Episode: #4.17 Die letzte Chance

Auf der Veröffentlichungsparty von Violets Buch ist Sheldon ganz angetan von der schönen Marla, obwohl sie die Kritikerin ist, die Violets Buch negativ rezensiert hat. Währenddessen behandeln Addison und Pete eine Patientin, die sich in einem Liebesdreieck mit ihrem Schwager und ihrer Schwester befindet. Sie soll für die beiden als Leihmutter dienen. Cooper und Sam versuchen derweil eine Familie zu überzeugen, dass die Gesundheit ihres Sohnes vor seiner erfolgreichen Karriere als Wrestler stehen sollte.

Diese Episode ansehen:

Pete und Violet lesen Kritiken zu ihrem Buch in verschiedenen Zeitungen durch. Es folgen nacheinander gute Kritiken, bis sie auf den Artikel einer Psychologin stoßen, die Violets Buch negativ rezensiert. Währenddessen übergibt sich Addison bei sich zuhause, weil sie mit all dem Stress nicht klarkommt. Sam versichert ihr jedoch, dass mit Noami nichts passiert ist und sie in ihrer Beziehung vorankommen müssen sich nicht voneinander entfernen dürfen.

Pete behandelt in der Klinik Lorraine, die an Krebs gelitten hat, sich aber mittlerweile gut erholt hat. Ihr Ehemann Elliott begleitet sie, ebenso wie ihre Schwester Claudine, die Leihmutter für das Pärchen ist und in der Praxis Schmerzen bekommt. Pete holt Addison zur Hilfe und die beiden erwischen Claudine und Elliott dabei, wie sie sich küssen. Pete versucht mit Elliott zu sprechen, um die Situation zu verstehen, doch Elliott weiß genau was er will. Sobald das Baby geboren ist, will er seine Frau Lorraine verlassen, um mit Claudine zusammen zu sein.

Cooper ist neidisch auf Violets Erfolg mit ihrem Buch, weshalb er sie mit einem negativen Kommentar verärgert. Danach behandelt er den jungen Wrestler Tyler, der sich nicht besonders gut fühlt und dessen Herz Unstimmigkeiten aufweist. Cooper will Sam zur Hilfe holen, doch die Eltern wollen so schnell wie möglich die Erlaubnis von Cooper, dass Tyler weiter antreten darf, da sich viele Talentsucher beim nächsten Wettkampf befinden sollen und Tylers Stipendium davon abhängt. Cooper sucht daraufhin Rat bei Sam, der einen Herzfehler bestätigt. Doch er würde Tyler weiter kämpfen lassen, da die Möglichkeit besteht, dass ihm überhaupt nichts passiert.

Amelia macht sich Sorgen um Addison und fragt sie nach bestimmten Symptomen, woraufhin sie die Vermutung aufstellt, dass Addison schwanger sein könnte. Sie soll einen Schwangerschaftstest machen, doch Addison glaubt nicht daran, dass es wahr sein könnte, weshalb sie sich weigert, einen Test zu machen. Sie wird von Pete gestört, der sich über die Entscheidung von Elliott aufregt. Doch Addison findet die Situation gar nicht so schlimm. Sie ist jedoch der Meinung, dass Lorraine die Wahrheit erfahren sollte und das so schnell wie möglich. Sie ermutigt Claudine dazu, die Angst davor hat, ihrer Schwester die Wahrheit zu beichten.

Cooper spricht mit Tyler und seinen Eltern und ist nicht bereit dazu, Tyler zu erlauben, an den Wettkämpfen teilzunehmen. Er findet das Risiko zu hoch und will das Leben des Jungen nicht gefährden. Tyler fühlt sich aber gut und auch der Vater von ihm will, dass er seine Zukunft nicht verbaut. Er möchte die Meinung eines anderen Arztes konsultieren. Am Abend sucht Tyler noch einmal die Praxis auf, um Cooper um Hilfe zu bitten. Er möchte nicht wie seine Eltern enden und etwas aus seinem Leben machen. Cooper kann Tyler verstehen, doch er will das Risiko trotzdem nicht eingehen.

Auf der Veröffentlichungsparty von Violets Buch kann sie sich nicht freuen, da ihr die negative Kritik immer noch sehr zu Herzen geht. Pete versucht sie aufzumuntern, doch es klappt nicht besonders. Die beiden beobachten daraufhin, wie Sheldon mit Marla, der Kritikerin von Violets Buch, spricht. Sie gehen davon aus, das Sheldon ihr die Meinung sagt, doch in Wirklichkeit gibt sie ihm ein Kompliment über einen Vortrag, den er an der UCLA gehalten hat. Daraufhin ist Sheldon sehr angetan von ihr.

