"The Flash" feuert Darsteller nach rassistischen und frauenfeindlichen Tweets (Spoiler)

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Foto: Candice Patton, Grant Gustin, Danielle Panabaker, Carlos Valdes & Hartley Sawyer, The Flash - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Candice Patton, Grant Gustin, Danielle Panabaker, Carlos Valdes & Hartley Sawyer, The Flash
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Die Serienmacher von "The Flash" haben über Deadline bekannt gegeben, dass der Darsteller Hartley Sawyer in der kommenden siebten Staffel nicht mehr zum Cast gehören wird. Grund dafür sind kürzlich ältere aufgetauchte Tweets des Schauspielers, die rassistische und frauenfeindliche Inhalte aufwiesen.

In einer gemeinsamen Erklärung von Warner Bros. TV, The CW, Berlanti Productions und Executive Producer Eric Wallace heißt es, dass Sawyer nicht mehr zurückkehren wird. "In Bezug auf die Beiträge von Herrn Sawyer in den sozialen Medien tolerieren wir keine abfälligen Bemerkungen, die auf Rasse, ethnische Zugehörigkeit, nationale Herkunft, Geschlecht oder sexuelle Orientierung abzielen. Solche Bemerkungen stehen im Gegensatz zu unseren Werten und unseren Richtlinien, die bestrebt sind, ein sicheres, integratives und produktives Umfeld für unsere Arbeitskräfte zu fördern", hieß es weiterhin. Wallace selbst gab ebenso ein Statement auf Twitter (siehe unten) dazu ab.

Hartley Sawyer war seit der vierten Staffel als Ralph Dibny in "The Flash" zu sehen. Er selbst hat bereits am 30. Mai 2020 ein Statement auf Instagram veröffentlicht (siehe unten), nachdem seine alten Tweets in den sozialen Medien aufgetaucht sind. Darin erklärt er, dass diese Aussagen nicht mehr für den Menschen stehen, der er heute ist.

Diese Entschuldigung scheint die Verantwortlichen jedoch nicht hinreichend überzeugt zu haben, da er letztlich dennoch gefeuert wurde.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline, @ewrote via Twitter, hartleysawyer auf Instagram



Daniela S. - myFanbase
08.06.2020 21:11

Kommentare