Kurz & Knapp: Katy Keene, The Vanishing Half, Fallout-Serie, Und täglich grüßt das Murmeltier, Loki...

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Dies sind die Kurzmeldungen des Tages:

  • The CW wollte sich mit seiner letzten noch zu treffenden Entscheidung bei "Katy Keene" Zeit lassen, um die digitalen Abrufe des Serienneulings bewerten zu können, aber offenbar waren diese Zahlen nicht überzeugend. Das US-Network wird das "Riverdale"-Spin-Off nicht um eine Staffel 2 verlängern. Warner Bros. Television sucht nun als Produktionsstudio eine neue Heimat, doch noch gibt es keine Tendenzen diesbezüglich. Unten haben wir euch zudem eine Instagram-Botschaft von Hauptdarstellerin Lucy Hale beigefügt, die auf die Absetzung sehr emotional reagiert hat.
  • HBO hat einen harten Wettstreit um die Rechte an der derzeitigen Nummer 1 auf der The New York Times Bestsellerliste, "The Vanishing Half" von Brit Bennett, gewonnen. Die Autorin selbst wird als Produzentin an Bord sein und HBO plant eine limitierte Serie aus der Vorlage zu machen. Inhatlich geht es um die Vignes-Schwestern, ein eineiiges Zwillingspärchen aus einer Kleinstadt, in der sie in einer schwarzen Gemeinschaft aufgewachsen sind. Mit 16 fliehen sie aus diesem Leben. Zehn Jahre später lebt einer der Schwestern mit ihrem schwarzen Kind wieder in der Kleinstadt, während die andere als Weiße durchgeht und sogar vor ihrem Ehemann ihre wahre Identität verbergen kann. Obwohl die Zwillinge inzwischen weit voneinander entfernt leben, werden die beiden immer miteinander verbunden sein, auch durch die nächste Generation.
  • Amazon Prime Video hat eine Serienbestellung für eine TV-Version des gefeierten Videospiels "Fallout" aufgegeben. Jonathan Nolan und Lisa Joy (beide "Westworld") werden für die Adaption verantwortlich sein. Das erste Spiel des Franchises ist in den 90ern veröffentlicht wurden. Inhaltlich geht es um eine Zukunftsvision, in der 2077 ein Atomkrieg stattgefunden hat. In der daraus entstandenen Ödnis wird die Realität der neuen Welt gegen die utopischen Ideen der früheren Generationen gesetzt, die dachten, dass Atomkraft die Welt besser machen würde. Unten könnt ihr euch bereits einen ersten Teaser zu dem Projekt anschauen.
  • Stephen Tobolowsky hat bestätigt, dass an einer Serienadaption des Kultfilms "Und täglich grüßt das Murmeltier" gearbeitet wird. Während der Dreharbeiten zu einer ABC-Serie hatte ein Produzent ihn zur Seite genommen und gefragt, ob er es sich vorstellen könne, erneut in die Rolle des Ned Ryerson zu schlüpfen, was Tobolowsky bejahte. Darüber hinaus wollte der Schauspieler aber keine Details preisgeben, außer dass die Serie 30 Jahre nach den Ereignissen des Films spielen soll. Es bleibt also unklar, wie weit die Planungen für die Serie schon vorangeschritten sind oder ob auch Schauspieler wie Bill Murray oder Andie MacDowell für das Projekt zurückkehren würden.
  • Die Lockerungen der Corona-Maßnahmen in den USA führen dazu, dass immer mehr Serienprojekte aus dem Lockdown zurückkehren und ihre Produktion wieder aufnehmen wollen. Die beiden Marvel-Serien "Loki" und "The Falcon and the Winter Soldier" planen derzeit eine Wiederaufnahme der Dreharbeiten ab August in Atlanta, Georgia, und befinden sich bis dahin den gesamten Juli über in der Prä-Produktion. Die beiden Serien sollen später bei Disney+ veröffentlicht werden, ursprünglich sollte "The Falcon and the Winter Soldier" bereits im August 2020 an den Start gehen, was unter diesen Umständen aber nicht mehr zu erwarten ist. Ursprünglich wurde "The Falcon and the Winter Soldier" in Prag gedreht, bis im März die Dreharbeiten aufgrund der Corona-Pandemie abgebrochen werden mussten.
  • ProSieben nimmt die TNT-Serie-Produktion "4 Blocks" ab Ende Juli ins Programm. Los geht's am 31. Juli 2020 um 23:05 Uhr.
  • Nicht nur in den USA, sondern auch in anderen Teilen der Welt hofft die Filmbranche auf die Möglichkeit, die unterbrochenen Produktionen wieder aufzunehmen. Für Staffel 3 von "Sex Education" stehen die Zeichen derzeit gut, dass die Dreharbeiten im August wieder aufgenommen werden können. "Sex Education" sollte ursprünglich bereits seit Mai in Wales gedreht werden. Aktuell werden Sicherheitsprotokolle entworfen, um eine Ansteckung mit COVID-19 am Set zu vermeiden.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: TVLine, lucyhale via Instagram, Deadline, @AmazonStudios via Twitter, ComingSoon.net, Comicbook.com, DWDL.de



Lena Donth & Catherine Bühnsack - myFanbase
03.07.2020 09:39

Kommentare