Am nächsten Morgen fühlt sich Addison immer noch nicht besser und Sam macht sich Sorgen. Er vermutet ebenfalls, dass Addison schwanger sein könnte, doch sie bestreitet es und fährt zu Claudine ins Krankenhaus, weil es Komplikationen während der Wehen gibt. Im Krankenhaus erfährt Lorraine, dass ihr Ehemann und ihre Schwester eine Affäre miteinander haben. Addison muss einen Kaiserschnitt machen, um das Baby zu retten. Dabei kommt es zu Blutungen und Addison muss die Gebärmutter von Claudine entfernen. Diese ist entsetzt darüber, dass sie keine Kinder mehr bekommen kann und Elliott fasst den Entschluss, das Baby mit Claudine zu behalten und es nicht Lorraine zu geben.

Cooper möchte mehr aus seinem Leben machen und schaut nach Kursen für Kinderpsychologie. Charlotte kann ihn nicht ganz verstehen, weshalb Cooper wütend wird. Er fährt ins Krankenhaus, um Tyler einer Kernspintomografie zu unterziehen, doch nur Tylers Vater taucht auf. Sie haben sich dafür entschieden, dass Tylers Gesundheit vorgeht, doch Tyler erscheint nicht wie verabredet im Krankenhaus. Sein Vater, Sam und Cooper vermuten, dass er am Wrestling-Wettbewerb teilnimmt. Sie eilen in die Halle, um Tyler zu stoppen, doch seine Mutter hat bereits die Erlaubnis unterschreiben lassen, sodass Cooper und Sam nichts machen können. Nach dem Kampf bricht Tyler zusammen und sein Herz hört auf zu schlagen. Sie können Tyler retten, doch er muss ins künstliche Koma versetzt werden. Sein Vater ist wütend auf seine Frau, weil sie es soweit kommen lassen hat.

Sheldon trifft sich zwischenzeitlich mit Marla zum Mittagessen. Er findet sie sehr sympathisch, kann aber nicht verstehen, warum sie Violets Buch so negativ bewertet hat. Sie erklärt ihm, dass sie eine Meinung hat und die Gründe von Violet Behandlung nicht nachvollziehen kann, weil sie Menschen manipuliert. Sheldon möchte nach dem Essen mit Marla ausgehen und fragt Cooper nach seiner Meinung. Dieser ist dagegen, weil Sheldon mit Violet befreundet ist und diese ganz bestimmt nicht erfreut darüber sein wird, wenn Sheldon sich mit Marla verabredet.

Pete erklärt Lorraine, dass Elliott und Claudine das Baby behalten wollen. Sie ist am Boden zerstört, doch Pete ermutigt sie dazu, um das Baby zu kämpfen. Addison bringt kurz darauf das Baby zu Claudine und sagt ihr klipp und klar, dass sie entweder das Baby haben könne, oder Elliott. Beides zusammen geht nicht, weil sie ihrer Schwester das Versprechen gegeben hat und in dieser Situation nicht egoistisch sein kann. Am nächsten Morgen übergibt Claudine ihrer Schwester das Baby, in der Hoffnung, dass sie sich wieder vertragen können. Doch Lorraine kann ihrer Schwester nicht verzeihen, gibt ihr aber dennoch die Möglichkeit eine gute Tante für das Baby zu sein.

Tylers Mutter weint am Krankenbett ihres Sohnes. Er hat die Zusage für ein volles Stipendium an der UCLA bekommen und hätte dafür nicht einmal bei dem Wettbewerb antreten müssen. Kurz darauf erscheint sein Vater und beide fangen an zu weinen. Cooper nimmt sich die Sache sehr zu Herzen. Charlotte muntert ihn auf und macht ihm klar, was er wirklich kann und wozu er fähig sei.

Addison macht einen Schwangerschaftstest, der negativ ausfällt. Sie ist traurig und erzählt Sam, dass sie nicht schwanger sei. Er ist jedoch nicht traurig darüber, woraufhin Addison ihn vor die Wahl stellt: entweder er möchte mit ihr ein Kind bekommen, oder die Beziehung ist vorbei. Währenddessen fährt Sheldon zu Marlas Wohnung, ohne an die Konsequenzen mit Violet zu denken.

Alex Olejnik - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Alex Olejnik vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Diese Episode war sehr stark von den Geschichten der Patienten geprägt und hat die Storylines der Charaktere eher am Rande erwähnt. Ich würde es als eine Episode sehen, die zum überbrücken dient,...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Private Practice" über die Folge #4.17 Die letzte Chance diskutieren.