Isabel Luna

Isabel ist eine alleinerziehende Mutter, die ihrem Sohn Danny Luna möglichst nah sein möchte und versucht, auch seine Hobbys anzunehmen. Als er ein Surf-Camp besucht, wendet sich Isabel an Jay Robertson und fragt ihn, ob sie ihm das Surfen beibringen könne. Isabel ist sehr ehrgeizig, aber auch schnell dazu, bereit doch aufzugeben, weil Surfen doch sehr schwierig ist. Allerdings findet sie Jay sehr sympathisch und nimmt auch deswegen weitere Stunden. Isabel schafft es schließlich, kurzzeitig auf dem Brett zu stehen und ist begeistert. Ihr Sohn Danny hat beim Camp allerdings erkannt, dass Surfen ihm nicht gefällt. Von Jay animiert nimmt Isabel aber weitere Stunden. Sie findet den Sport zum einen befreiend und dann hat sie sich auch in Jay verguckt und startet mit ihm eine Affäre. Nach anfänglichem Zögern lässt sie Jay auch an ihren Sohn heran. Sie ist allerdings sehr besorgt, dass sie für Jay nur ein Abenteuer sein könnte, und versucht, Danny und sich selbst davor zu schützen, enttäuscht zu werden, wenn Jay sich wieder aus deren Leben verabschiedet. Da Jay aber immer mehr Zeit mit ihr und Danny verbringen will und ständig betont, dass er es ernst meint, fällt es ihr immer schwerer, eine Grenze zu ziehen. Sie genießt es auch, so viel Aufmerksamkeit zu bekommen und endlich wieder glücklich verliebt zu sein. Auch kleinere Krisen wie das gestohlene Skateboard, dass dazu führte, dass Jay Danny beschuldigen musste und Isabel zwischen den Fronten stand, überstehen sie gemeinsam, weil sie miteinander reden, Fehler auch eingestehen und Entschuldigungen annehmen.

Als Isabel bewusst wird, dass sie schwanger ist, baut sie aber sofort wieder eine Wand auf und ist sich sicher, dass Jay mit dieser Nachricht niemals umgehen könnte. Entsprechend frustriert ist sie auch, als Jay sie Zuhause überrascht und so davon erfährt, daraufhin aber schnell verschwindet. Isabel ist fest entschlossen, abzutreiben, weil sie keine zweifach alleinerziehende Mutter sein will und auch gar nicht weiß, ob sie das schafft. Jay versucht sie, aus dem Weg zu gehen, doch dieser ist hartnäckig und erkämpft sich die Möglichkeit, noch mal mit ihr zu reden. Isabel teilt Jay dann mit, dass sie das Kind nicht haben will und schon damit rechnet, dass er sich wieder aus ihrem Leben zurück zieht, ist aber positiv überrascht, dass Jay ihre Entscheidung respektiert, ihr beistehen will und sie zur Klinik fahren wird. Als er dies am nächsten Tag wirklich tut, geht Isabel noch ein mal in sich. Jays Taten der letzten Zeit überzeugen sie langsam, dass er es wirklich ernst mit ihr meinen könnte. Sie bittet Jay auf halber Strecke anzuhalten, sodass sie den Abtreibungstermin verpassen.

Emil Groth myFanbase