Thora Birch wird Darstellerin und Regisseurin für Lifetime-Film über Gabby Petito

Foto: Thora Birch, The Walking Dead - Copyright: Gene Page/AMC
Thora Birch, The Walking Dead
© Gene Page/AMC

Der Sender Lifetime beteiligt sich mit dem Film "The Gabby Petito Story" an einer Initiative gegen Gewalt gegen Frauen. Im letzten Jahr hat die Geschichte von der verschwundenen jungen Gabby Petito, deren Leiche letztlich gefunden wurde, die Welt in Atem gehalten. Für die fiktionale Aufarbeitung übernimmt die Schauspielerin Thora Birch eine Doppelrolle: denn sie steht selbst vor der Kamera und nimmt im Regiestuhl Platz.

Der Film wird die komplizierte Beziehung von Gabby zu ihrem Verlobten Brian Laundrie erzählen, die sich gemeinsam auf einen Road Trip begeben haben, bis es offenbar zu einem Gewaltverbrechen kam. Der Film wird in diesem Sommer in Utah gedreht und soll noch dieses Jahr ausgestrahlt werden.

Birch wird die Rolle von Gabbys Mutter, Nicole Schmidt, übernehmen.

Birch war zuletzt in "The Walking Dead" als Gamma zu sehen. Aktuell dreht sie für Netflix die Serie "Wednesday" über die gleichnamige Tochter aus der Addams-Familie.

Quelle: Deadline



Lena Donth - myFanbase
07.05.2022 15:15

Kommentare