La Brea - Charaktere

Foto:

"La Brea" handelt von einer sich plötzlich in Los Angeles auftuenden Sinkhöhle, die ins Jahr 10 000 v. Chr. führt. Erfahrt hier mehr über die Charaktere, die um ihr Leben kämpfen und über die, die Lösungen suchen, ihre Liebe wieder in die Gegenwart zu holen.

Eve Harris gespielt von Natalie Zea

Foto: Zyra Gorecki & Natalie Zea, La Brea - Copyright: Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.; NBC
Zyra Gorecki & Natalie Zea, La Brea
© Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.; NBC

Eve ist auf einer Farm in sehr bescheidenen Verhältnissen groß geworden. Jung hat sie sich in Gavin verliebt, mit dem sie die gemeinsamen Kinder Josh und Izzy bekommen hat. Doch die Ehe begann nach einem Unfall von ihm zu zerbröckeln, da er plötzlich von Visionen sprach, die keiner ernstnehmen konnte, weswegen Gavin sich wiederum dem Alkohol zugewandt hat. Eve hat fortan feststellen müssen, dass sie sich auf ihn nicht mehr verlassen konnte. Gavins bester Freund Levi war dagegen ständig da, so dass die beiden schließlich eine Affäre begonnen haben. Alles endet abrupt, als Eve wegen eines Treffens mit ihm verpasst hat, Izzy von der Schule abzuholen, die daraufhin im Auto der Nachbarin in einen schlimmen Unfall verwickelt wurde. Eve macht sich deswegen immer noch heftige Vorwürfe, weswegen sie Levi schließlich auch gen Deutschland ziehen ließ. Als sie mit ihren beiden Kindern in L.A. ist, um etwas Abstand zu gewinnen, tut sich die Sinkhöhle auf. Ganz Löwenmutter wie sie ist, sorgt sie dafür, dass Izzy entkommen kann, doch Josh könnte sie nie alleine lassen, weswegen sie in die Tiefe stürzt. Dort schaltet sie sofort in den Überlebensmodus und es kommt ihr gelegen, dass sie auf einer Farm aufgewachsen ist, weil sie viele wertvolle Kenntnisse hat. Eve wird eine Art Anführerin für die Gruppe, doch es warten viele Überraschungen auf sie.

Gavin Harris gespielt von Eoin Macken

Foto: Eoin Macken, La Brea - Copyright: Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.; Sarah Enticknap/NBC
Eoin Macken, La Brea
© Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.; Sarah Enticknap/NBC

Gavin ist als kleiner Junge von einer Nonne aufgegabelt worden, als er alleine über die Straße ging und wurde danach an liebevolle Adoptiveltern vermittelt, wo er auch Schwester Jessica (Ione Skye) bekam. Mehr weiß er über sein Leben jedoch nicht. Nachdem er mit seiner großen Liebe Eve zwei Kinder bekommen hat, wird der Pilot in einen Unfall verwickelt, so dass er abstürzt. Fortan hat er seltsame Visionen, die ihn quälen. Da ihm auch niemand glauben will, dass er zu einer anderen Zeit eine Verbindung aufgebaut hat, fühlt er sich von allen als verrückt verurteilt, weswegen er Zuflucht im Alkohol sucht. Als Vater und Ehemann versagt er zusehends, weswegen Eve ihm entgleitet. Auch nach Izzys Unfall ist er keine große Hilfe, obwohl sie ihren Vater nach wie vor vergöttert. Als Eve und Josh in die Sinkhöhle stürzen, wacht Gavin auf. Gemeinsam mit Jessica ist er für Izzy da. Er glaubt keine Sekunde, dass sie wirklich tot sein könnten und seine Visionen verraten ihm auch, dass das stimmt. Je mehr sich zeigt, dass Gavin tatsächlich eine Verbindung zu 10 000 v. Chr. hat, stellt sich die Frage, warum. Da ahnt er noch nicht, dass sein früheres Ich Isaiah (Diesel La Torraca) in dieser Sinkhöhle lebt und schon Kontakt zu Eve und Josh hat.

