Episode: #1.08 Shawn gegen Das Rote Phantom

Um einen vermissten Teenager zu finden, schleichen sich Shawn und Gus auf eine Comic-Buch-Messe und geben sich als die Assistenten des Ehrengastes George Takei aus.

Diese Episode ansehen:

Henry hat herausgefunden, dass Shawn heimlich Comics liest. Er ärgert sich maßlos darüber, dass echte Polizeiarbeit durch diese Pseudo-Helden herabgestuft wird und verlangt von seinem Sohn, die Finger von solchem Schund zu lassen. Wenn er eines Tages wirklich mal ein Held werden will, dann solle er am besten auch Polizist werden.

Lassiter und Karen sind auf einer Tagung, während Juliet die Leitung des Departments übernommen hat. Als Shawn dort unerwartet auftaucht, bittet sie ihn um Hilfe, Malone Breyfogle, einen vermissten 18-Jährigen Schüler, zu finden. Allerdings inoffiziell, da Malone noch nicht die vorgeschriebenen 48 Stunden verschwunden ist.

Shawn berichtet sofort Gus von ihrem neuen Fall und sucht dann Malones Mutter auf. Die beiden Hobbydetektive erfahren, dass Malone sich in letzter Zeit etwas ungewöhnlich verhalten hatte. Bei der Durchsuchung von Malones Zimmers fällt Shawn auf, dass auf dem Bett des Jungen Brösel vom Deckenputz liegen. Als er die Lampe abschraubt, fördert er ein geheimes Geldlager zu Tage, während Gus bemerkt, dass etliche Comics auf dem Boden verteilt sind. Er schlägt Shawn daraufhin vor, Malone auf der jährlichen Comicausstellung zu suchen.

Da die Convention schon seit langem ausverkauft ist, müssen Shawn und Gus sich etwas einfallen lassen, um sich dort umsehen zu können. Sie geben sich als Assistenten von George Takei aus, der als Gaststar auf der Convention auftreten soll und erlangen so Zugang zu den Hallen. Gus ist voll in seinem Element und scheint auch einige der Anwesenden zu kennen. Dann treffen sie auf Hiltz Kooler, dem Schöpfer des "Green Spirit", einem von Gus' Lieblingshelden aus Kindertagen.

Um in dem Getümmel Malone zu finden, stürmt Shawn auf die Bühne und demonstriert seine übersinnlichen Fähigkeiten. Er lockt so Rob und Don auf die Bühne, Freunde von Malone, die laut Malones Mutter in einem Computercamp sind. Er erhält von den beiden eine Schlüsselkarte zu einem Hotelzimmer, in dem sie Malone vermuten.

Auf dem Weg dorthin treffen sie auf George Takei, der sich natürlich nicht an die beiden erinnern kann und sie zur Rede stellt, warum sie sich als seine Assistenten ausgeben. Durch Shawns geschicktes Mundwerk können sie ihm weiß machen, dass sie schon seit ein paar Jahren für ihn im Hintergrund arbeiten. Dann sehen sie sich im Hotelzimmer von Rob und Don um und finden heraus, dass Malone ein unter Comicliebhabern bekannter Blogger ist. Außerdem findet Shawn einen Zettel, auf dem die Worte "einer erledigt, fehlen noch zwei" stehen.

Gus geht die letzten Blog-Einträge des Vermissten durch und erfährt, dass er einen speziellen Film, "Das Rote Phantom", regelrecht zerrissen hat. Nur wenige Einträge zuvor hatte er den Streifen noch als besten Film aller Zeiten angepriesen – Shawn glaubt, dass Malone für diese Werbung von der Produktionsfirma bezahlt wurde und nun, da er den Film gesehen und verrissen hatte, große Probleme bekommen hat.

Lassiter und Karen sind unterdessen auf dem Weg zurück nach Santa Barbara, als plötzlich die Wehen bei Karen einsetzen. Lassiter fährt seine Chefin daraufhin mit Blaulicht und Sirene ins Krankehaus. Shawn und Gus sind derweil noch einmal auf die Messe zurückgekehrt. Dort treffen sie wieder auf George Takei, der sich tierisch darüber aufregt, dass sie ihm die falschen Blaubeeren haben liefern lassen. Dann trifft sich Shawn mit Talia, die für die Promotion des Films "Das Rote Phantom" zuständig ist und konfrontiert sie mit dem Blog-Verriss. Sie weist jegliche Anschuldigungen von sich, dass sie oder ihre Firma irgend etwas mit der Entführung zu tun hat. Shawn verlangt, auch mit ihrem Chef zu sprechen, doch als sie in dessen Büro ankommen, ist es völlig verwüstet. Auf dem Schreibtisch liegt ein Zettel mit den Worten "zwei erledigt, einer ist noch übrig".

Unterdessen erhält Shawn eine Einladung von George Takei, ihn zu einem Karaokeabend zu begleiten, während Karen Lassiter bittet, ihren Mann bei der Geburt zu vertreten, solange er noch nicht eingetroffen ist.

Shawn hat Juliet angerufen und macht ihr klar, dass er glaubt, dass Talia das nächste Opfer sein wird. Als sie nach ihr Suchen, fehlt bereits jede Spur von ihr. Sie finden schließlich ihr Handy und einen Zettel, auf dem "Das jüngste Gericht" geschrieben steht. Gus fällt schließlich auf, dass in seinem Lieblingscomic des "Green Spirit", das er auf der Messe erstanden hat, genau das gleiche Verbrechen beschrieben wird. Dort endet es darin, dass die drei Gekidnappten verbrannt werden.

Karen hat schließlich ein Mädchen zur Welt gebracht. Obwohl Lassiter zu Beginn keine Lust hatte, dabei zu sein, schneidet er enthusiastisch die Nabelschnur durch und sinniert darüber nach, warum seine Ehe wohl gescheitert ist.

Shawn hat unterdessen herausgefunden, wer der Kidnapper ist – der Schöpfer des "Green Spirit", Hiltz Kooler, dessen Comicfigur durch einen schlechten Film zu einer Witzfigur degradiert wurde. Um ihn zu überführen, springt Shawn wieder auf die Bühne und gibt wieder vor, eine übersinnliche Vision zu haben. Er rekonstruiert, wie Kooler seine Rache geplant und durchgeführt hatte und macht Juliet darauf aufmerksam, dass er eine ganz besondere Art hat, das "o" zu schreiben. Eine Handschriftenanalyse könnte ihn also überführen. Während Shawn von der begeisterten Menge bejubelt wird, ärgert sich George Takei, dass ihm schon wieder jemand die Show gestohlen hat.

Kooler wird widerstandslos verhaftet, lässt jedoch die Bemerkung fallen, dass seine Rache aufgehen werde. Shawn erinnert sich daran, dass Talia ihm gesagt hat, dass eine gigantische Pyrotechnikshow zur Promotion des Films erwartet wird. Er führt Juliet unter die Bühne, wo sie die drei vermissten schließlich entdecken.

Shawn und Gus wird anschließend sogar ein gesamtes Comic gewidmet – "The Amazing Psych-Man".

Melanie Brandt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Willi I. vergibt 9/9 Punkten und schreibt:
    Ich kann nur sagen, dass das für mich, bis jetzt, eine der besten Folgen der ersten Staffel war. Shawn & Henry Also, so wie ich es verstanden habe, mag Shawn Comics nur nicht, weil sein Vater...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Psych" über die Folge #1.08 Shawn gegen Das Rote Phantom diskutieren.

Wo ist die Ananas?

Eine Frau trägt eine Einkaufstüte mit einer Ananas darin.