Episode: #4.02 Kandidaten

Als Jessica Danforth, eine alte Familienfreundin der Queens, in Star City auftaucht, um Oliver und Thea darüber zu informieren, dass sie für das Amt des Bürgermeisters kandidieren möchte, machen sich die Geschwister Sorgen. Immerhin wurden die letzten drei Bürgermeister ermordet. Obwohl sie protestieren, macht Jessica ihre offizielle Ankündigung, also schwören sich Green Arrow und Speedy, dass sie alles geben werden, um sie zu beschützen. Thea zeigt derweil erste Anzeichen für die Folgen ihrer Wiederbelebung in den Lazarusgruben. Felicity muss unterdessen eine schwierige geschäftliche Entscheidung treffen und wendet sich deshalb Hilfe suchend an ihren neuen Kollegen Curtis Holt.

Diese Serie ansehen:

Foto: David Ramsey, Arrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
David Ramsey, Arrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Team Arrow verfolgt Darhks Ghosts und sie werden dabei von Felicity instruiert, die vorschlägt, dass Diggle und sie auch Codenamen bekommen. Die Aktion von Team Arrow verläuft allerdings nicht erfolgreich, da das gesuchte Objekt nicht mehr dort ist. Bei der Rückkehr in die Zentrale spricht Oliver Thea darauf an, dass sie wieder sehr brutal vorgegangen sei, doch sie hat keine Lust auf diese Art von Gespräch. Anschließend spricht Oliver mit Felicity, der ihre erste Vorstandsversammlung bevorsteht und er schenkt ihr einen Farn.

Nach der Landung auf der Insel gelingt es Oliver den Mann auszuschalten, der ihn dort überrascht. Er kontaktiert danach Waller, die verlangt, dass er seinem Auftrag nachkommt. Als er sich erkundigt, wen er infiltrieren soll, teilt sie ihm, dass er das selbst herausfinden soll.

Am nächsten Morgen frühstücken Oliver und Thea mit einer alten Freundin ihrer Mutter, Jessica Danforth, und ihrer Tochter Madison. Jessica gibt zu Hintergedanken mit dem Frühstück gehabt zu haben, denn sie plant dem Vorbild von Moira zu folgen und als Bürgermeisterin zu kandidieren. Dafür erhofft sie sich die Unterstützung der beiden Geschwister.

Felicity erscheint bei der Vorstandssitzung und stellt fest, dass es aktuell nicht gut um das Unternehmen steht. Einer ihrer Mitarbeiter, Curtis hat einen Algorithmus entwickelt, um herauszufinden, welche Jobs in der Firma nicht mehr benötigt werden und welche Angestellten entlassen werden können. Vehement lehnt Felicity die Kündigungen ab, aber ein Vorstandsmitglied macht ihr klar, dass es notwendig für das Überleben der Firma sei.

Oliver und Thea beobachten Jessicas Ankündigung zu ihrer Kandidatur. Als Schüsse fallen, sucht Thea nach dem Schützen und Oliver folgt Jessica, die von einem Bodyguard herausgebracht wird. Thea stellt fest, dass es eine automatische Maschinenpistole war, die als Ablenkung diente. In der Zwischenzeit erweist sich der Bodyguard als Attentäter, aber es gelingt Oliver eine Entführung zu verhindern. Der Täter kann jedoch fliehen.

Hinterher trifft sich das Team, wobei Oliver verdeutlicht, dass der Täter nicht zu den Darhks Ghosts gehört. Im Gegensatz zu diesen hat er nämlich Fingerabdrücke hinterlassen. Aus diesen lässt sich jedoch nicht so leicht die Identität des Täters bestimmen, da dieser scheinbar seine Fingerabdrücke manipuliert hat.

Oliver bietet Lance Hilfe in dem Fall ab, doch er lehnt das ab. Seiner Meinung nach braucht die Stadt jemanden, der auch am Tag für die Bewohner einsteht und nicht in den Schatten operiert. Außerdem fragt er sich, wie Oliver anders als vorher agieren möchte.

Oliver beobachtet, wie Leute auf einem Feld arbeiten und sie dabei von einer Gruppe von Milizen bewacht werden. Anschließend sorgt er dafür, dass der tote Soldat eine Miene auslöst.