Ty Coleman gespielt von Chiké Okonkwo

Foto: Jack Martin, Natalie Zea & Chiké Okonkwo, La Brea - Copyright: Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.; Sarah Enticknap/NBC
Jack Martin, Natalie Zea & Chiké Okonkwo, La Brea
© Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.; Sarah Enticknap/NBC

Ty ist ein Therapeut und ein sehr sensibler Mensch. Kurz bevor sich die Sinkhöhle auftut, hat er die Diagnose bekommen, dass er einen tödlichen Gehirntumor hat. Das trifft ihn hart, weswegen er sich eine Waffe besorgt und das feste Vorhaben hat, sich selbst zu töten. Das erübrigt sich aber, als er in die Tiefe stürzt. Er hält sich zwar zunächst abseits, doch seine mitgebrachte Waffe erweist sich als große Hilfe. So kommt er speziell mit Eve in Kontakt, die seinen emotionalen Panzer knacken kann. Auch wenn Ty immer wieder gesundheitliche Probleme hat, so erweist er sich für die Gruppe mehr und mehr als empathischer Anker, der für jeden ein offenes Ohr hat und der oft unbeabsichtigt psychologisch analysiert. In der eingeborenen Paara findet er auch jemanden, der nach seiner Exfrau sein Herz wieder zum Stolpern bringt.

Marybeth Hill gespielt von Karina Logue (Staffel 1)

Foto: Jack Martin, Natalie Zea & Karina Logue, La Brea - Copyright: Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.; Sarah Enticknap/NBC
Jack Martin, Natalie Zea & Karina Logue, La Brea
© Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.; Sarah Enticknap/NBC

Marybeth ist Polizistin und sie ist die Mutter von Lucas, doch das halten beide zunächst einvernehmlich vor der restlichen Gruppe geheim. Marybeth und ihr Sohn haben zwar eigentlich keinen Kontakt mehr zueinander, aber sie passt dennoch immer auf ihn auf, weswegen sie auch in seiner Nähe ist, als sich die Erde auftut. Sie weiß genau, welche Drogengeschäfte Lucas betreibt, denn sein Vater hat es auch schon getan. Sie würde ihn aber nie verraten, da sie ihn über alles liebt. Doch da sie ihren Mann getötet hat, vertraut Lucas ihr nicht mehr. Marybeth hat es aber getan, um Lucas zu schützen, doch sie weiß, dass er das nicht hören wollen würde. In 10 000 v. Chr. erweist sich Marybeth aufgrund ihrer Waffe als sehr wertvoll. Ansonsten kommt sie eher hart und unnachgiebig rüber, weil das Leben sie zu sehr geprägt hat. Aber zu Eve findet sie schließlich einen Draht, weil sie beide wie Mütter denken.

Izzy Harris gespielt von Zyra Gorecki

Foto: Zyra Gorecki, La Brea - Copyright: Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.; Sarah Enticknap/NBC
Zyra Gorecki, La Brea
© Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.; Sarah Enticknap/NBC

Izzy ist jüngste Kind der Familie Harris. Sie ist nach einem Schultag in einen schweren Unfall verwickelt worden und musste infolge ihrer Verletzungen einen Unterschenkel amputiert bekommen. Sie hat sich mit ihrem Schicksal gut abgefunden, aber sie ist auch hoffnungsvoll und optimistisch. Deswegen hält sie im Gegensatz zu Josh auch bedingungslos zu ihrem Vater. Sie merkt zwar auch, dass sich die Eltern entfernt haben, aber dennoch lässt sie nie nach, ihren Vater zu verteidigen. Nach dem Aufbrechen der Sinkhöhle bleibt Izzy alleine zurück, doch Gavin taucht schnell auf, um ihr beizustehen. Nachdem er auch einen Beweis gefunden hat, dass Eve und Josh noch leben, hilft Izzy ihrem Vater bei der Wahrheitssuche und ist erleichtert, dass er wieder so ist, dass man sich auf ihn verlassen kann.

