DVD-Rezension: Beverly Hills 90210, Staffel 1

Foto:

Fast 17 Jahre ist es nun her, dass "Beverly Hills, 90210" auf dem amerikanischen Sender FOX im Oktober 1990 seine Premiere feierte und damit den Grundstein für unzählige Serien legte, die im Laufe der Jahre produziert wurden. In Deutschland auf RTL zu sehen, war die Serie über eine Gruppe reicher Kids aus Beverly Hills zehn Jahre lang ein Publikumshit. Seit dem 12. Juli ist nun endlich die erste Staffel auf DVD zu haben.

Der 2005 verstorbene Erfolgsproduzent Aaron Spelling stand hinter der Serie, der schon in den 1970er und 1980er Jahren große Erfolge mit Serien wie "Denver Clan" oder "Drei Engel für Charlie" oder "Love Boat" feierte. Serienmacher und Hauptautor war Darren Star, der später auch "Melrose Place" und "Sex and the City" zum Erfolg führte.

Worum geht es?

Foto: Copyright: Paramount Pictures
© Paramount Pictures

Im Mittelpunkt der Serie stehen die 16-jährigen Zwillinge Brandon und Brenda Walsh (Jason Priestley und Shannen Doherty), die gemeinsam mit ihren Eltern aus Minnesota ins reiche Beverly Hills ziehen und in dieses Umfeld eigentlich gar nicht hineinpassen. Im Gegensatz zu ihren Nachbarn ist die Familie Walsh eher mittelständig und während die reichen Kids der "West Beverly High School" jeden Morgen ein regelrechtes Schaulaufen um das teuerste Auto veranstalten, sind die Zwillinge froh, wenn sie ihr Wagen ohne Panne zur Schule bringt. Vor allem Brenda hat jedoch großes Interesse daran, sich möglichst schnell und unauffällig in der Schule zu integrieren. Zehn Staffeln lang dreht sich alles um Liebe und Leid der Familie Walsh und deren Freunden.

Die erste Staffel

Foto: Copyright: Paramount Pictures
© Paramount Pictures

Die Familie Walsh ist gerade aus Minnesota nach Beverly Hills gezogen. In der Pilotfolge erleben wir den ersten Schultag von Brandon und Brenda und bekommen einen Vorgeschmack darauf, worum es in der Serie gehen wird. Während Brandon die neue Situation relativ locker meistert, kann Brenda es kaum erwarten, möglichst schnell neue Freundinnen zu finden und natürlich vor allem eins: Einen Freund!

Schnell finden die beiden Anschluss. Brenda lernt die beiden Freundinnen Kelly (Jennie Garth) und Donna (Tori Spelling) kennen, die beide aus reichen Familien stammen. Brandon freundet sich mit der schüchternen und hochintelligenten Andrea (Gabrielle Carteris) an, die außerhalb des reichen Beverly Hills lebt und deren erklärtes Ziel es ist, einmal auf eine Elite-Universität zu gehen. Außerdem wären da noch Steve (Ian Ziering), Sohn eines Seifenoper-Stars, David (Brian Austin Green), der gerade sein erstes Jahr in der High School begonnen hat, sowie der rebellische Dylan (Luke Perry), der Frauenschwarm der Schule, der schon bald Brendas Herz erobert. Allerdings ist er für ihre Eltern alles andere als der perfekte Traum-Schwiegersohn…

Rezension

Foto: Copyright: Paramount Pictures
© Paramount Pictures

Die 1. Staffel von "Beverly Hills 90210" nimmt den Zuschauer mit auf eine Zeitreise in die 1990er Jahre. Gerade, wenn man die Serie vor vielen Jahren auf RTL in der Erstausstrahlung verfolgt hat, kann man sich an manchen Stellen ein Lachen nicht verkneifen. Die 1990er Jahre waren immerhin die Zeit der gepunkteten Radlerhosen und Jeans-Hot-Pants sowie Föhnwellen und Vokuhila-Frisuren und man fragt sich aus heutiger Sicht aller Wahrscheinlichkeit nach, weshalb man als Teenager den einen oder anderen Schauspieler eigentlich so attraktiv fand.

Die DVD-Box enthält auf insgesamt fünf DVDs alle 22 Episoden der ersten Staffel, inklusive des zweistündigen Pilotfilms. Während die amerikanische Ausgabe verschiedene Extras bereithält, z.B. ein Behind the Scenes-Featurette sowie Audiokommentare des Serienmachers Darren Star, wurde diese für die deutsche Version ausgespart, was sehr schade ist. Lohnenswert, wenn auch nur Standardausstattung, ist auf jeden Fall die Möglichkeit, die Folgen im englischen Originalton anzusehen. Darüber hinaus ist noch die französische Tonspur enthalten, sowie deutsche, englische und französische Untertitel. Leider liegt nur die englische Tonspur im Stereo-Format vor, Zuschauer der deutschen und französischen Version müssen sich mit dem Mono-Format begnügen.

Technische Details

FSK: 12
Laufzeit: ca. 1026 Min. (22 Episoden)
Bildformat: 4:3 Full Frame
Tonformat: Dolby Digital Stereo
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch

Fazit

Trotz der fehlenden Extras ist die DVD-Box von "Beverly Hills, 90210" dennoch ein absolutes Muss für alle Fans der Serie und auch eine lohnenswerte Investition für alle übrigen Serienfans, die einen der Vorreiter von Serien wie "O.C., California" kennen lernen wollen.

Jetzt bestellen

Sandra G. - myFanbase