Ian Somerhalder sichert sich Rolle in Netflix-Drama "V-Wars"

Foto: Ian Somerhalder, Magic Con 2018 - Copyright: myFanbase / Nicole Oebel
Ian Somerhalder, Magic Con 2018
© myFanbase / Nicole Oebel

Nachdem Ian Somerhalder bereits vor einigen Wochen bei der Magic Con in Bonn angekündigt hatte, dass er als nächstes in einer Netflix-Serie zu sehen sein würde, gibt es nun neue Details. Netflix hat zehn Episoden der Romanadaption "V-Wars" in Auftrag gegeben.

"V-Wars" ist ein Vampirdrama, in dem Ian Somerhalder die Hauptrolle des Dr. Luther Swann spielen wird. Dr. Swann sieht sich einer schrecklichen neuen Welt ausgesetzt, als sein bester Freund Michael Fayne durch eine geheimnisvolle Krankheit verändert wird und sich fortan mordlüstern von menschlichem Blut ernährt. Die Krankheit breitet sich immer mehr aus und verändert damit auch die Gesellschaft. Die normalen Menschen sehen sich nun einer wachsenden Anzahl von Vampiren gegenüber gestellt, während Dr. Swann versucht herauszufinden, was vor sich geht. Fayne steigt unterdessen zum Anführer der Vampire auf.

Die Produzenten freuen sich auf die Zusammenarbeit mit Somerhalder, da er durch seine Zeit bei "Vampire Diaries" viel Verständnis für das Vampir-Genre mitbringe. Sie gaben darüber hinaus bekannt, dass Somerhalder während dieser Staffel auch als Regisseur hinter der Kamera tätig werden wird.

"V-Wars" basiert auf einer Romanreihe von Jonathan Maberry. William Laurin und Glenn Davis sind als Serienmacher für die Adaption verantwortlich.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: The Hollywood Reporter



Catherine Bühnsack - myFanbase
16.04.2018 15:24

Kommentare