Bridgerton: Diese Pop-Songs werden in Staffel 1 klassisch interpretiert

Foto: Regé-Jean Page & Phoebe Dynevor, Bridgerton - Copyright: 2020 Netflix, Inc.; Liam Daniel/Netflix
Regé-Jean Page & Phoebe Dynevor, Bridgerton
© 2020 Netflix, Inc.; Liam Daniel/Netflix

"Bridgerton" heißt das neueste Ergebnis aus dem Produktionsstudio Shondaland, das seit dem 25. Dezember 2020 auf Netflix zu streamen ist. Bekanntlich arbeiten andere Serien aus dieser Feder wie "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte" oder "Scandal" sehr intensiv an der gelungenen Symbiose aus Pop-Musik und Geschehen, doch wie sollte das bei einer historischen Serie wie "Bridgerton" gelingen? Ganz einfach: Bekannte Pop-Songs sind klassisch neu interpretiert worden, um dann im Verlauf der ersten Staffel gespielt zu werden.

Nachfolgend findet ihr eine kurze Übersicht mit den Liedern, die es in die erste Staffel geschafft haben und in welcher Episode/Szene sie zu sehen sind.

#1.01 Diamant erster Güte
"thank u, next" von Ariana Grande: Daphne (Phoebe Dynevor) betritt den Ball der Debütantinnen und wartet darauf, aufgefordert zu werden.

"Girls Like You" von Maroon 5: Daphne und ihre Familie warten darauf, dass sie Besuche von heiratswilligen Kandidaten bekommt.

#1.02 Schrecken und Entzücken
"In My Blood" von Shawn Mendes: Daphne und Simon Bassett (Regé-Jean Page) tanzen miteinander, nachdem die Gefahr der Ehe mit Nigel Berbrooke (Jamie Beamish) abgewendet ist.

#1.03 Die Kunst der Ohnmacht
"bad guy" von Billie Eilish: Auf einem Ball spielt sich Simon als eifersüchtiger Verehrer auf, um seine Spitzenposition bei Daphne zu verteidigen.

#1.05 Wie erobert man einen Duke?
"Strange" von Celeste: Daphne und Simon ziehen sich nach der Hochzeit in separate Gemächer zurück, können ihrer Leidenschaft füreinander aber letztlich nicht widerstehen.

#1.06 Rascheln
"Wildest Dreams" von Taylor Swift: Die frischverheirateten Simon und Daphne können kaum die Finger voneinander lassen und nutzen ihre Flitterwochen ausgiebig.

Soundtrack der Cover über Amazon bestellen

Lasst uns in den Kommentaren abschließend wissen, welche klassische Coverversion euch am besten gefallen hat!



Lena Donth - myFanbase
28.12.2020 13:12

Kommentare