Episode: #4.10 Der Prognostiker (Nr. 163)

In der "The Blacklist"-Episode #4.10 The Forecaster findet Liz (Megan Boone) einen neuen Fall an ihrer Türschwelle vor, wo jemand ein Schaubild hinterlassen hat, dass ein bald verübtes Verbrechen darstellt. Reddington (James Spader) hingegen entdeckt eine neue Geschäftsmöglichkeit.

Diese Serie ansehen:

Foto: Megan Boone & James Spader, The Blacklist - Copyright: MG RTL D / 2016 Sony Pictures Television Inc. and Open 4 Business Productions LLC. All Rights Reserved
Megan Boone & James Spader, The Blacklist
© MG RTL D / 2016 Sony Pictures Television Inc. and Open 4 Business Productions LLC. All Rights Reserved

Liz bereitet sich auf ihren ersten Tag als wieder eingesetzte FBI-Agentin vor. Währenddessen findet Tom seine alten Reisepässe wieder und wirft sie Liz zu Liebe weg. Als Liz die Wohnung verlässt, findet sie ein Modell eines Tatorts vor der Tür. Auf dem Modell klebt ein Zettel mit der Bitte die Person zu retten. Zur selben Zeit geht eine ältere Frau schwimmen, dabei erleidet sie scheinbar einem Herzinfarkt und stirbt. Der Tatort sieht aus wie bei dem Modell.

Liz kommt im Post Office an und zeigt der Task Force das Modell. Bei der Leiche handelt es sich um eine Richterin, die am Morgen tot aufgefunden wurde. Cooper schickt Samar und Ressler zum Tatort, Liz soll in der Zwischenzeit mit Red sprechen. Dieser lässt sich eine Wohnung zeigen, die komplett in weiß eingerichtet ist und beschließt sie zu kaufen. Liz stößt dazu und bedankt sich bei Red dafür wieder beim FBI zu arbeiten. Red warnt Liz den Fall nicht leicht zu nehmen, da der Mörder weiß, wo sie wohnt. Er bietet ihr an seine Männer zu ihrer Überwachung vor ihrer Wohnung zu positionieren, doch sie lehnt dankend ab.

Tom räumt inzwischen die Wohnung ein, als er etwas vor der Eingangstür hört. Er findet dort ein weiteres Modell und läuft dem Täter auf die Straße nach. Voller Schuldgefühle, weil er Agnes zurückgelassen hat, läuft er ihr in die Wohnung zurück.

Die Task Force bespricht den Fall und versucht herauszufinden, was die Richterin mit dem neuen Modell gemeinsam hat. Aram kann herausfinden, wo der Tatort des zweiten Modells ist. Das FBI macht sich sofort auf dem Weg dorthin. Das FBI kann den zweiten Mord noch verhindern, der Täter kann jedoch entkommen. Allerdings konnten Fingerabdrücke in Liz' Wohnhaus sichergestellt werden, die den auf den Modellen gleicht. Eine Frau namens Fiona Driscoll hat Liz die Modelle geliefert.

Red trifft sich mit Geoffroy, dem Gefolgsmann seines Rivalen Iniko in der Wohnung. Er erklärt diesem, dass Iniko in dieser Wohnung einen seiner eigenen Angestellten töten ließ. Red versucht Geoffroy zu überzeugen sich von diesem abzuwenden und Red dabei zu helfen Iniko zu töten. Daraufhin stattet er Iniko einen Besuch ab und warnt ihn, dass Geoffroy ihn hintergeht. Als die beiden gehen rügt Dembe Red dafür, Mr. Kaplan in dieser Situation als Beispiel gebraucht zu haben.

Der Täter ruft seinen Komplizen an und berichtet ihm vom Einschreiten des FBIs. Dieser versucht herauszufinden, woher das FBI Bescheid wusste. In der Zwischenzeit verhört Liz Fiona Driscoll. Driscoll streitet ab irgendetwas mit dem Mord an der Richterin und dem Mordversuch zu tun zu haben. Sie gibt an, dass es sich um Vorhersehungen handelt. Anschließend führt sie Liz und Ressler in ihre Wohnung, wo noch viel mehr Modelle stehen. Ihre Tochter Maggie habe die Vorhersehungen.

