Interview mit Wilson Bethel

1. Mai 2012 | Wilson Bethel spielt die Rolle des Wade Kinsella, Dr. Zoe Harts Nachbarn mit Lausbubencharme, in "Hart of Dixie". Wieviel Spaß es macht, diese Dramedy aus dem liebenswerten Örtchen Bluebell zu drehen, wie er Rachel Bilson dazu gebracht hat, zu rappen, und was er gerne in seiner Freizeit macht, erzählt Wilson uns in diesem Interview.

Auf sixx könnt ihr die neuen Episoden montags abends um 21.15 Uhr sehen oder auch jederzeit online: "Hart of Dixie": Ganze Folge.

Hier findet ihr das Originalinterview auf Englisch. | Read the original interview in English.

Foto: Wilson Bethel, Hart of Dixie - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Wilson Bethel, Hart of Dixie
© Warner Bros. Entertainment Inc.

1. Wie bist du zum Schauspiel gekommen und wie war das Gefühl, deine erste TV-Rolle zu landen?

Ich schauspiele mehr oder weniger schon, seit ich aus meiner Mutter herausgeschlüpft bin... Schulaufführungen, spontane Wohnzimmerauftritte und sowas. Aber so richtig angefangen, professionell zu schauspielern, habe ich erst, als ich mich mit 18 selbständig gemacht habe. Als ich nach L.A. kam, hab ich alle Hebel in Bewegung gesetzt, um einen Job zu finden, habe mich feilgeboten wie jeder andere in dieser verdammten Stadt.

Mein erster Job? Es war das beste Gefühl der Welt... ungefähr drei Tage lang. Dann war es vorbei, und ich war wieder Kellner. Was ätzend war.

2. Du hast Cpl. Evan 'Q-Tip' Stafford in der HBO-Miniserie "Generation Kill" gespielt. Kannst du uns etwas von dieser Erfahrung und deinen Gedanken zur Serie erzählen?

Der beste Job allerzeiten. Ein Haufen unglaublich cooler, wahnsinnig talentierter junger Typen, die acht Monate in der Wüste mit Waffen herumspielen. Was gibt's daran nicht zu mögen?

Es ist außerdem das Produkt, auf das ich am meisten stolz bin. Ich habe mit meinem Helden (David Simon) an einem gewaltigen, bedeutsamen Thema mit wichtigem, zeitgenössischem Kontext gearbeitet. An so etwas mitzuarbeiten, erinnert einen daran, wie sinnvoll und wichtig Film und Fernsehen sein können. Es war ein Traumjob.

3. Du warst in fast 80 Episoden von "Schatten der Leidenschaft" dabei. Wie unterscheidet sich die Arbeit an einer täglichen Soap von der an einer wöchentlich ausgestrahlten TV-Serie?

Als Erfahrung ist es alles recht ähnlich. Letztlich spielst du etwas vor einer Kamera. Das Material selbst, die Anzahl an Takes, die du bekommst, die Qualität des Bildes... es ist alles, was du daraus machst.

4. Wade aus "Hart of Dixie" ist so klasse! Normalerweise stellt man die Frage, wieviel von dir steckt in der Rolle, hier aber würde es uns interessieren, steckt auch etwas von Wade in dir?

Es macht unglaublichen Spaß. Ich will mehr wie Wade sein. Ich glaube, bis zu einem gewissen Grad schauen wir uns beide beim anderen etwas ab, bringen uns gegenseitig etwas übereinander bei. Er erinnert mich daran, wie wichtig es ist, die Dinge nicht zu ernst zu nehmen.

5. Rachel Bilson und du hattet schon zu Anfang der Staffel Knutschszenen. Wie gehst du da heran, wenn du sie noch kaum kanntest?

Wie gehe ich da heran? So wie immer, wenn ich mit Fremden herumknutsche - einfach die Zunge herausstrecken und sie umher bewegen. Fragen werden später gestellt.

