Kurz & Knapp: Council of Dads, Conversation With Friends, Love Lindsey, Forever, Hudson & Rex, Losing Alice, Nine Perfect Strangers, Connecting

Dies sind die Kurznews des Tages:

  • NBC hat nun auch die finale Entscheidung bezüglich seiner alten Serien getroffen. Das Familiendrama "Council of Dads" wird nach Staffel 1 nicht weitergehen. Die Nachricht hat zuerst Hauptdarsteller J. August Richards via Instagram (siehe unten) verkündet.
  • Hulu hat eine Serienbestellung für die halbstündige Dramaserie "Conversations With Friends" aufgegeben. Es handelt sich um eine TV-Adaption von Sally Rooneys gleichnamigem Debütroman. Rooney wiederum hat schon die Vorlage für "Normal People" geliefert, die derzeit für viel Furore sorgt. Inhaltlich geht es um zwei Collegestudentinnen aus Dublin, die eine Beziehung mit einem älteren verheirateten Ehepaar eingehen. Das führt zu komplizierten Liebesdreiecken, die ihr Leben auf den Kopf stellt. Die bei "Normal People" bereits involvierten Lenny Abrahamson und Alice Birch werden wieder Regie führen und die Drehbücher beisteuern.
  • Quibi wird eine Serie zum Roman "Love Lindsey, Forever" entwickeln. Das Buch wurde von Gia Coppola geschrieben und es handelt sich um eine düstere Liebesgeschichte. Inhaltlich geht es um die 22-jährige Lindsey, die total verliebt ist, aber bald sterben wird. Als sich die Möglichkeit ergibt, von einer experimentellen Firma eingefroren zu werden, hofft sie auf eine zweite Chance und gerät so in eine Jahrzehnte andauernde Liebesgeschichte mit verrückten Konsequenzen. Die Serie wird von Mattson Tomlin adaptiert.
  • ServusTV hat die Serie "Hudson & Rex" angekündigt. Ab dem 7. August 2020 sind die Folgen freitags um 20:15 Uhr in Doppelfolgen zu sehen.
  • Apple TV+ hat sich die Streamingrechte an der israelischen Dramaserie "Losing Alice" gesichert. In der achtteiligen Show geht es um die Geschichte einer weiblichen Regisseurin, Alice (Ayelet Zurer), deren Macht schwindet, als sie eine Familie bekommt. Auf einer Zugfahrt lernt sie die mysteriöse junge Drehbuchautorin Sophie (Lihi Kornowski) kennen und wird besessen von ihr. Die Geschichte wird in Flashbacks und Flashforwards erzählt.
  • Luke Evans ("Die Schöne und das Biest") schließt sich Hulus "Nine Perfect Strangers" an und wird damit gemeinsam mit Nicole Kidman und Melissa McCarthy zu sehen sein. Dabei handelt es sich um eine TV-Adaption des gleichnamigen Romans von Liana Moriarty, die bereits die Vorlage zu "Big Little Lies" schrieb. Evans wird einen der neun Fremden spielen, die in einem Beauty-Ressort aufeinandertreffen.
  • NBC hat eine Direct to Series-Bestellung für die Comedyserie "Connecting" aufgegeben, die von den "Blindspot"-Machern Martin Gero und Brendan Gall entwickelt wurde. Es wird eine Comedyserie sein, die sich mit Corona beschäftigt. Inhaltlich geht es um eine Gruppe von Freunden, die per Videochats versuchen in Kontakt und damit auch gesund zu bleiben. Dabei teilen sie die High- und Lowlights ihres neuen Alltags. Als Produktionsstudio ist Universal Television an Bord.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: TVLine, @jaugustrichards via Instagram, Deadline, ServusTV



Lena Donth & Daniela S. - myFanbase
26.06.2020 22:02

Kommentare