Kurz & Knapp: The Last Kingdom, Die Sopranos, James Michael Tyler, I Give It 6 Months, Luster, Primo, Lopez Vs. Lopez, The Missing...

Lest hier unsere Kurz & Knapp-Nachrichten des Tages:

  • "The Last Kingdom" endet im kommenden Jahr mit seiner fünften Staffel, aber Abschiedsschmerz muss noch nicht aufkommen, denn Netflix hat bereits jetzt einen anschließenden Film mit dem Titel "Seven Kings Must Die" angekündigt. Alexander Dreymon wird dafür in einer Hauptrolle Uthred zu sehen sein. Auch andere bekannte Gesichter tauchen auf, aber auch jede Menge Neulinge. Die Dreharbeiten sind für Anfang 2022 in Budapest angekündigt.
  • "Die Sopranos" bekommt möglicherweise eine Prequelserie. Zunächst war die Rede von einem Film gewesen, aber aktuell sieht es so aus, dass unter der Federführung von David Chase eine Serie für HBO Max entstehen könnte. Die Gespräche befinden sich jedoch ganz am Anfang, weswegen noch nichts Spruchreifes zu verkünden ist.
  • Der ehemalige "Friends"-Darsteller James Michael Tyler ist im Alter von 59 Jahren am 24. Oktober 2021 gestorben, nachdem er Jahre gegen den Krebs gekämpft hat. In der Sitcom hat er Gunther gespielt. Dieses Jahr war er noch via Video der "Friends"-Reunion zugeschaltet.
  • Bei CBS ist die Comedyserie "I Give It 6 Months" von Jordan Young in Arbeit. Es soll eine antiromantische romantische Komödie werden, die von zwei emotionalen Wracks in ihren 30ern erzählt, die sich ineinander trotz ihrer urteilenden Freunde verlieben. Sie sagen, dass es jemanden für jeden gibt, aber sollte es das auch?
  • Bei HBO wiederum könnte die Dramaserie "Luster" zu sehen sein. Diese beruht auf dem gleichnamigen Bestseller von Raven Leilani und wird von Jackie Sibblies Drury und Lileana Blain-Cruz umgesetzt. Inhaltlich geht es um die junge schwarze Künstlerin Edie, die mit einem weißen Paar in eine offene Ehe eintritt und von New York City mit ihnen in die Vorstadt zieht. Die Beziehung zwischen den dreien wird sehr intensiv und sie wird Mentorin für deren adoptiviertes Kind Akila, die ebenfalls schwarz ist.
  • Bei Amazons kostenlosem Streamingdienst IMDb TV wurde die Jugendserie "Primo" genehmigt, die auf dem Leben von Drehbuchautor Shea Serrano beruhen soll. Dieser arbeitet für die Entwicklung der Serie mit Mike Schur ("The Good Place") zusammen. Inhaltlich geht es um einen mexikanisch-amerikanischen Teenager, der kulturelle Normen, Collegehoffnungen, soziale Erwartungen und sein hektisches Familienleben mit einer alleinerziehenden Mutter und fünf Onkeln balancieren muss.
  • NBC hat eine Pilotbestellung für die Comedyserie "Lopez Vs. Lopez" aufgegeben, die von Bruce Helford und Debby Wolfe ("Die Conners") entwickelt wird. Dafür besetzt ist bereits das Vater-Tochter-Gespann George und Mayan Lopez. In der familiären Comedyserien wird erzählt, wie diese beiden wieder eine Verbindung suchen, aber es gibt genauso viel Schmerz wie auch Freude bei dieser Reise.
  • Erfolgsproduzent David E. Kelley hat eine weitere Dramaserie von sich untergebracht und zwar "Missing" bei Streamingdienst Peacock. Die acht bestellten Episoden beruhen auf einem internationalen Bestseller des Israelis Dror A. Mishani. Es geht um den NYPD Detective Avraham Avraham, dessen Glaube seine Art Superkraft ist, wenn er sich an das Aufdecken der Wahrheit macht. Doch seine Spiritualität und seine religiösen Prinzipien geraten ins Wanken, als eine zunächst routinierte Untersuchung sich völlig wandelt.
  • Freeform hat einen Pilot für die Comedyserie "What I Was Doing While You Were Breeding" bestellt, die auf Kristin Newmans Memoiren beruhen. Chelsea Frei, Catherine Cohen, Alice Hunter und Kosha Patel bilden den Cast. Inhaltlich geht es um Kacey (Frei), die zum ersten Mal Single in ihren 30ern ist und ihrem getackteten Leben in Los Angeles entflieht, um die Welt zu sehen. Ihre Reise um die Welt wird zu seiner Wiederentdeckung des eigenen Selbsts.
  • NBC hat sich verpflichtet, einen Pilot zur Dramaserie "Blank Slate" von Dean Georgaris ("Bluff City Law") zu produzieren. Inhaltlich geht es um einen Regierungsagenten, der nicht das ist, was er vorgibt zu sein.


Quelle: Deadline, Entertainment Weekly



Lena Donth - myFanbase
26.10.2021 11:59

Kommentare