Josh Harris gespielt von Jack Martin

Foto: Jack Martin, Natalie Zea & Chiké Okonkwo, La Brea - Copyright: Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.; Sarah Enticknap/NBC
Jack Martin, Natalie Zea & Chiké Okonkwo, La Brea
© Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.; Sarah Enticknap/NBC

Josh ist der ältere der beiden Harris-Geschwister, weswegen er Izzy gegenüber sehr beschützend agiert, auch wenn ihr Altersunterschied nur marginal ist. In einer Sache sind die beiden Geschwister sich aber nicht einig, denn Josh hat mit seinem Vater schon längst gebrochen. Er wirft ihm seinen Alkoholkonsum erbittert vor, weil er so den Eindruck hat, dass er für sie alle nicht mehr da war. In 10 000 v. Chr. verhält sich Eve ihrem Sohn gegenüber sehr beschützend, was er etwas einschüchternd findet. Zumal er sich eben schon längst in Riley verguckt hat und ihr gegenüber nicht wie ein Muttersöhnchen wirken will. Manches Mal überschätzt sich Josh auch selbst, wenn er unbedingt etwas beweisen will. Durch die Ereignisse lernt Josh aber auch Wahrheiten über beide Elternteile, die seine Annahmen über sie völlig auf den Kopf stellen.

Riley Velez gespielt von Veronica St. Clair

Foto: Natalie Zea, Jack Martin & Veroncia St. Clair, La Brea - Copyright: Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.; Sarah Enticknap/NBC
Natalie Zea, Jack Martin & Veroncia St. Clair, La Brea
© Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.; Sarah Enticknap/NBC

Riley ist die Tochter von Sam und seinem Glauben nach ist sie Medizinstudentin. Sie hat sich aber zu sehr in diese Entscheidung gedrängt gefühlt, weswegen sie keinen Spaß entwickeln konnte und daher heimlich abgebrochen hat. Nach dem Fall in 10 000 v. Chr. kommt die Wahrheit raus, was Sam sehr enttäuscht. Riley wird dennoch oft gezwungen, ihr bislang erlangtes medizinisches Wissen einzusetzen, denn Sam alleine kann nicht alle Notfälle versorgen. Das zeigt Riley doch, was die Medizin Wichtiges leisten kann, weswegen die Leidenschaft erwacht. Sie merkt auch, dass Josh für sie schwärmt, doch da er noch zur Schule geht, empfindet sie ihn als zu jung. Durch die gemeinsamen Abenteuer werden sie aber immer mehr zusammengeschweißt und Riley muss sich fragen, ob sie ihr Herz nicht schon längst verloren hat.

Scott Israni gespielt von Rohan Mirchandaney

Scott stammt ursprünglich aus Australien, wo er sich zum Anthropologen hat ausbilden lassen. Als sich die Sinkhöhle öffnet, arbeitet Scott gerade im George C. Page Museum, also unmittelbar an der Ausgrabungsstätte La Brea. Er ist wegen seines Wissens in 10 000 v. Chr. sehr wichtig, denn er erkennt als Erster die Wahrheit und er kann auch die Tiere sowie Wetterphänomene genauer bestimmen. Er ist aber auch von sozialen Ängsten geplagt, weswegen er sich regelmäßig mit Gras beruhigt. Scott hilft immer aus, wenn er gebraucht wird, doch er plappert oft und sagt unpassende Sachen, was seine Ängste wiederum verstärkt. Doch auf ihn ist immer Verlass.

Veronica Castillo gespielt von Lily Santiago

Veronica und Lilly sind die Kinder von Aaron (Lincoln Barros), mit dem sie zusammen in der Sinkhöhle gelandet sind. Sie halten sich von der Gruppe weitestgehend fern und begründen das mit ihrem strengen Glauben und äußeren Einflüssen. Als Aaron aber das Opfer eines Tierangriffs wird, stehen die Schwestern vor einer ganz neuen Herausforderung. Denn sie haben ein Geheimnis, sie sind gar nicht die leiblichen Kinder von Aaron, sondern wurden beide jeweils von ihm entführt. Veronica hat aber solange schon bei ihm gelebt, dass sie sich kaum noch an ihr altes Leben erinnern kann und deswegen auf Aaron auch nichts kommen lassen will. Das hat zur Folge, dass sie Lilly das Sprechen verbietet, weil sie um deren Instabilität weiß. Doch sie wird dabei immer aggressiver, dass die anderen in ihrer Basis immer skeptischer werden.