6. Wade hatte tolle Bromance-Szenen mit seinem Rivalen George Tucker. Werden wir davon noch mehr zu sehen bekommen?

Auf jeden Fall. Sie haben eine großartige Beziehung, die durch ihr gemeinsames Interesse an Zoe verkompliziert wurde. Auf der einen Seite sind sie also gute Freunde, auf der anderen Seite sind sie Rivalen. Und sowas macht beim Fernsehen natürlich Spaß.

7. Kannst du ein wenig darüber verraten, was Wade ncoh erwartet? Ist Zoe die Richtige?

Ich glaube schon. Mein Herz schlägt die ganze Zeit für Zoe und Wade. Ich denke, sie gehören zusammen... Ob es aber dazu kommt... da kann jeder nur raten.

Foto: Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
© Warner Bros. Entertainment Inc.

8. Welchen Teil der Arbeit an "Hart of Dixie" magst du am liebsten?

Ich liebe die Leute, mit denen ich arbeite. Wir haben eine wundervolle Besetzunhg. Eine phantastische Crew. Ich habe mehr Spaß, als irgendjemand an seinem Arbeitsplatz haben sollte.

9. Gibt es Neuigkeiten zur Verlängerung? Falls die Serie keine zweite Staffel bekommt, werdet ihr das früh genug wissen, um die Geschichten zu beenden? Wir drücken in jedem Fall die Daumen!

Keine Neuigkeiten zur Verlängerung. Wir werden es Mitte Mai erfahren. Betet für uns. Ich will meinen Job behalten.

(Anm. d. Red.: Das Interview stammt aus Mai 2012, die Verlängerung wurde bald darauf bekanntgegeben.)

10. "Call me doctor" bei "Funny or die" war herrlich. Wessen Idee war das? Und wie hast du Rachel dazu bekommen mitzumachen? Und Scott Porter bei der Autowäsche?

Es war meine Idee. Ich hab sie CW letzten Herbst vorgestellt. ...und sie waren verrückt genug, mir Geld zu geben, um sie umzusetzen. Scott ließ sich nicht lange bitten - er schmeißt sich vor der Kamera immer gern in Pose. Mit Rachel war es etwas schwieriger. Bei ihr musste ich viel Überzeugungsarbeit leisten. Aber als sie am Set auftauchte, hat sie es voll gebracht. Sie war verblüffend.

11. Abgesehen davon, dass Wade der coolste Typ in "Hart of Dixie" ist, in welcher Serie würdest du gerne mal eine Rolle übernehmen?

"Game of Thrones"! Gebt mir eine Axt und lasst mich endlich irgendwem den Kopf abhacken!!!

12. Was machst du zur Entspannung? Welche Musik und Sportarten magst du?

Ich verbringe viel Zeit draußen: wandern, radfahren, laufen, am Strand spielen. So bleibe ich klar im Kopf. Genauso mit der Musik. Ich höre immer Musik und suche nach neuen Sachen. Ich sammle seit zehn Jahren Schallplatten und habe einen ganz ordentlichen Haufen Vinyl.

13. Aus einigen der Romane deiner Mutter, Joyce Maynard, wurden Filme gemacht wie "To Die For". Würdest du gerne eine der Figuren deiner Mutter spielen?

Die Protagonisten meiner Mutter sind immer Frauen. Leider gibt's da nie eine Rolle für mich...

14. myFanbase ist eine Website, die sich mit amerikanischen TV-Serien beschäftigt. Hast du eine oder mehrere Lieblingsserie(n)?

"Game of Thrones". "Mad Men". "Breaking Bad". "The Wire". Es gibt im Moment eine Menge toller Sachen...

Vielen Dank, Wilson, wir wünschen dir alles Gute für deine Zukunft!

Nicole Oebel - myFanbase


Hinweis: © myFanbase 2012 - Das Exklusivinterview darf nicht auf anderen Internetseiten oder an sonstiger Stelle veröffentlicht werden! Die ersten beiden Fragen dürfen mit Link zu dieser Seite gepostet werden. Übersetzungen in andere Sprachen als Englisch oder Deutsch dürfen mit Link zu dieser Seite und Angabe des Interviewers veröffentlicht werden.

Kommentare