Grant Gustin berichtet über Vertragsverhandlungen bei "The Flash"

Foto: Grant Gustin, The Flash - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Grant Gustin, The Flash
© Warner Bros. Entertainment Inc.

"The Flash"-Hauptdarsteller Grant Gustin war im Podcast "Inside of You" vom ehemaligen "Smallville"-Darsteller Michael Rosenbaum zu Gast und plauderte dort u. a. über die Zukunft seiner Superheldenserie bei The CW.

Bereits im Januar konnten wir euch berichten, dass "The Flash" eine siebte Staffel genehmigt bekommen hat. Das ist aber auch die letzte, für die Gustin mit seinem Originalvertrag abgedeckt ist. Daher hat er sich mit The CW zusammengesetzt: "Die Gespräche für eine potenziellen achte und neunte Staffel haben tatsächlich schon begonnen, aber dann kam die Pandemie und alles musste stoppen. Ich weiß nicht, wann wir zurück sein werden und ich weiß nicht, wann wir weiter verhandeln können."

Dass Gustin sich aber überhaupt auf Verhandlungen für einen neuen Vertrag einlassen wollte, ist schon beachtenswert, denn gleichzeitig gab er auch zu: "Es gibt viele Dinge, die ich verpasst habe. 'The Flash" ist so wundervoll, aber es sind sechs Jahre nun und über die letzten vier Sommerpausen hatte ich ein Projekt, das wegen 'The Flash' nicht zustande gekommen ist. Es gibt viele Möglichkeiten, die aufgrund von Terminschwierigkeiten nicht zu realisieren waren. Man kann nicht alles haben." Offenbar scheint er aber weiterhin bereit zu sein, für "The Flash" auf andere Projekte zu verzichten, nun muss nur noch The CW mitspielen und sich mit dem Darsteller einigen.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: TVLine



Lena Donth - myFanbase
01.05.2020 11:48

Partnerlinks zu Amazon

Produkte zu dieser Meldung

Kommentare