Griffin Oren

Griffin Oren ist ein hochrangiger Mitarbeiter der Company und ist einer der sechs Karteninhaber von Scylla. Seit fünfzehn Jahren arbeitet er bereits für Jonathan Krantz, genießt dessen vollstes Vertrauen und beteiligt sich an allen wichtigen Entscheidungen der Company.

Als Michael Scofield mit einigen anderen Scylla stehlen will, steht auch Griffin Oren als Karteninhaber auf ihrer Liste. Offiziell arbeitet Griffin Oren für das Bundesfinanzministerium, wo plötzlich sein Kollege Don Self bei ihm im Büro auftaucht. Griffin schmeißt ihn kurzerhand wieder aus seinem Büro und macht deutlich, dass er nicht mehr unangemeldet auftauchen sollte. Was Griffin zu diesem Zeitpunkt nicht ahnt: Don Self wollte dessen Scylla-Karte kopieren, was ihm jedoch nicht gelungen ist, da sie sicher in einem Tresor verwahrt ist.

Als General Krantz von Scofields Plan erfährt, stattet er Griffin einen Besuch ab und verlangt umgehend die Karte zu sehen. Griffin ist wenig begeistert, dass Krantz ihm in dieser Sache nicht vertraut, obwohl sie nun seit mehr als einem Jahrzehnt erfolgreich zusammen arbeiten. Dennoch zeigt er Krantz seine Karte, indem er diese aus dem Tresor holt. Krantz ordnet daraufhin an, dass Griffin die Karte von nun an immer bei sich tragen muss. Keiner der Männer ahnt, dass genau diese Aktion dazu geführt hat, dass Michael Scofield die Scylla-Karte von Griffin Oren kopieren konnte.

Nach einigen Tagen ist auch Krantz selbst als Karteninhaber in die Schusslinie von Scofield und seinen Verbündeten geraten. Aus diesem Grund ordnet er umgehend an, dass Scylla verlegt wird, auch wenn diese Überstürzung Probleme mit sich bringen könnte. Griffin zweifelt mittlerweile immer mehr am Führungsstil von Krantz, weshalb er sich letztlich Christina Scofield anschließt, die Krantz stürzen und die Company übernehmen möchte.

Dafür planen sie gemeinsam Krantz zu ermorden und Griffin soll diesen Mord ausführen. Er lockt Krantz in seine Limousine und hält dann mitten auf einer Landstraße an. Dort wechselt er in einen anderen Wagen, während Krantz seinen Anschnallgurt nicht lösen kann. Als Griffin mit seinem Wagen wegfährt, zündet er eine Bombe in der Limousine, in dem Glauben, Krantz würde bei der Explosion sterben.

Dieser konnte sich jedoch im letzten Moment retten und wurde gleich von seinen Männern der Company in ein Krankenhaus gebracht. Griffin will sofort fliehen, doch Christina will nicht Gefahr laufen, dass Griffin geschnappt wird und die Zusammenarbeit mit ihr preisgeben kann. Aus diesem Grund lässt sie Griffin erschießen.

Annika Leichner - myFanbase