Im Post Office vergleicht Aram die Modelle mit katastrophalen Ereignissen weltweit. Samar erklärt Cooper, dass sie alle Menschen, die mit Maggie Kontakt haben überwachen, jedoch noch niemand Verdächtiges gefunden haben. Cooper möchte, dass Samar die Krankenakte des Mädchens überprüft. Liz erhält einen Anruf von Tom, der wissen möchte, ob er etwas tun kann um Liz zu helfen. Als Liz dies verneint, holt er seine Reisepässe wieder aus dem Mülleimer.

Red überredet Geoffroy dazu sich von Iniko loszusagen und das mit einer Autobombe anzukündigen. Iniko verhindert den Anschlag. Geoffroy konfrontiert Red deswegen wütend. Red kann ihn beruhigen und die beiden warten gemeinsam auf Iniko. Als Iniko eintrifft, gibt Dembe Geoffroy eine Waffe. Diese enthält jedoch keine Patronen. Iniko erschießt Geoffroy daraufhin und ruft seine Cleaner an. Bevor Inikos Cleaner eintreffen, erschießt Red Iniko aus Rache für den Mord an seinem Gefolgsmann.

Aram findet unterdessen heraus, wie Maggie über die Machenschaften des Täters Bescheid weiß. Das Mädchen kann über ihr Hörgerät mithören, wenn der Täter mit seinem Komplizen telefoniert. Er macht sich mit Liz und Ressler auf den Weg zu den Driscolls. Dort versucht er den Täter über dieselbe Frequenz zu finden, die auch Maggies Hörgerät hat. Liz und Ressler können den Täter finden, dieser wird zur gleichen Zeit jedoch von seinem Komplizen gewarnt, dass Maggie involviert ist. Während Liz und Ressler dem Täter hinterherjagen, kann dieser Maggie entführen und Aram bewusstlos schlagen.

Als Aram aufwacht informiert er Liz und Ressler, dass der Täter in Uniform unterwegs ist. Um Maggie zu finden, stellen sie ihre Walkie-Talkies auf die gleiche Frequenz wie Maggies Hörgerät ein. Da Maggie zu schreien beginnt, lässt der Täter von ihr ab und flieht. Liz, Aram und Ressler durchsuchen die Wohnung des Täters. Dabei finden sie heraus, dass alle Fälle in Verbindung zu Jasek Financial stehen. Der CEO der Firma, Chris Farnsworth, bereitet sich in seinem Haus auf die Flucht vor, während das FBI sein Büro stürmt.

Liz und Ressler bitten bei Fiona Driscoll um Maggies Hilfe, diese lehnt jedoch ab. Maggie macht allerdings deutlich, dass sie dem FBI helfen möchte. So finden Ressler und Liz heraus, dass Farnsworth sich jemand aus seiner eigenen Firma entledigen will. Bevor Cooper die Firma warnen kann, trifft der Täter dort ein. Er manipuliert den Aufzug, sodass sein Opfer mit dem Lift in den Tod stürzen soll. Ressler schafft es den Täter auszuschalten und Liz kann den Aufzug aufhalten.

Nachdem Inikos Cleaner eintreffen, macht Red ihnen ein Angebot für ihn zu arbeiten. Die Cleaner nehmen Reds Angebot an und reinigen die Wohnung für ihn. Während Red ihre Arbeit bewundert, fragen sie Dembe nach Reds letzter Cleanerin, Mr. Kaplan. Dembe informiert die beiden, dass diese ermordet wurde. Als die Cleaner die Wohnung verlassen, kommt Liz dazu. Sie berichtet Red den Ausgang des Falls.

Beim Abendessen mit Tom gesteht dieser, dass er die Reisepässe nicht wegwerfen konnte. Liz versteht ihn und die beiden versprechen sich mehr über ihre Zweifel zu sprechen. Dembe klopft an und erzählt Liz, dass Red Mr. Kaplan getötet hat und dass er sich Sorgen um Red mac

Sophie Marak - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The Blacklist" über die Folge #4.10 Der Prognostiker (Nr. 163) diskutieren.