Shawn Ryan

Shawn Ryan gehört zu den großen Serienschöpfern des neuen Jahrtausends. Mit seinem monumentalen Polizistendrama "The Shield" hat er sich seinen Platz in den Geschichtsbüchern der TV-Kultur mehr als verdient.

Seine Karriere begann der in Rockford, Illinois geborene Shawn Ryan 1990 mit einem zweiwöchigen Praktikum bei "Ein Vater zuviel", schlug sich in Hollywood als Nachhilfslehrer durchs Leben, bis ihm sieben Jahre später Carlton Cuse einen Job als Drehbuchschreiber bei der Don Johnson Serie "Nash Bridges" anbot. Danach war er für die 2. Staffel von "Angel - Jäger der Finsterniss" als Produzent und Drehbuchautor tätig. Dort war Ryan nur einer von vielen Kreativen hinter der Kamera, im Anschluß schuf er aber als alleiniger Verantwortlicher im Jahre 2002 als Serienschöpfer für den Kabelsender FX "The Shield". Er vereinte mit der Serie Erfahrungen, die er bei Recherchearbeiten für "Nash Bridges" gesammelt hatte, die für diese Art von Show aber zu düster waren, mit einem Politikskandal und schuf mit der denkwürdigen Figur des Vic Mackey (Michael Chiklis) im Zentrum und hochkarätigen Haupt- und Nebendarstellern wie Walton Goggins, CCH Pounder und Forrest Whitaker eine Polizistenserie, wie es keine weitere in der TV-Geschichte gab und gibt und die mit keinem Standard-Crime-Procedural zu vergleichen ist. "The Shield" bescherte FX den Durchbruch im Kabelmarkt und gewann mit seiner 1. Staffel einen Golden Golbe als beste Serie.

Neben seiner Tätigkeit als alleiniger Serienmacher bei "The Shield", war Shawn Ryan gemeinsam mit David Mamet zwischen 2006 und 2007 verantworlich für die Serie "The Unit - Eine Frage der Ehre". Nachdem im November 2008 "The Shield" nach sieben Staffeln mit einem von Kritikern wie Fans gleichermaßen verehrten Finale zu Ende ging (auch in unserem Season-Rückblick 2008/2009 räumte das Finale und die letzte Staffel ab), übernahm Ryan für ein Jahr den Job als verantwortlicher Produzent für die 2. Staffel der Fox-Serie "Lie to Me", den er aber nach einem Jahr wieder abgab. Momentan konzentriert er sich auf seine beiden aktuellen Schöpfungen. Er entwickelte gemeinsam mit Ted Griffin für seinen Haussender FX "Terriers", welches im September 2010 auf Sendung ging und ab der Mid-Season 2011 ging bei Fox die in Chicago angesiedelte Cop-Show "The Chicago Code" an den Start, für die er wieder als alleiniger Showrunner verantwortlich war. Mit beiden Serien hatte er aber wenig Glück beim Publikum, sie wurden wegen zu niedriger Quoten nach ihren jeweiligen 1. Staffeln eingestellt.

Shawn Ryan gehört zu der Generation von TV-Machern, die sehr aktiv in den Neuen Medien unterwegs sind. Über seinen Twitter-Account interagiert er mit seinen Fans, wirbt um Zuschauer für seine Shows und begiebt sich immer wieder in den Dialog über sein kreatives Schaffen. Wer seine freundschaftlichen Besuche bei einigen Podcasts amerikanischer TV-Kritiker verfolgt hat (über "Terriers" zum Beispiel bei Maureen Ryan und Ryan McGee oder Alan Sepinwall und Dan Fienberg) weiß, dass Shawn Ryan nicht nur einer der großen Serienmacher unserer Zeit ist, sondern selbst leidenschaftlicher TV-Fan und angenehm normal und sympathisch. Unbestreitbar sind aber seine Verdienste darum, dass Serienmacher wie Shawn Ryan, Matthew Weiner, Joss Whedon, Damon Lindelof, Carlton Cuse und J.J. Abrams ebensolche Markenzeichen wie ihre Regiekollegen aus dem Bereich Film sind.

Shawn Ryan ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Cindy Scholz - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Produktion)

2011The Chicago Code (TV) als Serienmacher / Produzent/ Drehbuchautor
Originaltitel: The Chicago Code (TV)
2010Terriers (TV) als Serienmacher / Produzent/ Drehbuchautor
Originaltitel: Terriers (TV)
2009 - 2010Lie to Me (TV) als Serienmacher / Produzent
Originaltitel: Lie to Me (TV)
2002 - 2008The Shield (TV) als Serienmacher / Produzent/ Drehbuchautor
Originaltitel: The Shield (TV)
2008The Oaks (TV) als Produzent
Originaltitel: The Oaks (TV)
2006 - 2007The Unit - Eine Frage der Ehre (TV) als Serienmacher/ Prouzent/ Drehbuchautor
Originaltitel: The Unit (TV)
2000 - 2001Angel - Jäger der Finsternis (TV) als Drehbuchautor/ Produzent
Originaltitel: Angel (TV)
2001The Good Things als Drehbuchautor
Originaltitel: The Good Things
1997 - 1999Nash Bridges (TV) als Drehbuchautor/ Produzent
Originaltitel: Nash Bridges (TV)
1997 - 1998Life with Louie (TV) als Drehbuchautor
Originaltitel: Life with Louie (TV)
1998Welcome in Hollywood als Drehbuchautor
Originaltitel: Welcome in Hollywood
1990Ein Vater zuviel (TV) als Drehbuchautor
Originaltitel: My Two Dads (#3.19 You Only Surprise the Ones You Love) (TV)