Caroline

Caroline war mehrere Jahre mit Nick zusammen, bevor sich die beiden, nach längerem Hin und Her, trennen. Während Caroline daraufhin einen Neuanfang macht, trauert Nick ihr nach einem halben Jahr immernoch hinterher und hinterlässt ihr, wenn er betrunken ist, verzweifelte Anrufe. Dennoch zeigt sich Caroline hilfsbereit, als Nick sie anruft, damit sie ihm Eintrittskarten zu einer Party beschafft, zu der sein Mitbewohner Schmidt unbedingt gehen will. Als sich Nick und Caroline anlässlich dieser Party treffen, überwindet sich Nick dazu, sie zu fragen, warum sie sich damals von ihm getrennt hat. Caroline sagt ihm darauf, dass sie sich nie von Nick wertgeschätzt gefühlt habe.

Einige Zeit später treffen Nick und Caroline auf der Hochzeit eines gemeinsamen Freundes wieder aufeinander. Um Caroline zu zeigen, dass er über sie hinweg ist, nimmt Nick seine Mitbewohnerin Jess als seine angebliche Freundin mit auf die Hochzeitsfeier. Caroline wird eifersüchtig, als sie Nick und Jess zusammen sieht. Da Nick eigentlich gar nicht über Caroline hinweg ist, nutzt er die Gelegenheit, um Caroline wieder näher zu kommen. Letztlich stellt sich jedoch heraus, dass Caroline einen neuen Freund hat, was Nick zunächst sehr zu schaffen macht. Dann jedoch sagt er Caroline ordentlich seine Meinung und schließt mit ihr ab.

Es vergehen einige Monate. Nachdem Nick eine persönliche Krise durchläuft, ruft er bei Caroline an, da er es satt hat, allein zu sein. Die beiden landen wieder zusammen im Bett und entschließen sich dazu, es nochmal zu versuchen, sehr zum Unmut von Nicks Mitbewohnern, die Caroline nicht mögen. Nick lässt sich davon jedoch nicht beirren. Da Caroline eine neue Wohnung sucht, fragt sie Nick, ob sie nicht zusammenziehen wollen, da sie den Neustart mit ihm richtig angehen will. Nick sagt Ja. Sie finden eine Wohnung, die ihnen gefällt, doch als Nick aus seiner WG ausziehen soll, bekommt er Zweifel. Letztlich entscheidet er sich dagegen, mit Caroline zusammmenzuziehen.

Maria Gruber - myFanbase