Chris Klein, Jamie Lynn Spears und Justin Bruening wurden für Netflix-Serie "Sweet Magnolias" gecastet

Chris Klein hat als Cicada in der fünften Staffel von "The Flash" Barry Allen und seinen Freunden das Fürchten gelehrt, wechselt nun aber in ein deutlich seichteres Genre, da er gemeinsam mit Jamie Lynn Spears und Justin Bruening ("Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte") dem Cast der geplanten Netflix-Serie "Sweet Magnolias" beigetreten ist. Diese beruht auf der gleichnamigen populären Buchreihe von Sherryl Woods und spielt in einer beschaulichen Kleinstadt namens Serenity, South Carolina. Dort dreht sich die Handlung um drei Frauen, die seit ihrer Kindheit beste Freundinnen sind.

Die drei Hauptfiguren werden von den bereits gecasteten Monica Potter ("Parenthood"), Brooke Elliott ("Drop Dead Diva") und Heather Headley ("Chicago Med") dargestellt. Klein wird Bill Townsend spielen, einen Kinderarzt, der mit dem Kleinstadtleben zu kämpfen hat, seitdem er unerwartet in Ungnade gefallen ist. Spears stellt Noreen Fitzgibbons dar, die nach Serenity kommt, um vor Ort als Krankenschwester zu arbeiten. Nach einigen Fehlentscheidungen will sie sich in der Kleinstadt ein neues Leben aufbauen. Bruening wiederum ist Cal Maddox, ein ehemaliger professioneller Baseballspieler, der ebenfalls den Neuanfang sucht.

Die Autorin ist selbst Produzentin der Serie und unterstützt damit Sheryl J. Anderson, die als Showrunnerin fungieren wird. Dan Paulson und Norman Buckley sind ebenfalls als Produzenten an Bord. Wann genau der Dreh stattfindet oder wann eine Veröffentlichung bei Netflix geplant ist, ist derweil noch nicht bekannt.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline



Lena Donth - myFanbase
02.07.2019 13:28

Kommentare