Lilly Castillo gespielt von Chloe De Los Santos (Staffel 1)

Lilly ist die jüngere der beiden Castillo-Schwestern und sie wird von Aaron und Veronica im Speziellen von allen ferngehalten. Als er verstirbt, übt Veronica gewaltigen Druck auf Lilly aus, die in der Gegenwart von anderen sich als traumatisiert darstellen soll und deswegen nicht sprechen kann. Für Lilly ist das jedoch schwer, denn viele sind um das sensible Kind bemüht und sie würde sich gerne voll ausdrücken, denn sie ist sich des Umstands, dass sie entführt wurde, sehr bewusst. Doch sie hat Angst und hält sich an Veronicas Vorgaben, bis es aber nicht mehr zu verheimlichen ist. Dennoch hat Lilly viel Liebe für Veronica, die immer auf sie trotz der Umstände aufgepasst hat. Zudem ist Lilly für eine größere Aufgabe vorgesehen.

Ella Jones gespielt von Michelle Vergara Moore (ab Staffel 2)

Ella ist eine Künstlerin, die immer wieder Visionen hat und diese in ihrer Kunst verarbeitet. Sie lebt sehr abgeschieden und will lieber im Verborgenen bleiben, weswegen es sie verängstigt, als Gavin sie aktiv sucht, denn er hat erfahren, dass er damals nicht alleine über die Straße ging, sondern mit ihr. Ella verhält sich zunächst abwehrend, auch weil sie daran keine Erinnerungen hat, aber als Gavin Beweise besorgt, brechen ihre Erinnerungen auf und sie erkennt, dass sie als Lilly in die Sinkhöhle gefallen ist. Nachdem sie sich auch wieder an Veronica erinnern kann, will sie dieser unbedingt helfen.

Dr. Sam Velez gespielt von Jon Seda

Foto: Josh McKenzie, Jon Seda & Chiké Okonkwo, La Brea - Copyright: Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.; Sarah Enticknap/NBC
Josh McKenzie, Jon Seda & Chiké Okonkwo, La Brea
© Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.; Sarah Enticknap/NBC

Sam hat als Navy SEAL gedient, doch die Erlebnisse haben ihn tief traumatisiert, weswegen er eine PTBS diagnostiziert bekommen hat. Das hält er aber vor seinen Kindern Riley und Andrew (Ethan Ritchie) geheim. Nachdem er die Militärkarriere abgeschlossen hat, hat es Sam in den medizinischen Beruf verschlagen, was ihn in 10 000 v. Chr. sehr wertvoll macht, weil er als Arzt immer wieder helfend eingreifen kann. Das Verhältnis zu Riley, mit der er in der Sinkhöhle gelandet ist, wird aber dadurch belastet, dass sie ihm verschwiegen hat, ihr Medizinstudium abgebrochen zu haben. Zum Problem wird auch, als Sam seine Medikamente ausgehen und er immer mehr von seinen Dämonen heimgesucht wird.

Lucas Hayes gespielt von Josh McKenzie

Lucas ist Marybeths entfremdeter Sohn, der wie sein Vater tief im Drogengeschäft verwurzelt ist. Sein geliebter Vater ist aber von seiner Mutter getötet worden, was er ihr nie verzeihen konnte, so dass es zum Kontaktabbruch gekommen ist. Als Lucas bei der Kurierfahrt einer Ladung Heroin ist, tut sich die Erde auf. Er entdeckt schnell seine Mutter, doch beide lassen ihre Beziehung zunächst nicht erkennen. Als die Drogen aber aus Lucas' Kofferraum verschwinden, wird es ungemütlich, denn er glaubt an eine schnelle Rückkehr und will seine Ware. Schließlich platzt das Geheimnis der beiden und die diversen Herausforderungen bringen Sohn und Mutter unweigerlich wieder näher.

