Episode: #5.13 Unter Wasser

Ein weiteres Mal wird Angel von seiner Vergangenheit eingeholt und mit seinen Taten während des zweiten Weltkrieges konfrontiert. Der einzige Vampir, den er geschaffen hat, nachdem er eine Seele hatte, nimmt Wes, Gunn und Fred gefangen um Angel zu erpressen. Wird er ihn aufhalten können?

Diese Serie ansehen:

1943, Atlantik
Auf einem deutschen U-Boot, das von Amerikanern erobert wurde, ist eine Panik ausgebrochen. Irgendein Ungeheuer dezimiert die Crew um einen Mann nach dem anderen.


Gegenwart, Los Angeles
Es ist später Freitagabend, und die Detektive von Angel Investigations beenden gerade eine Besprechung, in der es um die Ereignisse mit Eve und Lindsey geht. Als Fred in ihr Labor kommt, trifft sie dort auf einen unbekannten jungen Mann - der sich als Bekannter von Angel entpuppt und sie gefangen nimmt. Wes und Gunn ergeht es, wie man später erfährt, ebenso.

1943, New York
Angel wird in seinem Apartment von einer Gruppe überfallen, die offensichtlich für den amerikanischen Geheimdienst arbeitet und seine wahre Identität kennt. Der Anführer der Gruppe - Commander Petrie - erklärt Angel, dass die Nazis ihnen überlegen seien, dass es den amerikanischen Streitkräften jedoch gelungen sei, einen Prototypen eines neuen U-Boots zu kapern. Doch irgendetwas ist danach schief gelaufen, weil sie seit einigen Tagen keinen Kontakt mehr zu der Besatzung haben. Das letzte, was sie gehört haben, sind Fragmente eines Notrufes und Todesschreie in der Nacht zuvor. Nun stellen sie den Vampir vor eine Wahl: Entweder begibt er sich auf das vermutlich gesunkene U-Boot (er ist als Vampir der einzige, der so tief tauchen kann ...) und rettet Mannschaft und Schiff - oder man verwandelt ihn in Asche.

Atlantik, das gesunkene U-Boot
Lawson, der ranghöchste noch lebende Offizier, eine Reihe von amerikanischen Matrosen und der gefangene NS-Offizier Heinreich sind die Einzigen, die noch leben und sich nun in zwei Räume eingesperrt haben. Als von draußen Schreie zu hören sind, kommt es zu einer Auseinandersetzung zwischen Lawson und dem Matrosen Spinelli. Lawson will den Gequälten retten, während Spinelli ihm klarzumachen versucht, dass dies vergeblich ist. Plötzlich vernehmen sie seltsame Geräusche, die sie in den Torpedoraum führen. Aus einem Torpedorohr sind plötzlich die Morsezeichen für SOS zu hören - und als sie das Rohr öffnen, kommt Angel heraus. Er hat einige Codes mitgebracht, mit denen er die Befehlsgewalt über das U-Boot übernimmt.

Er schickt sich an, den sicheren Bereich zu verlassen, schärft aber den Matrosen ein, die Tür nur zu öffnen, wenn sie sicher sein können, dass er derjenige ist, der Einlass verlangt. Außen angekommen, erlebt Angel eine Überraschung: Spike (noch nicht blondiert, aber sehr schwarzhaarig) befindet sich an Bord. Und außer ihm noch Nostroyev und Prince of Lies, zwei weitere Vampire, die dort gefangen gehalten wurden. Diese sind für das Verschwinden der übrigen Männer bzw. das Blutbad an Bord verantwortlich. Angel übernimmt auch bei dieser Gruppe die Führung (sehr zum Leidwesen der anderen) und macht ihnen deutlich, dass sie die Matrosen am Leben lassen müssen, wenn sie das U-Boot jemals verlassen wollen. Nostroyev, der Einwände erhebt, wird von Angel gepflöckt.


Gegenwart, L.A.
Angel erhält in seinem Penthouse bei W&H unerwartet Besuch: Lawson. Dieser ist überrascht, Angel in einem solchen Luxus zu sehen, hat dieser doch jahrelang auf der Straße gelebt. Lawson äußert seine Enttäuschung darüber, dass der vermeintlich gute Vampir nun böse geworden ist und W&H leitet ... Das sei eine komplizierte Geschichte, erklärt Angel. Ja, früher sei es wirklich einfacher gewesen, auf dem U-Boot, so Lawson.

