Episode: #3.14 Der Möchtegernsänger im Gras

Der Möchtegernsänger Tommy Sour wird zwei Wochen nach seinem Auftritt in einer Bar tot aufgefunden. Die Ermittler finden heraus, dass Pam, eine Klientin von ihm, ihm nachgestellt hat und sogar glaubte, er wolle sie heiraten. Ist sie die Mörderin?

Diese Serie ansehen:

Es ist Open-Mic-Night in der Bar "Checkerbox". Jede Menge Möchtegern-Sänger tummeln dort und versuchen, sich einen Namen zu machen. Tommy Sour hat eine kleine Privatfehde mit dem Stammgast Chris Calabasa, der sich bereits als kleiner Star fühlt und es nicht ertragen kann, wenn ihm jemand die Show stiehlt.

Zwei Wochen später werden die Überreste von Tommy Sour in einem nahegelegenen Feld gefunden. Nach ersten Untersuchungen statten Booth und Brennan Adam Matthews, dem Nachbarn von Tommy, einen Besuch ab. Sie erfahren, dass eine Klientin von Tommy, Pam Nunan, begonnen hatte, ihn zu verfolgen und ihm bei jeder Gelegenheit nachgestellt hat. Booth und Brennan befragen auch sie zu Tommy und sie gibt zu, sich in ihren Fitnesstrainer verliebt zu haben und erzählt den Ermittlern sogar, dass sie heiraten wollten.

Booth verhört Pam, die noch immer der Meinung ist, Tommy hätte sie ebenso geliebt, wie sie ihn vergöttert hat. Sie beteuert, nichts mit dem Mord zu tun zu haben und erzählt, dass sie zur Tatzeit bei ihren Eltern in Florida gewesen ist, um die Hochzeit zu planen, was sich letztlich als wahr herausstellt. Sweets und Brennan sehen von draußen zu und analysieren Pam. Sweets glaubt, dass Pam durchaus gefährlich ist und warnt Booth, dass er sich vor Pam in Acht nehmen soll.

Cam findet derweil heraus, dass Tommy kurz vor seinem Tod an einer bakteriellen Infektion litt. Da diese durch einen meldepflichtigen Erreger ausgelöst wurde, haben Brennan und Booth eine neue Spur, die sie direkt in die Checkerbox führt. Der Manager erzählt ihnen, dass Tommy und Chris einen Streit hatten, da Tommy Chris' Lieblingssong gestohlen hatte, als ein Talentscout in der Checkerbox gewesen ist. Wie sich schnell herausstellt, war dieser von dem Manager der Checkerbox engagiert worden, um mehr Leute in seine Bar zu locken.

Pam hat derweil angefangen, auch Booth nachzustellen und schießt heimlich ein paar Fotos von ihm. Sie besorgt sich schließlich seine Handynummer und bittet ihn um ein persönliches Treffen. Im Labor beweist Zach unterdessen dem sprachlosen Team, dass auch er eine geniale Stimme hat, die ihm niemand zugetraut hätte.

Während Booth sich mit Pam trifft und feststellen muss, dass er ihr neues Objekt der Begierde geworden ist, surfen Brennan und Sweets im Internet und finden auf Tommy Sours mySpace-Seite ein Video. Brennan kommt ins Nachdenken und erinnert sich an ihre Kindheit, als sie selbst gerne Sängerin geworden wäre. Booth und Sweets wollen sie singen hören, doch sie weigert sich strikt, ohne Musik zu singen. Dann fällt Sweets ein Mann in dem Video von Tommy auf, der nicht gerade sehr freundlich dreinblickt, als Tommy mit der Frau neben ihm flirtet.

Brennan glaubt, die Mordwaffe gefunden zu haben: eine Gitarrensaite, mit der Tommy letztlich der Kopf abgetrennt wurde. Sie stellen den Mann in dem Video, Dax, zur Rede und erfahren, dass er nicht gut auf Tommy zu sprechen war, jedoch nicht wegen der Frau, Helen, auf dem Video. Tommy wollte mit Dr. Jason Bergman, dem Besitzer des Fitnessstudios, in dem Tommy arbeitete, ein Geschäft aufmachen, hat ihn jedoch um 10.000 Dollar betrogen.

Als Brennan und Booth ihm einen Besuch abstatten wollen, ist Bergman verschwunden. Eine Polizeistreife stellt ihn auf der Autobahn – er hat versucht unterzutauchen, damit er sich nicht mit seinen Schulden und der Bank auseinander setzen muss. Während der Befragung platzt Hodgins herein, der an den Knochenfragmenten Spuren von Lehm und Ton gefunden hat. Dies entlastet Bergman und führt die Ermittler direkt zu Adam Matthews, dem Nachbarn von Tommy. Dieser ist Bildhauer und arbeitet unter anderem mit Lehm und Ton. Ein Draht in seiner Wohnung, mit dem Ton durchgeschnitten wird, beweist, dass er Tommy getötet hat. Er gibt die Tat schließlich zu, entgegnet jedoch, dass es ein Unfall war. Er konnte Tommy Gesang nicht mehr hören und wollte nur noch Ruhe haben.

Booth und das Team wollen nun Brennan singen hören und lotsen sie in die Checkerbox. Sie lässt sich von ihren Freunden tatsächlich dazu überreden und singt "Girls just want to have fun" von Cindy Lauper. Brennan hat richtig Spaß dabei, als plötzlich Pam auftaucht und sieht, wie sehr Booth Brennan doch anhimmelt. Sie zieht eine Waffe und ruft nach ihm. Als er aufsteht, drückt sie ab und trifft ihn direkt in die Brust. Brennan stürmt sofort zu ihm, nimmt seine Waffe und erschießt Pam. Während Zach den Notruf wählt, versichert Brennan ihrem Partner, dass er bald wieder auf den Beinen ist. Doch es steht nicht sehr gut um ihn.

Melanie Brandt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Pia Kramer vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Langsam aber sicher nähern wir uns dem Staffelfinale und die Spannung steigt, wie es im Gormogon-Fall weiter geht. Hierzu gibt es diese Episode zwar nichts Neues, aber ein guter Cliffhanger sorgt...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Bones" über die Folge #3.14 Der Möchtegernsänger im Gras diskutieren.