Levi Delgado gespielt von Nicholas Gonzalez

Levi ist bei der Air Force und hat über den Job Gavin kennengelernt, was sie zu besten Freunden gemacht hat. Auch für die gesamte Familie Harris ist er zu einer engen Bezugsperson geworden, vor allem als Gavin immer mehr zum Alkoholiker geworden ist. Doch das hat ihn und Eve einander gefährlich nahegebracht, so dass sie eine Affäre begonnen haben. Schließlich hat er eine neue Mission angenommen, die ihn nach Deutschland stationiert hat. Als sich die Sinkhöhle auftut, kehrt Levi nach L.A. zurück, denn es wird ein Pilot gebraucht und Gavin empfiehlt ihn. Tatsächlich landet Levi in 10 000 v. Chr., wo er sein beschädigtes Flugzeug zu reparieren versucht. Doch auch die Gefühle für Eve kochen wieder hoch.

Paara gespielt von Tonantzin Carmelo (ab Staffel 2)

Paara gehört zu einer Gruppe von Tongva, die einer der ersten Bevölkerungsgruppen in Los Angeles waren. In 10 000 v. Chr. leben sie in einer Siedlung, Fort genannt. Durch die Sinkhöhlen sind sie aber mit vielen Neuzeitlern in Kontakt gekommen, so dass nicht nur Paara fließend modernes Englisch spricht. Als sich ganz in der Nähe eine Sinkhöhle öffnet, gerät das beschauliche Leben durcheinander und auch die Zweifel an Anführer Silas werden immer größer.

Partnerlinks zu Amazon

Wichtige Nebenfiguren

Dr. Sophia Nathan gespielt von Virginie Laverdure (Staffel 1)

Dr. Nathan ist eine Wissenschaftlerin, die für das Verteidigungsministerium tätig ist und schon jahrelang zu den Sinkhöhlen recherchiert. Sie hört aber auch nicht auf, weil ihre Verlobte Diana (Vanessa Buckley) zu einer Rettungsmission in eine Sinkhöhle aufgebrochen und nie zurückgekehrt ist. Zunächst muss sich Dr. Nathan mit ihrem Wissen zurückhalten, aber als sie die offizielle Unterstützung schwinden sieht, schließt sie sich mit Gavin zusammen.

Senior Agent Adam Markman gespielt von Toby Truslove

Markman ist für das Verteidigungsministerium der USA tätig und als Verwaltungsangestellter ist er ein direkter Mitarbeiter von Dr. Nathan. Er ist ihr aber vorangestellt und überwacht sie im Grunde in ihrem Tun. Mehr und mehr finden sie sich auf verschiedenen Seiten wieder.

Tony Greene und Billy Fisher gespielt von Pacharo Mzembe und Stephen Lopez

Tony und Billy sind ein schwules Pärchen, das mit der Sinkhöhle in die Tiefe stürzt. Sie sind sehr empathisch und daher für viele eine Anlaufstelle.

Dr. Rebecca Aldridge gespielt von Ming-Zhu Hii

Aldridge ist eine Wissenschaftlerin, die sich schon sehr lange mit den Sinkhöhlen beschäftigt. Sie hat schon sehr lange begriffen, dass die Löcher als Portale in eine andere Zeit dienen und nutzt diese oft selbst. Doch ihre Motive sind dabei verborgen und sie lässt nur alle so viel sehen, wie sie will und wie sie es braucht.

Silas gespielt von Mark Lee

Silas ist ein Kollege von Aldridge, doch als Wissenschaftler sind sie in ihrer Forschung an einen Punkt gekommen, wo sie sich nicht mehr einig waren. Er ist in 10 000 v. Chr. leben geblieben und hat sich mit seinem Enkel Isaiah einer Gemeinschaft in der Zeit angeschlossen, wo er schnell der Anführer wird. Doch aus seine Motive liegen im Dunkeln.

"La Brea" ansehen:

Lena Donth - myFanbase

Zur "La Brea"-Übersicht