Bewertung: 5

Review: #4.11 Brennende Seele

Mit dem erwartungsfrohen Fazit meiner vorherigen Review scheine ich diese vorletzte Episode der vierten Staffel irgendwie verflucht zu haben. Alles war für einen großartigen Showdown angerichtet, aber serviert wurde ein eher enttäuschendes Mahl.

Die Schlacht um das Moon Goddess Emporium

Der ursprüngliche Plan der Vampire, Marnie/Antonia aus dem Moon Goddess Emporium auszuräuchern, wird hinfällig, als Bill und Eric von Jason erfahren, dass Sookie in dem Laden ist. Die Szene, in der Jason den beiden Vampiren klar macht, wie viel Sookie schon für sie getan hat, ist klasse. Im Moon Goddess Emporium versuchen Sookie und Holly derweil, Marnie davon zu überzeugen, dass sie doch eigentlich ein guter Mensch ist, was ziemlich in die Hose geht. Sookie, die Marnie ja überhaupt nicht kennt, wirkt mit ihren Schmeicheleien und ihrem betonten Verständnis eher gönnerhaft. Im Prinzip ist es keine schlechte Taktik, einen Gegner zur Aufgabe zu bewegen, aber hier kommt es doch irgendwie stümperhaft und so gar nicht erfolgsversprechend rüber. Marnie hat die abwanderungswillige Antonia, die zu dem Schluss gekommen ist, dass Marnie nicht der Mensch ist, den sie erwartet hat, inzwischen gewaltsam an sich gebunden und klammert sich verzweifelt an ihre Macht.

Da Lafayette als Medium beobachten konnte, dass Antonia vergeblich versucht hat, die Scheidung von Marnie einzureichen, beschließt Jesus, ein Ritual durchzuführen, um Antonia aus Marnies Körper herauszuziehen. Dazu verwendet er das Blut des von Marnie getöteten Ex-Zirkelmitglieds Casey. Marnie gegenüber behauptet er, Casey hätte noch Puls und er wolle gemeinsam mit Lafayette versuchen, sie zu retten. So lässt Marnie die beiden Männer in Ruhe, die daher genügend Zeit haben, ihren Zauber zu wirken. Man kann zumindest darüber streiten, ob das nicht vielleicht ein bisschen zu einfach geht. Ich hatte immer gedacht, Lafayette wäre der Schlüssel, um Marnie und Antonia zu trennen, aber ihm fällt eher die Rolle des Beobachters und Helfers zu.

Marnie macht Bill und Eric schließlich ein perfides Angebot: sie lässt Sookie gehen, wenn beide sich umbringen. Natürlich sind sie dazu bereit, alles andere hätte die Romantik zwischen der Halb-Elfe und den beiden Vampiren auch für immer gekillt, aber der Doppel-Selbstmord wird durch Pam verhindert, die nicht zulassen will, dass Eric sich umbringt, wodurch sie Sookies Leben massiv gefährdet. Eric reagiert ausgesprochen wütend und droht Pam sogar mit dem Tod. Wir haben hier das Szenario einer "Tochter", die gegen ihren "Vater" handelt, um ihn zu retten. Dies besitzt natürlich interessante Parallelen zu Eric und Godric. Auch Eric wollte seinen "Vater" nicht verlieren, hat dessen Wunsch, ins Sonnenlicht zu gehen und zu sterben, aber letztlich respektiert und nicht gegen Godrics Wünsche gehandelt. Wie tief der Riss zwischen Eric und Pam nun ist, nachdem sie gegen seinen Willen gehandelt hat, werden das Staffelfinale und die fünfte Season zeigen. Ich sehe einer Storyline, die sich mehr mit der Beziehung zwischen Eric und Pam beschäftigt, durchaus positiv entgegen und würde zum Beispiel gerne erfahren, unter welchen Umständen Eric Pam zum Vampir gemacht hat.

Marnie versucht als nächstes, die Vampire in die aus Sonnenlicht bestehende Barriere zu ziehen, um sie gut durchzubraten, doch Sookie verhindert dies. Wie Bill, Eric, Pam und Jessica gegen ihren Willen zu der Barriere gezerrt werden, offenbart eine gewisse Komik, die vielleicht sogar gewollt ist, dagegen war es sicher nicht geplant, dass das Feuer, mit dem Marnie Sookie verbrennen will, so unecht aussieht. Die ganze Szene wirkt überhaupt nicht.

Am Ende schafft es Jesus tatsächlich, Antonia aus Marnies Körper herauszuholen. Sollte dies tatsächlich der endgültige Abschied von Antonia sein, und danach sieht es aus, hat dieser nichts Halbes und nichts Ganzes. Antonia hat sich zwar entschieden, dass sie keine unschuldigen Menschen (mehr) töten will, aber wirklich Frieden gemacht mit der Welt, speziell mit den Vampiren, hat sie ja nun auch nicht. Ist sie nun wirklich erlöst, so wie Mavis, oder nicht? Marnie jedenfalls bleibt uns erhalten, auch wenn sie erschossen wird. Nun ist sie ein rachsüchtiger Geist und nistet sich in Lafayettes Körper ein. Nach allem, was in dieser Staffel passiert ist, war das eigentlich so absehbar, dass man sich fragen muss, warum Marnies Gegner nicht auch darauf kommen, dass so etwas passieren könnte.

Wolfssterben

Sams und Alcides Auseinandersetzung mit Marcus endet für diesen erwartungsgemäß tödlich. Es ist natürlich eine ziemlich klischeehafte Szene, wie Sam über Marcus triumphiert, ihn aber am Leben lässt, woraufhin Marcus Sam hinterrücks ermorden will, was Alcide verhindert, indem er nun Marcus tötet. Ein solches Szenario hat man schon in dutzenden Filmen gesehen. Alcide bringt aber nicht nur Marcus um, er bricht auch mit Debbie, diesmal wohl endgültig. Es bleiben aber noch einige Fragen offen: ist Alcide nun der neue Leitwolf des Rudels? Wie geht es mit Sam und Luna weiter? Wird sich Debbie wieder einmal aus Rache für ihr verkorkstes Leben auf Sookie stürzen? Von letzterem würde ich ganz stark ausgehen.

Andy und die Elfe

Während seines unfreiwilligen Fussmarsches durch den Wald materialisiert sich vor Andy plötzlich eine Elfe namens Maurella, die ihn zunächst wegen des V's in seinem Blut für einen Vampir hält, dann aber ihren Fehler einsieht und Andy zu ihrem Beschützer bestimmt. Sie nimmt ihm den Schwur ab, immer für ihre Sicherheit zu sorgen, und schläft dann mit ihm. Die Vermutung liegt nahe, dass Maurella wegen Sookie in Bon Temps ist. Die Elfenstoryline ruht zwar seit einigen Episoden, ist aber natürlich noch lange nicht abgeschlossen. Da muss und wird in der fünften Staffel sicher noch mehr kommen. Dass nun auch Andy darin involviert ist, überrascht mich, ist aber gar keine schlechte Idee, denn über weite Strecken der vierten Staffel hatte er viel zu wenig zu tun.

Fazit

Diese Episode lässt sich sicherlich nicht als schlecht bezeichnen, aber sie hat meine Erwartungen nicht erfüllt. Die Schlacht um das Moon Goddess Emporium hätte doch um einiges spannender und spektakulärer ausfallen können.

Maret Hosemann - myFanbase

Diese Serie ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "True Blood" über die Folge #4.11 Brennende Seele diskutieren.