1943, Atlantik, U-Boot
Die Matrosen haben ihre Schutzräume verlassen und nehmen ängstlich wieder ihre Stationen ein - hungrig beäugt von Spike und dem Prince of Lies. Doch dies ist die einzige Möglichkeit, alle Beteiligten zu retten. Lawson hat jedoch offensichtlich auch seine Probleme mit der Situation: Warum sollte man mit den Monstern zusammenarbeiten, die doch die Crew getötet haben? Er ist bislang davon ausgegangen, dass es darum geht, das Böse zu vernichten. Das ist der Grund für seine Teilnahme am Krieg. Das ist der Sinn und das Ziel seines Lebens.


Gegenwart, W&H
Es kommt zu einer Auseinandersetzung zwischen Angel und Lawson, in der Lawson zu unterliegen droht - doch er hat noch ein As im Ärmel: Er hat Wes, Gunn und Fred gefangen genommen und gefesselt, und um ihren Hals liegen dünne Drähte. Wenn man die Stühle, auf denen sie stehen, unter ihren Füßen wegzieht, werden sie geköpft werden.

1943, Atlantik, U-Boot
Der Prince of Lies geht unterdessen auf Heinreich los. Er hat einige Unterlagen gefunden, aus denen hervorgeht, dass die Nazis wissenschaftliche Versuche mit Vampiren unternommen haben. Nachdem Angel ihn gepflöckt hat, weil der Prince den Nazi zu töten drohte, unterziehen sie diesen mit Lawsons Hilfe (der Deutsch spricht) einem Verhör. Dabei kommt heraus, dass sie mit den vampirischen Kräften eine Armee von Super-Kriegern schaffen wollen. Doch die Nazis sind nicht die einzigen, die diese Idee hatten - offensichtlich sind auch die Amerikaner in dieser Hinsicht aktiv geworden. Lawson kann dies nicht glauben - geht es nach seiner Ansicht doch nicht nur darum, den Krieg zu gewinnen, sondern auch, das Richtige zu tun.

Plötzlich kommt es zu einer Explosion. Offensichtlich haben einige deutsche Zerstörer den Standort des U-Boots gefunden und werfen einige Minen ab. Eine davon trifft das U-Boot auch tatsächlich und beschädigt die Maschinen, so dass sie hilflos im Wasser treiben. Lawson versucht, sie zu reparieren, wird jedoch von Heinreich angegriffen und schwer verletzt, bevor er diesen selbst außer Gefecht setzen kann. Angel kommt hinzu - und als ihm der sterbende Lawson versichert, er sei der einzige, der in der Lage sei, die Maschinen zu reparieren, tut der Vampir das Undenkbare: Er macht Lawson zu einem Geschöpf der Nacht.

Zwei Tage später geht im U-Boot langsam der Sauerstoff aus, und die anwesende Crew ist bereits bewusstlos - da springen die Maschinen wieder an und das U-Boot kann auftauchen. Lawson ist als Vampir zurückgekehrt und hat die Reparaturen beendet. Nun ist er sehr hungrig und möchte am liebsten den Rest der Crew vernichten. Doch Angel hält ihn davon ab, lässt das U-Boot auftauchen und schickt Lawson und Spike von Bord. Er selbst geht kurz vor der Küste von Maine von Bord, um dem amerikanischen Geheimdienst zu entkommen. Danach geht er bis zum Ende des Krieges in den Untergrund.


Gegenwart, W&H
Lawson will nun Wes, Gunn und Fred töten, um sich an Angel zu rächen, hat dieser ihm doch das genommen, was er im Leben hatte: ein Ziel. Beide kämpfen miteinander - und Angel pflöckt ihn schließlich, denn im Grunde ist Lawson aus eben diesem Grund zu ihm gekommen.

Tina Berger - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Jenny B. vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Eve ist endlich von der Bildfläche verschwunden, Gunn verliert langsam aber sicher sein von Wolfram & Hart gesponsertes Superhirn und wir bekommen einen weiteren Einblick in das endlos lange Leben...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Angel" über die Folge #5.13 Unter Wasser diskutieren.