Episode: #1.09 Mein freier Tag

Da hat J.D. endlich mal einen freien Tag, da bekommt er Bauchschmerzen und muss ins Sacred Heart eingeliefert werden. Während er das Krankenhaus mal als Patient wahrnimmt, wird der ehemalige Chefarzt und Mentor von Cox Dr. Benson eingeliefert. Elliot muss erfahren, dass ihre Untersuchungen bei den Patienten unbeliebt sind.

Diese Serie ansehen:

J.D. hat endlich mal einen freien Tag und ist mit Turk in einem Club verabredet. Turk tanzt gerade mit einer scharfen Frau, die er für J.D. klargemacht hat. Doch der Charme von J.D. sorgt für problematische Situationen, die Turk immer wieder retten muss. Leider hat J.D. dann aber Bauchschmerzen und wird ins Sacred Heart eingeliefert.

Dr. Benson, der ehemalige Chefarzt und Mentor von Dr. Cox, wurde ebenfalls ins Krankenhaus eingeliefert. Cox ist sehr erfreut, ihn mal wieder zu sehen. Unterdessen untersucht Elliot J.D., der dies als sehr brutal empfindet. Außerdem hat Elliot eiskalte Hände.

Dr. Cox holt J.D. aus seinem Krankenzimmer um ihm Dr. Benson vorzustellen. Allerdings hat dieser gerade keine Zeit für Cox, weil er sich mit Kelso unterhält. Elliot beschwert sich kurze Zeit später, dass J.D. überall rumerzählt, ihre Behandlungen seien furchtbar. J.D. sagt ihr alles nochmal ins Gesicht und sie ist sauer.

Dr. Kelso will Dr. Benson entlassen, weil seine Werte in Ordnung sind. Dr. Cox meint aber, dass man ihn erst entlassen sollte, wenn er selbst meint, dass es soweit sei. Immerhin war er jahrelang Chefarzt im Haus.

Bei der Visite ist J.D. nun mal auf der anderen Seite. Elliot gibt bekannt, dass er eine Blinddarmentzündung habe, was J.D. gerne erst privat erfahren hätte. Er soll nun operiert werden und muss Thanksgiving im Krankenhaus verbringen. Dr. Wen wird mit Turk als Assistenten die OP durchführen.

Elliot fragt einen anderen Patienten, ob ihre Untersuchungen wirklich so schlimm seien. Leider bekommt sie eine vernichtende Antwort. Dr. Benson hat unterdessen einen Anfall, aber Kelso kann den Blutdruck wieder stabilisieren. Dr. Cox kommt zu spät.

J.D. bittet Dr. Wen, dass Turk die Operation nicht durchführt. Turk ist sauer. Derweil ist Dr. Cox bei Dr. Benson und unterhält sich mit ihm. Kelso kommt dazu, der seine Sorge kundtut. Als er geht, sagt er, dass Benson so lange im Krankenhaus bleiben könne, wie er selbst es für notwendig erachtet, immerhin war er jahrelang Chefarzt im Sacred Heart. Cox schäumt vor Wut, weil es seine Worte waren.

Elliot bittet Carla um Rat, weil ihre Patienten alle unzufrieden mit ihrer Behandlung sind. Sie sagt, sie soll einfach versuchen auf die Patienten zuzugehen, sie mal zu berühren oder ähnliches. Sie versucht, die Vorschläge umzusetzen, doch alles geht schief. Elliot ist verzweifelt. Cox und Kelso sind unterdessen wieder bei Dr. Benson. Cox lässt Benson das Entlassungspapier zu kommen, sodass Benson weiß, dass er vor seinem Anfall eigentlich schon die Klinik verlassen sollte.

J.D.s Fieber ist schlimmer geworden. Die OP muss also vorgeschoben werden. Turk hat Nachtdienst und führt die OP durch. Cox ist unterdessen weiter bei Benson um ihm sein Thanksgiving zu verschönern. Dabei gesteht ihm Benson, dass er enttäuscht von ihm ist, weil er zu stur ist, einfach mal mitzuspielen. Mit seinem Talent könne er Positionen erreichen, in denen er in der Klinik was erreichen könne.

Turk schaut nach der OP bei J.D. nach, ob alles in Ordnung ist. J.D. entschuldigt sich, dass er ihm nicht vertraut hat. Da Thanksgiving noch nicht vorbei ist, nimmt Turk J.D. mit in eine Bar, wo sich auch Carla, Elliot und Cox einfinden und sie so zumindest doch noch irgendwie Thanksgiving feiern.

Emil Groth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Scrubs" über die Folge #1.09 Mein freier Tag diskutieren.