Episode: #9.19 Das emotionale Außenklo

Amy reagiert schockiert auf ein Geheimnis von Sheldon, nachdem sie ihm einen neuen Laptop gekauft hat. Raj verpfeift Leonard und Howard an Bernadette und Penny, als sie ihre Ehefrauen belügen, um eine Preview zu sehen.

Diese Serie ansehen:

Foto: Kaley Cuoco, The Big Bang Theory - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Kaley Cuoco, The Big Bang Theory
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Sheldon und Amy unterhalten sich per Videochat miteinander, wobei er allerdings Amy kaum versteht, weil sein Computer kurz vor dem kaputt gehen ist und die Übertragung dadurch stark beeinträchtigt ist. So bekommt er nicht mit, wie Amy ihm vorschlägt sich einen neuen Computer zu kaufen. Genervt davon sich ständig wiederholen zu müssen, ruft sie ihn schließlich an und teilt ihm ihren Vorschlag so mit.

In der Zwischenzeit arbeiten Howard und Leonard gemeinsam an ihrem Projekt und werden von Penny und Bernadette überraschend besucht, die ihnen etwas für das Mittagessen mitbringen. Als Penny ihnen ihre Hilfe anbietet, nimmt Leonard das Angebot an und lässt sie bei einer einfachen und stupiden Tätigkeit helfen. Dabei erwähnt Penny, dass sie es witzig fände, wenn sie direkt einen wissenschaftlichen Durchbruch erzielen würde, während Leonard bislang vergeblich daran arbeitet. Ihr Freund kann darüber nicht lachen.

Sheldon erlebt, wie sein Computer endgültig den Geist aufgibt und bedeckt ihn daraufhin mit einem schwarzen Tuch. In dem Augenblick kommt Amy vorbei und wird von Sheldon dazu gebracht, sich mit einer Gedenkminute von dem Computer zu verabschieden, dann präsentiert sie ihm den neuen PC, den sie ihm gekauft hat. Anstatt sich zu freuen, reagiert er entsetzt darüber, weil sie ihm so die Qual der Entscheidung genommen hat. Allerdings stellt er fest, dass sie ihn von einem Verkäufer hat, den er für kompetent hält.

Unterdessen geht den anderen das Lötmittel aus, so dass Howard und Leonard sich entschließen, neues zu besorgen, während Penny und Bernadette weiterarbeiten wollen. Bevor sie gehen, möchte Leonard noch eine Anekdote dazu erzählen, doch Penny unterbricht ihn umgehend, weil sie es nicht für eine lustige Geschichte hält.

Sheldon und Amy beginnen den Computer einzurichten und Sheldon ist sofort begeistert von der Geschwindigkeit, die der Computer zum Hochfahren benötigt. Außerdem gefällt ihm die hochwertige Auflösung, mit denen er Amys Nasenhaare beim Videochat besser betrachten kann. Diesen Kommentar findet sie alles andere als schmeichelhaft. Sie lenkt von diesem Thema ab, indem sie ihn daran erinnert, dass sie seinen alten Rechner abgeben können, um eine Prämie zu erhalten. Sofort reagiert Sheldon panisch, was Amy verwundert zur Kenntnis nimmt. Um sein Verhalten zu erklären, möchte er ihr etwas zeigen.

Unterwegs werden Leonard und Howard von einem Mann vor einem Kino angesprochen, der sie zu einer Preview einlädt. Anfänglich hat Leonard ein schlechtes Gewissen gegenüber ihren Ehefrauen, aber er lässt sich von Howard zum Besuch des ihnen noch unbekannten Films überreden. In der Zwischenzeit spricht Penny davon, wie großartig sie es findet, an dem wissenschaftlichen Projekt beteiligt zu sein, woraufhin ihr Bernadette vorhält, dass sie mehr quatscht als arbeitet. In dem Augenblick kommt Raj vorbei, der ihnen helfen möchte, weil er sich einsam fühlt. Zunächst lehnen die beiden das Angebot ab, woraufhin Raj so betrübt den Raum verlässt, dass sie ein schlechtes Gewissen haben und sie ihre Meinung ändern.

