Episode: #4.07 Ein Er in einer Sie

In einer Bucht finden zwei Angler ein Skelett, woraufhin Booth sowie Brennan und ihr Team informiert werden. Zusammen mit dem neuen Assistenten der Woche machen sie sich an die Untersuchung der Überreste und stoßen schon bald auf Überreste eines Badeanzugs und von Brustimplantaten. Nachforschungen führen das Team in eine kleine Kirchengemeinde.

Diese Episode ansehen:

Zwei Angler finden ein Skelett, das am Meeresufer liegt. Booth wird darüber informiert, während er gemeinsam mit Brennan schweigend eine Therapiesitzung bei Sweets absitzt. Sie fahren sofort zum Strand und treffen dort Cam und Brennans neuen Assistenten Vincent Nigel-Murray. Brennan und Cam diskutieren darüber, ob Vincent vor Ort bei der Arbeit helfen oder ins Labor zurückkehren soll.

Bei der Untersuchung des Skeletts stellt sich heraus, dass die untere Körperhälfte fehlt, aber dadurch, dass Reste eines Badeanzugs und Hinweise auf Brustimplantate vorhanden sind, nimmt Brennan an, dass es sich um die Leiche einer Frau handelt. Vincent erkennt bei der weiteren Untersuchung im Labor, dass die Augenhöhlen auf einen plastisch-chirurgischen Eingriff hindeuten. Hodgins stellt fest, dass die Frau in dem Wasser gestorben ist, in dem sie gefunden wurde.

Durch den Schönheitschirurgen, der die Implantate eingesetzt hat, erfahren die Ermittler, dass es sich bei der Frau um Patricia Ludmuller handelt. Brennan und Booth suchen ihr Haus auf und finden heraus, dass Patricia eine Pastorin war. Sie hören auf ihrem Anrufbeantworter eine Nachricht eines Mannes namens JP, der sich bei ihr entschuldigen möchte.

Die untere Hälfte des Skeletts wird gefunden und Cam untersucht sie mit Vincent. Es stellt sich heraus, dass die Person transsexuell gewesen sein muss, da das Becken darauf hindeutet, dass es sich um einen Mann handelt, während die Leiche aber über weibliche Geschlechtsorgane verfügt.

Booth und Brennan sprechen mit Sweets über Transsexualität. Sweets meint, dass ein Mann, der herausfindet, dass Patricia sich einer Geschlechtsumwandlung unterzogen hat, sie möglicherweise ermordet haben könnte. Später besuchen Brennan und Booth eine Andacht am Strand, die die Mitglieder der Kirche für Patricia abhalten. Sie erfahren, dass JP sich unter den Anwesenden befindet und nehmen ihn mit zum Verhör.

Booth befragt JP über seine Beziehung zu Patricia. Er sagt aus, dass sie ihm darüber hinweggeholfen hat, dass er wegen Alkoholismus im Gefängnis gesessen und dadurch von seiner Frau verlassen wurde. Er gibt an, über Patricias Vergangenheit Bescheid gewusst, aber kein Problem damit gehabt zu haben.

Im Jeffersonian fragt Vincent Hodgins über Zach aus. Hodgins erzählt ihm, was Zach getan hat und auch, dass sie ihn trotzdem alle noch gern haben. Angela unterbricht die beiden und zeigt Skizzen, die sie angefertigt hat. Sie hat ein Bild von Patricia gezeichnet, von der Zeit, als sie noch ein Mann war. Sie erkennen das Gesicht als das des populären evangelischen Fernsehpredigers Patrick Stephenson.

In einer Videoaufzeichnung sehen die Ermittler, dass Patrick Stephenson verheiratet war und einen Sohn hatte. Brennan und Booth sprechen mit der Ehefrau. Sie sagt aus, dass ihr Ehemann Geld von der Kirche gestohlen hat. Bisher war sie davon ausgegangen, dass er in Thailand zu Tode gekommen sei. Danach habe ihr gemeinsamer Sohn Ryan die Predigt in der Kirche übernommen, hörte aber nach einer Weile auf, da er Probleme mit seinem Glauben hatte.

Sweets schlägt vor, dass Brennan und Booth Ryan in Gefängnissen, Rehabilitationszentren oder ähnlichem suchen sollen. Er glaubt, dass Ryan nach seinem Abwenden von der Kirche auf diesem Wege versuchen wird, Menschen zu helfen. Tatsächlich finden sie Ryan in einer solchen Einrichtung und nehmen ihn mit zum Verhör.

Ryan sieht die Fotos von seinem Vater als Frau und sagt, dass er sich wünscht, Patricia kennengelernt zu haben. Er glaubt, dass einzig und allein zählt, wie der Mensch sich fühlt und nicht, wie er von außen betrachtet aussieht. Ryan bittet Booth um Patricias Bibel, Booth sagt ihm zu, dass er sie haben kann, wenn der Fall abgeschlossen ist.

Vincent findet heraus, dass Patricia die Kopf- und Rückenverletzungen beigebracht wurden, als sie noch lebte. Hodgins hat Beweise dafür, dass Patricia, während sie schwamm, von einem hölzernen Boot überfahren wurde. Brennan kann ausschließen, dass es sich um einen Unfall gehandelt hat, da das Boot gewendet und Patricia aus zwei verschiedenen Richtungen überfahren hat.

Vincent sucht Cam auf und bittet sie, seine Kündigung anzunehmen. Er hat erkannt, dass im Team des Jeffersonian jeder seinen festgelegten Platz hat, er aber möchte nicht Teil dieses Teams werden. Er möchte lieber eigenständig arbeiten. Sie akzeptiert und seufzt, dass sie nun weiter nach einem neuen Assistenten suchen müssen.

Brennan und Booth gehen zum Hafen und finden heraus, dass JP ein hölzernes Boot besitzt. Dieser aber weist die Anschuldigung, Patricia ermordet zu haben, zurück. Brennan stellt fest, dass der Fahrersitz auf eine zierliche Person eingestellt ist und JP somit nicht der Letzte gewesen sein kann, der das Boot gefahren hat. JPs Ehefrau Rita ist anwesend. Sie verliert die Nerven und beschuldigt ihren Mann, mit Patricia fremd gegangen zu sein. Booth nimmt Rita wegen Mordverdachts fest.

Ryan übernimmt in der Kirche, in der Patricia gepredigt hat, die Stelle des Pastors. Brennan und Booth besuchen seine erste Predigt und diskutieren über ihre verschiedenen Ansichten bezüglich Religion.

Nicole Oebel - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Bones" über die Folge #4.07 Ein Er in einer Sie diskutieren.