Kurz & Knapp: Batwoman, Summer, Sweet Tooth, Young Rock, Riverdale, Conan, Priest of Bones, Ms. Marvel

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Dies sind die Kurzmeldungen des Tages:

  • Für die zweite Staffel der The CW-Serie "Batwoman" wurde Alex Morf ("Mindhunter") als Bösewicht Victor Zsasz verpflichtet. Er wird als "ein charismatischer, geschickter Schlagermann mit hoher, unvorhersehbarer Energie, stolz schnitzt er für jedes Opfer, das er tötet, Tally-Markierungen auf seine Haut", beschrieben.
  • Für NBC wird die Dramaserie "Summer" von Chris Keyser entwickelt, der für "Party of Five" für Fox mitverantwortlich war. Inhaltlich geht es um vier Familien, die jeden Sommer an einem idyllischen Küstenort eingekehren. Jede Staffel wird einen Sommer abdecken und darstellen, wie sich Liebesbeziehungen, Konflikte, Abenteuer, aber auch der Schmerz und die Freuden des Erwachsenwerdens entwickelt haben.
  • Die Dreharbeiten für "Sweet Tooth" von Netflix sind in Neuseeland bereits im vollen Gang. Nun wurde mit Stefania LaVie Owen ("Messiah") noch einmal im Cast nachgelegt. Sie wird Bear spielen, eine Teenagerin, die eine Armee von Gleichaltrigen anführt, um gegen die Menschheit und für die Hybride einzustehen.
  • Für NBCs Comedy "Young Rock", die sich mit den jüngeren Jahren des Schauspielers Dwayne 'The Rock' Johnson auseinandersetzt, ist der Cast zusammengestellt worden. Adrian Groulx, Bradley Constant und Uli Latukefu werden verschiedene Altersversionen von Johnson spielen. Stacey Leilua wird als seine Mutter, Joseph Lee Anderson als sein Vater und Ana Tuisila als seine Großmutter zu sehen sein.
  • "Riverdale" hat für den Hauptcast von Staffel 5 noch einmal nachgelegt. Nach Erinn Westbrook wird nun aber auf einen alten Bekannten gesetzt, denn Drew Ray Tanner alias Fangs Fogarty hatte bisher nur eine Nebenrolle inne, wird nun aber deutlich mehr zu sehen sein.
  • Netflix wird eine Live-Action-Serie namens "Conan" produzieren, die auf der berühmten Figur 'Conan, der Barbar' beruht, die von Robert E. Howard in mehreren Kurzgeschichten erfunden wurde. Zudem hat es 1982 bereits einen gleichnnamigen Film mit Arnold Schwarzenegger in der Hauptrolle gegeben. Der Deal ist zwischen Netflix und Conan Properties International zustande gekommen. Im Gespräch ist auch eine Animationsserie.
  • Der Fantasyroman "Priest of Bones" (dt.: "Priest of Bones - Der Kampf um den Rosenthron", erschienen bei Klett-Cotta) von Peter McLean soll eine TV-Serie werden, jedenfalls hat sich Heyday Television die Rechte gesichert. Der Inhalt wird vage als '"Peaky Blinders - Gangs of Birmingham" mit Schwertern' beschrieben. Der Roman ist vom Autor als Reihe angelegt.
  • Disney+ hat für seine neue MCU-Serie "Ms. Marvel" die titelgebende Rolle besetzt. Newcomerin Iman Vellani wird die junge Superheldin spielen, die die erste muslimische Heldin des Universums sein wird.

Quelle: Entertainment Weekly, Deadline, Variety, E! Online



Daniela S. & Lena Donth - myFanbase
01.10.2020 09:57

Kommentare