Episode: #7.10 Der Gärtner war es nicht

Nachdem der Bürgermeister von Santa Barbara bei einem Surfausflug ums Leben kommt, setzt sich Shawn in den Kopf, selbst für das Amt kandidieren zu wollen. Er vermutet, dass der Unfall ein Mord war.

Diese Episode ansehen:

Foto: James Roday & Maggie Lawson, Psych - Copyright: 2015 Universal Pictures
James Roday & Maggie Lawson, Psych
© 2015 Universal Pictures

Nach einer Feier für das SBPD dankt der Bürgermeister Channing der Polizei für ihre Arbeit und schließt dabei auch Shawn mit ein. Beide können sich gut leiden, weshalb er Shawn und Juliet zu sich zum Brunchen einlädt, ohne zu wissen, dass beide sich getrennt haben. Juliet lässt sich auch nicht zu der Verabredung überreden, weshalb Shawn schließlich am Tag darauf mit Gus beim Bürgermeister erscheint. Als sie dort jedoch ankommen, sehen sie noch, wie der tote Channing abtransportiert wird.

Es stellt sich heraus, dass er beim Surfen ertrunken ist und der Tod wird als Unfall eingestuft. Shawn ist sich dessen aber nicht sicher, da es am Morgen gar keine Wellen zum Surfen gab. Das reicht jedoch nicht aus, um eine Untersuchung zu starten, weshalb Shawn und Gus die Ermittlung selbst in die Hand nehmen. Sie stoßen dabei auf den persönlichen Assistenten des verstorbenen Bürgermeisters, Jason Straub, den sie über den Mann ausfragen können. Scheinbar hatte er viele Freunde und keine Feinde, desweiteren sei die Frau die Wohlhabende in der Ehe gewesen. Straub räumt das Büro für den neuen Bürgermeister, Tom Swagerty. Durch diesen erfahren Shawn und Gus, dass es Pläne gibt, ein Einkaufcenter in einem Naturreservat zu bauen. Die beiden fahren daraufhin zu dem Unternehmen, das den Bau beaufsichtigen soll und finden heraus, dass Tom Swagerty hinter der Firma steht und sie nehmen an, dass er deshalb den alten Bürgermeister tötete. Durch das Einkaufscenter kann Swagerty reich werden, allerdings verhinderte Channing stets die Durchführung des Projektes. Chief Vick hält von der Vermutung jedoch nichts und schließt einen Mord weiterhin aus. Um Swagerty das Handwerk zu legen, müssten sie aber jemanden finden, der gegen ihn in der Bürgermeisterwahl antritt und ihn so lange genug vom Amtsantritt abhält und Shawn fühlt sich sofort berufen.

Später am Tag erhält Shawn nach einem Fernsehinterview Besuch von Straub, der ihm sein Hilfe bei dem Wahlkampf anbietet. Shawn stimmt zu, ihn neben Gus anzustellen. Zudem bekommt er einen Anruf von Woody, der ihm mitteilt, dass er ein graues Haar bei dem alten Bürgermeister gefunden habe und Shawn verdächtigt deshalb sofort wieder Swagerty als Mörder. Von Straub erfährt er, dass einige Monate zuvor dessen Frau zu Hause ausrutschte und tödlich verunglückte. Shawns nächster öffentlicher Auftritt soll bei einer Gala stattfinden, auf die er allerdings ein Date mitbringen sollte. Letztendlich kann er Juliet überzeugen, mit ihm dort hin zu gehen, wenn auch nur aufgrund dessen, dass nun eine ernsthafte Ermittlung wegen Mordes eröffnet wurde.

Shawn versucht deshalb, ein Haar von Swagerty zum DNA-Abgleich zu beschaffen, provoziert diesen dabei aber so, dass er ihn von sich stößt und damit das Interesse der Reporter erweckt. Im weiteren Verlauf läuft es für Shawn aber recht gut, da er Juliet überreden kann mit ihm zu tanzen und ihr klar machen kann, dass er über seine Gefühle zu ihr nie gelogen hat. Sie stellt ihm daraufhin ein Ultimatum und will, dass er Chief Vick die Wahrheit über seine Fähigkeiten erzählt, aber Shawn lehnt dies ab.

Woody muss Shawn später mitteilen, dass Swagertys Haar nicht das war, das sie an der Leiche gefunden haben und auch sein Alibi stimmt. Durch den Vorfall auf der Party ist Shawn nun auch bei den Wählern beliebt und Straub prophezeit, dass er tatsächlich Bürgermeister werden würde. Da Swagerty aber kein Verbrecher ist und für den Job besser geeignet, muss dieser nun gewinnen, weshalb Gus verspricht, Shawn wieder mit minderwertiger Wahlwerbung in ein schlechtes Licht zu rücken.

Bei weiteren Ermittlungen schlussfolgert Shawn, dass Channing ein Womanzier war und deshalb dessen Frau als potentielle Mörderin in Frage kommt. Diese wusste jedoch von den Affären und war nur noch mit ihrem Mann verheiratet, damit sich dieser einen besseren Status in der Öffentlichkeit hat. Sie sponserte ihn sogar ab und an und zahlte ihm am Abend vor dem Mord eine große Summe Geld aus, weshalb sie miteinander schliefen und so ihr graues Haar bei ihm gefunden wurde. Das lässt Shawn schlussfolgern, dass bei dem Bürgermeister eingebrochen wurde und er ausgeraubt wurde, weshalb man das Geld nie bei ihm fand.

So werden alle Personen untersucht, die einen Zugang zum Haus haben und Shawn und Gus suchen den Klempner auf. Dieser liegt erschlagen bei sich in der Küche und die Privatdetektive finden heraus, dass dieser Channing erpresst hat. Er hatte eine Affäre mit Swagertys Frau und diese stürzte in dessen Haus zu Tode. Straub half ihm dabei, den Mord zu vertuschen, allerdings hatte der Klempner den Fall fotografiert. Nachdem er bezahlt wurde, kam er wenige Monate später wieder und forderte mehr Geld, doch der alte Bürgermeister wollte mit dem Fall an die Öffentlichkeit gehen. Allerdings rechnete er nicht mit Straub, der seinem Beitrag in der Vertuschung nicht bekannt werden lassen wollte, weshalb der beide Zeugen tötete.

Zurück im SBPD will Shawn nun doch Chief Vick die Wahrheit sagen, allerdings schreitet Juliet ein, bevor er etwas äußern kann. Sie gibt später zu, dass es sehr egoistisch von ihr war, ihn zu diesem Schritt zu zwingen und beide gehen daraufhin zusammen eine Kleinigkeit essen.

Luisa Schmidt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Psych" über die Folge #7.10 Der Gärtner war es nicht diskutieren.

Wo ist die Ananas?

Auf der Seite einer Box, die Shawn und Gus als Modell benutzen, ist eine Ananas aufgedruckt.