Wie fielen die Quoten zum Staffel-3-Auftakt von "Young Sheldon" auf ProSieben aus?

Foto: Iain Armitage, Young Sheldon - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Iain Armitage, Young Sheldon
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Am gestrigen Montagabend, den 6. Januar 2020, begann ProSieben mit der Ausstrahlung der dritten Staffel von "Young Sheldon". Es war sozusagen eine Feuerprobe für das Spin-Off, denn zum ersten Mal seit Serienstart musste das Format beweisen, dass es auch ohne die abgesetzte Mutterserie "The Big Bang Theory" überzeugen kann.

Um 20:15 Uhr fiel der Startschuss für #3.01 Schneekugeln und Geldregen. Dass "The Big Bang Theory" fehlte, machte sich auch an den Quoten bemerkbar. 990.000 Zuschauer in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen schalteten ein und brachten die Serie auf einen Marktanteil von 10,9 Prozent. Die vier Wiederholungen der Mutterserie schafften es am späteren Abend auf 13,4 Prozent.

Alles Weitere zu "Young Sheldon" erfahrt ihr in unserem ausführlichen Serienbereich.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: ProSieben



Daniela S. - myFanbase
07.01.2020 12:14

Kommentare