Mike hätte ihn aus Wut töten können, ließ ihn jedoch laufen, da der Schläger versprach, nie wieder gewalttätig gegenüber seiner Frau zu werden. Jedoch hielt er sich nicht daran und schlug seine Frau einige Zeit später zu Tode. Seit dem ist Mike eines klar, womit er auf Jesse anspielt: Mache niemals halbe Sachen.

Jesse und Wendy sitzen im Auto und halten eine Tüte mit vergifteten Burgern bereit. Doch die zwei Dealer erscheinen nicht wie gewohnt. Stattdessen tauchen plötzlich Mike und Victor bei ihnen auf, überrumpeln die beiden und bringen Jesse zu Gus. Dort befindet sich bereits Walt, ebenso wie die zwei Dealer, die Jesse töten wollte. Gus, der über Jesses Plan informiert ist, lädt zu einem Versöhnungsgespräch ein. Er macht Jesse klar, dass seine zwei Männer vielleicht etwas zu schnell gehandelt haben, jedoch auch Combo Schuld an seinem Tod hatte, da er schließlich in ihrem Gebiet gedealt hätte. Jesse wendet sich an Walt und missachtet ihn dafür, dass er ihn verraten hat. Doch Gus macht Jesse klar, dass Walt sein einziger Freund sei und er die ganze Sache anders regeln würde, befände sich Walt nicht hier. Er fordert Jesse auf mit den beiden Männern Frieden zu schließen, Jesse macht ihnen jedoch weiterhin Vorwürfe, vor allem, da sie Kinder dazu benutzen, Menschen zu töten. Obwohl Gus langsam sichtlich genervt von Jesses Verhalten ist, will er die Sache klären. Er verbietet den beiden Dealern jemals wieder Kinder für so eine Arbeit zu benutzen und bringt Jesse letztlich dazu, ihnen die Hand zu schütteln. Als Walter und Jesse wieder gemeinsam nach Hause fahren, versucht sich Walt zu rechtfertigen. Jesse ignoriert Walt jedoch vollkommen und verlässt sprachlos und wütend Walts Wagen.

Währenddessen befindet sich Marie bei ihrem Mann im Krankenhaus. Obwohl Hank entlassen werden könnte, möchte er nicht nach Hause gehen, ehe er wieder seine Beine spüren kann. Als Marie ihren Ehemann kurze Zeit später im Krankenbett mit einem Schwamm sauber macht, wettet Marie, dass sie es trotz Hanks momentaner Lage schaffen könnte, bei ihm eine Erektion herbeizurufen. Hank hält das nicht für möglich und lässt sich auf eine Wette ein: schafft es Marie in einer Minute, so muss Hank zustimmen, das Krankenhaus zu verlassen und nach Hause zu gehen. Marie macht sich an die Arbeit und kurzer Zeit später sieht man, wie die glückliche und triumphierend lächelnde Marie mit ihrem Ehemann das Krankenhaus verlässt.

Abends verbringt Jesse seine Zeit mit Andrea, als diese plötzlich einen Anruf ihrer hysterischen Mutter erhält, die schlechte Nachrichten zu haben scheint. Die beiden machen sich daraufhin auf den Weg zu einem Spielplatz, wo sie die Leiche des kleinen Tomas entdecken. Am nächsten Tag versucht Walter des Öfteren Jesse zu erreichen. Dieser geht jedoch nicht an sein Handy.

Am Abend ist Walt bei seiner Familie. Er verschwindet kurz im Bad, um erneut zu versuchen, Jesse zu erreichen. Als abermals nur seine Mailbox rangeht, macht Walter ihm klar, dass Jesse auf keine Entschuldigung seinerseits zu warten braucht. Walter geht wieder zurück ins Wohnzimmer, wo gerade der Fernseher läuft. Die Nachrichten berichten über Tomas' Tod und mutmaßen, dass es sich dabei wohl erneut um ein Opfer des dort herrschenden Drogenkriegs zu handeln scheint. Als Walter das sieht, verlässt er abrupt das Haus.

Währenddessen lauert Jesse den zwei Männern auf, die für Combos und vermutlich auch für Tomas' Tod verantwortlich sind. Im Auto sitzend schafft er es nicht mehr länger seiner Sucht zu widerstehen und nimmt erneut Meth zu sich. Dann läuft er direkt auf die beiden zu und ist kurz davor seine Waffe zu ziehen. Die beiden Männer werden allerdings sofort misstrauisch und greifen ebenfalls zu ihren Pistolen. Bevor sie jedoch auf Jesse schießen können, werden sie unerwartet von einem heranfahrenden Wagen brutal überfahren. Der Wagen kommt zum Stehen und Walter steigt aus. Einer der Männer ist sofort tot, der andere versucht schwerverletzt, nach seiner Waffe zu greifen. Der völlig perplexe Jesse sieht mit an, wie Walter die Waffe des noch lebenden Mannes aufhebt und ihn mit einem Kopfschuss tötet. Walter schaut daraufhin Jesse an und befiehlt ihm zu rennen.

Manuel H. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Breaking Bad" über die Folge #3.12 Halbe Sachen diskutieren.