Felicity trifft sich mit Curtis, um über den Algorithmus zu sprechen. Eigentlich hat er geplant, diesen dafür zu nutzen, allen Angestellten mehr Lohn zahlen zu können. Einer seiner Vorgesetzten allerdings hat diesen Algorithmus für das Gegenteil, nämlich zum Herausfiltern von kündbaren Angestellten, verwendet. In seiner Gegenwart spricht Felicity mit einer Mitarbeiterin, die sie entlassen muss, was ihr sichtbar schwer fällt. Ihr schlechtes Gewissen wird stärker, als die Angestellte erwähnt, dass man gehofft hat, dass sich durch Felicitys Einsetzung als CEO alles wieder zum Besseren wendet.

Diggle und Laurel führen eine Observierung durch. Diese Gelegenheit nutzend, erkundigt sich Laurel nach Diggles Befinden, der ihr schließlich von der Verbindung zwischen HIVE und dem Mord an seinem Bruder berichtet. In ihren Augen sollte er dieses Geheimnis nicht länger für sich behalten und es mit Oliver und Felicity teilen, da es auf jeden Fall schlecht enden wird.

Darhk trifft sich mit dem Täter, bei dem es sich um Lonnie Machin handelt. Dieser wollte Jessica beseitigen, um bei HIVE aufgenommen zu werden. Nach der gescheiterten Aktion hat Darhk kein Interesse daran, doch Machin verspricht ihm einen Weg zu finden, Jessica doch noch von einer Kandidatur abzuhalten. Darhk macht ihm klar, dass er ihm diese letzte Chance noch geben wird.

Unterdessen findet Felicity auf den Beweisen eine spezielle Art von Zellulose, die von ihrer Firma patentiert ist. Sie schickt Oliver und Thea zu der alten Papierfabrik, wo die beiden Obdachlosen ein Foto des Täters zeigen. Als einer der Obdachlosen nicht so reagiert wie gewünscht, versucht Thea ihn durch Schmerzen dazu zubringen, zu reden. Oliver versucht vergeblich einzuschreiten, stattdessen bricht sie dem Mann den Arm, woraufhin Oliver sie wegschickt.

Später konfrontiert Oliver Thea mit ihrer Brutalität und es kommt zu einem Kampf der beiden, bei dem Thea die Kontrolle verliert und Oliver würgt. Laurel und Diggle ziehen sie daraufhin von ihrem Bruder weg, wodurch sie sich erst zu beruhigen scheint. Anschließend spricht Oliver Malcolms Warnung an, als er Thea mit Hilfe des Lazarus Pit zum Leben erwecken wollte. Doch Thea reagiert wütend und teilt ihm mit, dass er durch seinen Weggang das Recht verspielt hat, sie zu verurteilen.

Die Explosion der Miene lässt die Kameraden des Soldaten erscheinen. Ihnen berichtet Oliver, dass er vor drei Jahren auf dieser Insel nach einem Schiffsbruch gestrandet sei. Die Soldaten entscheiden ihn zu seinem Vorgesetzten, Baron Reiter, zu bringen.

Felicity spricht erneut mit Curtis wegen den Kündigungen und sie erfährt, dass er selbst auf ihrer Liste steht. Er versucht es positiv zu sehen, da er auf diese Weise mit seinem Ehemann eine von ihm versprochene Reise unternehmen kann.

Währenddessen besucht Oliver Jessica, die wegen des Anschlags von der Polizei bewacht wird. Er versucht ihr die Kandidatur auszureden, doch Jessica ist nicht bereit dazu. Ihrer Meinung nach brauchen die Leute jemanden, der sie inspiriert und ihnen Hoffnung gibt, was Green Arrow nicht schafft. In diesem Zusammenhang kommen sie auf Madison zu sprechen, die in der Bibliothek lernt. Obwohl diese durch die Polizei geschützt sein sollte, bringt Oliver Jessica dazu, sie anzurufen. Es stellt sich heraus, dass sie von Machin entführt wurde. Umgehend wendet sich Jessica über die Presse an den Entführer und bittet ihn ihre Tochter freizugeben. Völlig aufgewühlt bricht sie die Konferenz ab und verlässt den Raum.

Baron Reiter erkennt Oliver Queen und findet es bewundernswert, dass er auf der Insel solange überlebt hat. Er kann ihn allerdings noch nicht nach Starling City zurückkehren lassen, da er weiß, was auf der Insel vorgeht. Stattdessen bietet er ihm den Posten des toten Soldaten an.

