DVD-Rezension: The Good Doctor, Staffel 4

Foto:

Die vierte Staffel der ABC-Serie "The Good Doctor" flimmerte mittlerweile komplett über die US- sowie deutschen Bildschirme. Insgesamt wurden 20 Episoden ausgestrahlt. Am 21. Oktober 2021 erschien die Staffel auf DVD im deutschen Handel.

Inhalt

Foto: Freddie Highmore, The Good Doctor - Copyright: 2020, 2021 Sony Pictures Television Inc. and Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.; 2021 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.; Jeff Weddell/ABC/Sony Pictures Television
Freddie Highmore, The Good Doctor
© 2020, 2021 Sony Pictures Television Inc. and Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.; 2021 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.; Jeff Weddell/ABC/Sony Pictures Television

Die Corona-Pandemie hat auch das San Jose St. Bonaventure Hospital voll im Griff, so dass die Ärzt*innen völlig ausgelastet sind und sich dann auch auf tragische Weise von ihrer Mitarbeiterin Deena Petringa (Karin Konoval) verabschieden müssen. Das Ganze hinterlässt vor allem bei Audrey Lim (Christina Chang) massive Spuren, die eine PTBS entwickelt, diese aber ignoriert und damit ihre Freundschaft zu Claire Browne (Antonia Thomas) aufs Spiel setzt. Diese leidet selbst noch immer unter dem tragischen Tod von Neil Melendez (Nicholas Gonzalez) und trifft zudem auch eine Entscheidung, die ihr Leben verändert. Alex Park (Will Yun Lee) muss sich eingestehen, dass er sich in Morgan Resznick (Fiona Gubelmann) verliebt hat, die sich dagegen wehrt und zudem auch damit kämpfen muss, dass sie nicht mehr als Chirurgin arbeiten kann. Auch Marcus Andrews (Hill Harper) muss sich mit seinem Privatleben auseinandersetzen, genauso wie Aaron Glassman (Richard Schiff) und Debbie Wexler (Sheila Kelley). Hingegen entwickelt sich die Beziehung zwischen Shaun Murphy (Freddie Highmore) und Lea (Paige Spara) ganz wunderbar, allerdings müssen sie einen schweren Schicksalsschlag hinnehmen...

Rezension

Foto: Hill Harper, Antonia Thomas & Freddie Highmore, The Good Doctor - Copyright: 2020, 2021 Sony Pictures Television Inc. and Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.; 2021 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.; Jeff Weddell/ABC/Sony Pictures Television
Hill Harper, Antonia Thomas & Freddie Highmore, The Good Doctor
© 2020, 2021 Sony Pictures Television Inc. and Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.; 2021 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.; Jeff Weddell/ABC/Sony Pictures Television

In der vergangenen TV-Season beherrschte die Corona-Pandemie die Welt – reale wie fiktive. Auch die vierte Staffel von "The Good Doctor" machte es sich zur Aufgabe, das aktuelle Weltgeschehen zu thematisieren und ich muss sagen, dass man das ziemlich nachvollziehbar eingebunden hat. Mit dem Tod von Krankenschwester Deena Petringa traf es jemanden, den ich wirklich gerne gesehen habe und die ich dann und wann für ihre trocknen Kommentare gefeiert habe. Nicholas Gomez starb zwar schon zum Ende der dritten Staffel den Serientod, aber mir gefiel gut, dass man ihn in den beiden Auftaktfolgen noch einmal gesehen hat und Claire diesen Verlust besser verarbeiten konnte. So spannend und interessant ich den Start in Staffel 4 auch fand, hat es mich ziemlich sauer gemacht, dass man die Rückkehr von Beau Garrett als Jessica Preston zwar groß angekündigt hat, man sie aber dann auf dem Bildschirm regelrecht wie die Nadel im Heuhaufen suchen musste – hätte man sich echt schenken können. Allerdings waren es nur Startschwierigkeiten.

Denn mit dem Verlust von Melendez hat sich in meinen Augen eine tolle Freundschaft zwischen Claire und Audrey entwickelt, die auch dringend eine Freundin gebraucht hat, da sie eine PTBS entwickelt hat, die ganz hervorragend von Christina Chang gespielt wurde und die auch gezeigt hat, dass jede*r mal eine Auszeit braucht. Interessant bei Audrey fand ich aber auch, dass sie sich diese zuerst nicht eingestehen wollte und konnte, dann aber zu dem ihr fremden Dr. Mateo Rendon Osma (Osvaldo Benavides) Vertrauen gefasst hat. Hier hat man auch mal wieder aufgezeigt, dass man zu Unbekannten bei so etwas offener sein kann. Ich freue mich zumindest schon sehr auf die Entwicklung zwischen den beiden, denn man merkt ihnen durchaus an, dass zwischen ihnen eine unglaubliche Chemie besteht und Audrey könnte in Sachen Liebe wirklich mal wieder jemanden gebrauchen.

