Meredith

Foto: Stephanie Drake, Mad Men - Copyright: Ron Jaffe/AMC
Stephanie Drake, Mad Men
© Ron Jaffe/AMC

Meredith wird bei SCDP als neue Rezeptionistin angeheuert, nachdem ihre Vorgängerin Megan zur Werbetexterin befördert worden ist. Die junge Blondine macht zwar einerseits einen höflichen und bemühten Eindruck, andererseits schreit ihre schier grenzenlose Naivität zum Himmel. Erschwerend kommt hinzu, dass sie offenbar über keinerlei Feingefühl verfügt und sowohl ihre Auffassungsgabe als auch ihr Timing in der Regel zu wünschen übrig lassen. Bei ihren Kolleginnen ist das stets bestens gelaunte Plappermaul dennoch recht beliebt.

Als SCDP-Chefsekretärin Joan Harris nach ihrer schwangerschaftsbedingten Abwesenheit wieder ins Büro zurückkehrt, wird schnell deutlich, dass sie mit Meredith nicht sonderlich viel anfangen kann. Dieser Eindruck erhärtet sich, als die törichte Rezeptionistin eines Tages ohne Rückfrage die Scheidungspapiere in Empfang nimmt, die Joans Ehemann Greg in die Agentur schicken hat lassen. Angesichts dieser wiederholten Demonstration von Inkompetenz verliert Joan endgültig die Contenance, beschimpft Meredith als nutzlose Idiotin und knallt ihr das Mohawk-Modellflugzeug, welches in der Lobby ausgestellt ist, vor die Nase. Nur durch das Einschreiten von Kreativdirektor Don Draper kann verhindert werden, dass der Konflikt zwischen den zwei Frauen weiter eskaliert.

Im Laufe der Zeit arrangieren sich Meredith und Joan miteinander und arbeiten schließlich auch ganz gut zusammen. Die junge Rezeptionistin bemüht sich zwischendurch sogar, mittels Smalltalk den privaten Kontakt anzukurbeln, hat damit aber keinen Erfolg. Als Joan dann zur Seniorpartnerin aufsteigt, erweitert sich auch Merediths Aufgabengebiet. Konkret wird sie damit betraut, bei wichtigen Besprechungen auf Führungsebene im Wechsel mit Kollegin Scarlett Protokoll zu führen. Wenn immer jedoch im Rahmen dieser Meetings heikle Themen behandelt werden, etwa unmittelbar nach der Zusammenlegung von SCDP mit der langjährigen Konkurrenzagentur CGC, schicken die Partner die geschwätzige Blondine vorsichtshalber hinaus. Meredith nimmt dies aber nicht weiter persönlich und freut sich vielmehr darüber, dass man ihr eine solch verantwortungsvolle Tätigkeit überhaupt zugewiesen hat.

Dieser Text enthält Spoiler und wird deshalb nicht angezeigt. Wenn du den Text lesen möchtest, musst du ihn einblenden.

Willi S. - myFanbase