DVD-Rezension: Modern Family, Staffel 2

Foto:

Die zweite Staffel von Modern Family jetzt bestellen

Nachdem auch die zweite Staffel des US-Sitcom-Hits "Modern Family" in Deutschland auf RTL Nitro ausgestrahlt wurde, ließ die zugehörige DVD-Box nicht lange auf sich warten. Jetzt (Veröffentlichungstermin: 22.03.2013) ist die hübsch gestaltete DVD-Box auch hierzulande erhältlich.

Inhalt

Foto: Rico Rodriguez, Modern Family - Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
Rico Rodriguez, Modern Family
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Die zweite Staffel wartet gleich mit neuen Plots auf. Es gibt kein Cliffhanger oder offene Elemente aus Staffel 1, die erneut aufgefangen werden. So bemüht sich die Familie Dunphy im Auftakt ein altes Auto zu verkaufen, von dem sich Claire letztendlich schwer trennen kann. Zuviele schöne Erinnerungen hängen daran wohlgemerkt. Cameron und Mitchell errichten ein Prinzessinnen-Schloss für ihre bezaubernde Lily. Währenddessen setzt sich Gloria mit Mannys beinahe unzähligen Eroberungen auseinander. Jay dagegen versucht nicht selten seine geliebte Ruhe zu finden, was als Familienoberhaupt sich nicht einfach umsetzen lässt. Im weiteren Staffelverlauf sind die frisch gebackenen Väter Cam und Mitchell immer wieder sehr gefordert. Doch auch ihre Beziehung bietet dazu genügend Anlass. Ein sehr ähnliches Bild zeichnet sich bei Phil und Claire ab. Doch deren immer wieder unterlaufenden Tollpatschigkeiten, lassen sich bei pubertierenden Sprösslingen dann doch nicht so einfach wett machen.

Foto: , Modern Family - Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
, Modern Family
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Während Luke das sehr neugierige, wenig risikoscheue Kind mimt, setzen sich Haley und Alex schon mit anderen Themen auseinander. Jungs, die Beliebtheitskrone im Schul- oder Freundeskreis sowie schwesterliche Auseinandersetzungen stehen an der Tagesordnung. Jay sehen wir weiterhin in der Bemühung, sich mit den für ihn ungewohnten Traditionen zu arrangieren. Nebenher fällt es ihm nicht immer leicht, das Temperament seiner Frau zu bändigen. Manny hat währenddessen mit seiner ersten Lebenskrise zu kämpfen. Interessante sowie skurrile, witzige Gastdarsteller-Auftritte bereichern zudem erneut auch die zweite Staffel.

Rezension

Foto: , Modern Family - Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
, Modern Family
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Zugegeben, die zweite Staffel von "Modern Family" braucht anfangs etwas, um warm anzulaufen. Doch ab der Episode #2.06 Schreckgespenster zu Halloween hat man spätestens das in der Debütstaffel hochgesetzte Level erneut erreicht. Die Gagdichte und effektiv gestrickten Storylines reißen einen mit. Das erste große Highlight bietet Episode #2.08 Alles Gute zur ersten Lebenskrise!, in der Manny seinen Geburtstag feiert und sich gleichzeitig mit seiner ersten Lebenskrise auseinandersetzt. Die anderen Charaktere haben mit eigenen Sorgen zu kämpfen. Sehr effektiv werden hier alle Storylines miteinander verknüpft, sodass die Episode schlichtweg fesselt und einen regelrechten Lachkrampf bescherrt. Der weitere Staffelverlauf bringt immer wieder neue Highlights auf und hält das Niveau aufrecht. Neben Streitigkeiten mit Nachbarn, Auseinandersetzungen mit der Mutter das Partners oder den üblichen Alltags- und Beziehungssorgen werden auch zunehmend ernstere Elemente eingebunden. So sind Phil und Claire regelrecht darum bemüht, die Leidenschaft in ihrer Ehe aufrecht zu erhalten. Cam und Mitchell setzen sich intensiv damit auseinander, wer für die Patenschaft von Lily geeignet ist, während Jay mit dem harten Schicksal seines Bruders konfrontiert wird. Man wird außerdem Zeuge von der schönen geschwisterlichen Entwicklung zwischen Alex und Haley, die sich bislang nie richtig leiden konnten. Doch keine Sorge. Trotz der vertieften Storyverläufe bleibt der Humor stets präsent und die Charaktere authentisch in deren weiterer Entwicklung. Ich finde, es ist hier den Machern einfach gut gelungen, den kreierten Serieansatz auszubauen und zu vertiefen.

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Die DVD-Box besteht aus vier bunten Discs, auf der sich die 24 Episoden befinden. Das Design ist sehr ansprechend umgesetzt. Auf dem schön gestalteten Cover sind alle Charaktere im edlen Weiß bekleidet. Auf den vier Discs sehen wir erneut verteilt die Hauptcharaktere in diesem Farbstil. Auf den Discs selbst befindet sich jeweils ein bestimmtes aus diversen Szenen entnommenes Foto. Die Anordnung der Discs ist zudem sehr praktisch umgesetzt. Auf Disc 1, 2 sowie auch 4 sind zu den sowieso stets enthaltenen entfallenen Familieninterviews und den entfallenen und erweiterten Szenen auch besondere Specials zu finden. Da gibt es eine "Der fremde im Zug reloaded"-Skriptlesung in der alle Hauptcharaktere daran beteiligt sind. Auf Mitchs jetzt schon legendären Flash Mob wird näher eingegangen. Ein besonderes Highlight stellt das Musikvideo "Imagine me naked" dar. In der Serie ist Haleys Freund Dylan ein Musiker und das als Extra auf die DVD gegebene Video ist ein wahrer Hingucker. Den Song finde ich zudem richtig gelungen. Mit "Spaß am Set" und "Home sweet home" wird ein Blick hinter die Kulissen gewährt. Dazu gibt es auch das Special "Modern Family" und Oprah mitzuverfolgen und ebenso ein Interview mit dem Produzenten Steve Levitan. Abgerundet wird das Zusatzmaterial mit einem Special, das sich "Feiertage und wie man sie feiert" nennt. Man sieht deutlich, dass hier ordentlich viel Zusatzmaterial angeboten wird, welches wert ist sich anzusehen.

Technische Details

Foto: , Modern Family - Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
, Modern Family
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Format: Dolby, PAL
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
Anzahl Disks: 4
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spieldauer: 480 Minuten

Fazit

Wer die Serie bereits kennenlernen und liebgewinnen durfte, wird auch mit der zweiten Staffel seine absolute Freude haben. Nach einer kurzen Aufwärmrunde wird schnell die Stärke der Debütstaffel erreicht und in Highlight-Szenarien sogar erweitert. Besonders interessant ist es, die Charakterentwicklung der Hauptcharaktere und die Storyerweiterungen mitzuverfolgen. Auch für Neulinge bietet die Serie eine gute Einstiegsmöglichkeit. Der mitreißende, erfrischende Humor und die aus dem Alltag herzlich umgesetzten Storys sind zudem das Aushängeschild von "Modern Family".

Die zweite Staffel von Modern Family jetzt bestellen

Samuel W. - myFanbase