Foto: Paige Spara & Freddie Highmore, The Good Doctor - Copyright: 2020, 2021 Sony Pictures Television Inc. and Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.; 2021 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.; Jeff Weddell/ABC/Sony Pictures Television
Paige Spara & Freddie Highmore, The Good Doctor
© 2020, 2021 Sony Pictures Television Inc. and Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.; 2021 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.; Jeff Weddell/ABC/Sony Pictures Television

In Sachen Liebe hat sich in dieser Staffel ohnehin einiges getan, wenn ich auch nicht mit jeder Entwicklung glücklich bin. Sehr überraschend kam für mich die Liebe zwischen Alex und Morgan. Ersterer gehört noch immer nicht zu meinen Favoriten, mir gefiel aber dieses Katz-und-Maus-Spiel zwischen den beiden, weil es zum jeweiligen Charakter gepasst hat. Vor allem hat sich in meinen Augen besonders Morgan positiv verändert und hat ihre verletzliche Seite gezeigt und man darf sicher gespannt sein, was die neue Staffel so bringt.

Die größte Entwicklung hat aber wohl Shaun in seiner Beziehung zu Lea durchgemacht. Wenn man mal bedenkt, wie er zu Beginn der Serie gewesen ist und nun ist er mit ihr zusammen, will sie sogar heiraten und wäre bald Vater geworden bzw. war einer. Ich hatte ja ein bisschen die Sorge, dass sich die beiden nach diesem tragischen Verlust trennen, denn zeitweise sah es wirklich danach aus. Allerdings hat man daraus eine verdammt emotionale Sache gemacht, auf deren Fortsetzung ich mich sehr freue.

Foto: Richard Schiff, The Good Doctor - Copyright: 2020, 2021 Sony Pictures Television Inc. and Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.; 2021 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.; Jeff Weddell/ABC/Sony Pictures Television
Richard Schiff, The Good Doctor
© 2020, 2021 Sony Pictures Television Inc. and Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.; 2021 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.; Jeff Weddell/ABC/Sony Pictures Television

Weniger glücklich bin ich mit der Entwicklung zwischen Glassman und Debbie. Nicht nur, weil mir die Paarung wirklich gut gefiel, sondern weil sie sich eigentlich wegen einer Kleinigkeit getrennt hat, die man sicherlich mit einem ausführlichen Gespräch hätte aus der Welt schaffen können. Ich hoffe, dass die fünfte Staffel das ermöglichen wird.

Mit Dr. Asher Wolke (Noah Galvin) und Dr. Jordan Allen (Bria Samoné Henderson) hat man zwei Neuzugänge, die man für die fünfte Staffel befördert hat und die sozusagen für frisches Blut sorgen. Von den beiden mag ich persönlich Asher lieber, weil ich zu ihm einen besseren Zugang gefunden habe (wie passend diese Wortwahl doch ist). Jordan erscheint mir auch nach Ende der Staffel noch immer zu unnahbar.

Foto: Antonia Thomas & Freddie Highmore, The Good Doctor - Copyright: 2020, 2021 Sony Pictures Television Inc. and Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.; 2021 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.; Jeff Weddell/ABC/Sony Pictures Television
Antonia Thomas & Freddie Highmore, The Good Doctor
© 2020, 2021 Sony Pictures Television Inc. and Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.; 2021 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.; Jeff Weddell/ABC/Sony Pictures Television

Verabschieden mussten wir uns allerdings von Claire, die wirklich mehr als verdient hat, sich beruflich weiterentwickeln zu können. Dass der Abschied zwischen ihr und Shaun aber so emotional wird, hätte ich allerdings nicht gedacht. Es unterstreicht aber auch nochmal, wie toll sich Shaun entwickelt hat und es ein würdiger Abschluss für die Figur von Antonia Thomas gewesen ist.

Specials & Technische Details

Foto: The Good Doctor - Copyright: 2020, 2021 Sony Pictures Television Inc. and Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.
The Good Doctor
© 2020, 2021 Sony Pictures Television Inc. and Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.

Als Bonusmaterial bietet man den Fans erweiterte Szenen, Outtakes, ein Gag Reel sowie die Verabschiedung von Antonia Thomas.

Erscheinungstermin: 21. Oktober 2021
FSK: ab 12 Jahren
Laufzeit: über 13 Stunden (20 Episoden)
Bildformat: 16:9 - 1.78:1
Sprachen (Tonformat): Italienisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch

Partnerlinks zu Amazon

Fazit

"The Good Doctor" zeigt in dieser Staffel wahnsinnig tolle Charakterentwicklungen auf und mit den neuen und überraschenden Konstellationen und der Tatsache, dass insgesamt drei neue Hauptdarsteller*innen im Cast sind, hat man gute Weichen für Staffel 5 gestellt.

"The Good Doctor" ansehen:

Daniela S. - myFanbase

Kommentare