Amy möchte von Sheldon wissen, wohin sie fahren, doch er möchte ihr das nicht sagen. Sie findet das nicht in Ordnung und missinterpretiert eine Bemerkung von Sheldon dazu, wodurch sie es verpasst rechts abzubiegen.

Um ihren Ehefrauen einen plausiblen Grund für ihre längere Abwesenheit zu geben, senden Howard und Leonard ihnen über ihre Handys eine Ausrede, die Penny und Bernadette glauben. Zu ihrer großen Freunde verkündet der Filmvorführer, dass sie "Suicide Squad" vorab sehen dürften, was Howard Raj direkt mitteilt, um ihn zu ärgern, weil er nicht dabei sein kann. Raj teilt den beiden Frauen mit, dass sie belogen worden sind, wofür sie sich bei ihren Ehemännern revanchieren wollen.

Sheldon bringt Amy in einen Lagerraum, wo er alles aufbewahrt, was er jemals besessen hat, weil er Dinge nicht wegschmeißen kann. Amy ist sichtlich geschockt darüber und braucht einen Moment, um das zu verdauen.

Penny, Bernadette und Raj überlegen derweil, wie sie Leonard und Howard ihre Lüge heimzahlen sollen. Raj schlägt vor, dass sie mit ihm rummachen könnten, sieht aber recht schnell ein, dass er selber damit nicht zurecht käme. Besser gefällt ihm Bernadettes Idee, dass er sich im Schrank versteckt und herausspringt, wenn Howard und Leonard zurückkommen und den beiden eine Ausrede versuchen aufzutischen.

Sheldon zeigt Amy währenddessen einen Golfball, den sein Bruder ihm an den Kopf geworfen hat, um anschließend mit ihr über seinen Zwang zu reden, den er selber ziemlich beschämend findet. Amy versucht ihm klar zu machen, dass nichts daran zum Schämen ist, indem sie berichtet, dass sie einen Objektträger mit der ersten von ihr untersuchten Gehirngewebeprobe aufbewahrt. Sheldon versucht dies durch einen anderen Gegenstand in seinem Sammelsurium zu übertrumpfen, aber Amy unterbricht den aufkeimenden Wettstreit sofort.

Leonard und Howard kehren mit Blumensträußen zurück und beichten Penny und Bernadette, dass sie im Kino wahren, wodurch die mit Raj geplante Aktion hinfällig wird. Sie beschließen gemeinsam essen zu gehen.

Beim Verlassen des Lagers bietet Amy Sheldon Hilfe an, wenn er es mal ausmisten möchte, und rät ihm, es kleinschrittig zu versuchen. Umgehend und zu Amys Überraschung lässt sich Sheldon darauf ein und beschließt sich von seinem Golfball zu trennen, den er schweren Herzens vor dem Lager in eine Mülltonne wirft. Eilig schließt er das Lager zu und rollt dabei unbemerkt den Golfball wieder darein.

Nach ihrer Rückkehr gibt Sheldon Amy zu verstehen, dass er noch zwei Stunden Zeit hat, bevor er schlafen gehen muss. Er schickt sie deswegen nach Hause, um sich mit seinem neuem Computer per Videochat mit ihr zu unterhalten. Während er begeistert von der Auflösung seines Computers ist, ist Amy ziemlich enttäuscht darüber, dass sie von entfernten Orten miteinander kommunizieren.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Mit der "The Big Bang Theory"- Episode #9.19 The Solder Excursion Diversion präsentieren und die Autoren zwar keine Episode, die große Schritte in der Handlung machen würde, man schafft es aber...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The Big Bang Theory" über die Folge #9.19 Das emotionale Außenklo diskutieren.