Sam Heughan schließt sich Thriller "Everest" an

Foto: Sam Heughan, RingCon 2015 - Copyright: myFanbase/Nicole Oebel
Sam Heughan, RingCon 2015
© myFanbase/Nicole Oebel

Sam Heughan hat sich eine neue Filmhauptrolle in dem Abenteuer-Thriller "Everest" gesichert. Damit ist er an der Seite von Ewan McGregor und Mark Strong für den Film bestätigt, der im Januar kommenden Jahres in Großbritannien sowie Italien gedreht werden soll.

"Everest" ist von Jeffrey Archers Roman "Paths of Glory" inspiriert und spielt im Jahr 1921. Es geht um die nicht-fiktionale Figur George Mallory (McGregor), der von Arthur Hinks (String) von der Royal Geographic Society beauftragt wird, den bislang unbezwingbaren Mount Everest zu messen. Nach dem Ende des Ersten Weltkriegs ist das Britische Reich dringend auf einen Sieg angewiesen und so gerät Mallory in einen Wettkampf mit seinem Rivalen, dem exzentrischen George Finch (Heughan), ein Australier. Doch letztlich zeigt sich, dass es bei der Aufgabe weniger um Patriotismus, sondern viel mehr um einen Test für sich selbst geht.

Die Regie wird Doug Liman übernehmen, während Sheldon Turner ("Up in the Air") mit dem Drehbuch beauftragt wurde.

Heughan hatte seinen Durchbruch mit Starz' "Outlander". Dort ist die neue sechste Staffel für Anfang 2022 angekündigt.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline



Lena Donth - myFanbase
19.06.2021 12:00

Kommentare