Darhk sucht Machin auf, weil er diese Entführung nicht gutheißt. Er macht ihm klar, dass er mit seinem Verhalten Anarchy repräsentiert, was nicht Darhks Werten entspricht. Daher legt er ihm nahe, dass von ihm angerichtete Chaos aufzuräumen, andernfalls beende er ihre Beziehung.

Laurel spricht Thea auf das Lazarus Pit an und sie kann nachvollziehen, warum Oliver Malcolms Warnung ignoriert und seine Schwester gerettet hat. Zur selben Zeit kontaktiert Quentin Darhk wegen der Entführung, wobei er sich in Darhks Augen im Ton vergreift. Er betont noch einmal, dass er Laurel etwas antun würde, wenn Quentin plant auszusteigen. Außerdem überreicht er ihm ein Zettel, auf dem der Ort steht, an dem Machin das Mädchen gefangen hält. Diesen Ort gibt Quentin direkt an Oliver weiter, damit er beweisen kann, dass er Dinge jetzt anders angeht.

Machin plant das Mädchen zu foltern, doch Team Arrow erscheint rechtzeitig. Es gelingt Diggle und Black Canary Madison wegzubringen, während Speedy und Arrow den fliehenden Machin aufspüren wollen. Dabei kommt es zu einem Kampf mit Machin, bei dem Arrow mit einem Stromstoß außer Gefecht gesetzt wird. Als Speedy erneut im Kampf die Kontrolle verliert, gelingt es Arrow nicht, sie zur Vernunft zu bringt. Sie zündet Machin an und Oliver gelingt es das Feuer mit Wasser zu löschen, um dem Mann so das Leben zu retten. Thea scheint erst danach entsetzt zu begreifen, was sie getan hat.

Oliver bringt Madison in die Polizeizentrale, wo Jessica erklärt, dass sie ihre Kandidatur zurückziehe. Diese Gelegenheit nutzt Oliver auch um mit Quentin zu sprechen, der nach dem Anzünden von Machin nicht erkennen kann, dass Arrow die von ihm angekündigte neue Verhaltensweise an den Tag legt.

Auf dem Feld bricht ein alter Mann zusammen und eine Frau bittet um Wasser, doch einer der Soldaten lehnt das ab. Auch Oliver, ebenfalls jetzt Mitglied der Gruppe, zwingt sie weiterzuarbeiten.

Felicity sucht den Vorstand auf und erklärt entschieden, dass sie sich gegen eine Reduzierung der Arbeitskräfte entschlossen habe. Stattdessen habe sie die gekündigten Mitarbeiter wieder eingestellt, weil sie angeblich in Curtis Unterlagen auf eine bahnbrechende Technologie gestoßen ist, die ihr Unternehmen retten wird. Die Vorstandsmitglieder glauben ihr nicht und verlangen, dass Curtis ihnen seine Technologie in wenigen Monaten zeigt. Hinterher spricht Felicity mit Curtis und sie ist sich zurecht ziemlich sicher, dass er eine Idee für eine solche Technologie hat.

Oliver sucht Thea auf, um sich nach ihrem Befinden zu erkunden. Dabei teilt Laurel ihm mit, dass sie plant mit Thea in ein Spa zu fahren, damit sie sich dort erholen kann. Anschließend erklärt sie Thea, dass sie in Wirklichkeit vorhat, mit ihr nach Nanda Parbat zu reisen, um dort zum einen Hilfe für Thea zu finden, aber auch um Sara zum Leben zu erwecken. Wenig später graben Thea und Laurel Saras Leiche aus. Als Oliver nach Hause kommt, teilt er Felicity seinen Entschluss mit Bürgermeister zu werden, denn die Gespräche mit Jessica und Quentin haben ihn dazu angeregt.

Zur gleichen Zeit ist Marchin auf dem Weg ins Krankenhaus entkommen. Er hat die Rettungssanitäter brutal ermordet.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Melanie E. vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    #4.02 The Candidate macht die Tür auf, hinter der sich einige unbekannte, aber vielversprechende Handlungsstränge verbergen, welche so manch einen Charakter in einem strahlend neuem Licht...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Arrow" über die Folge #4.02 Kandidaten diskutieren.