Episode: #1.01 Ein unschlagbares Team

Im Jahr 2166 steht der unsterbliche Bösewicht Vandal Savage kurz vor seinem finalen Ziel, die Menschheit in Chaos und absolute Zerstörung zu stürzen. Da er sich das Ganze nicht länger mit ansehen möchte, nimmt der Zeitmeister Rip Hunter die Dinge in die eigene Hand. Er reist 150 Jahre in die Vergangenheit, um ein Team von Helden und Bösewichten zusammen zu stellen, die Vandal Savage aufhalten sollen, doch die scheinen ganz und gar nicht zusammen zu passen. Da wären der Milliardär Ray Palmer aka The Atom, der einen Exo-Anzug entwickelt hat, mit dem er schrumpfen kann, Sara Lance aka White Canary, eine ausgebildete Attentäterin, Professor Martin Stein und Jefferson 'Jax' Jackson, die zusammen das Meta-Wesen Firestorm bilden, sowie die beiden Kriminellen Leonard Snart aka Captain Cold und Mick Rory aka Heat Wave. Zuletzt zählen auch Kendra Saunders und Carter Hall, besser bekannt als Hawkgirl und Hawkman, zum Team. Zusammen versuchen sie einen Weg zu finden, Vandal aufzuhalten, doch dabei müssen sie zuerst lernen, als Team zu funktionieren und sich als Helden zu sehen.

Diese Episode ansehen:

Foto: Brandon Routh, Legends of Tomorrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Brandon Routh, Legends of Tomorrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

London 2166

Ein Krieg tobt, Menschen fliehen vor Männern die wahllos um sich schießen. Vandal Savage erschießt eine Frau, die ihren Sohn beschützt. Dann kniet er sich vor den Jungen hin und fragt diesen nach seinem Namen, er antwortet, dass er Jonas heißt. Daraufhin spuckt Jonas Savage an, woraufhin dieser ihn umbringt.

Rip Hunter befindet sich in der Time Master Council und will die Bewilligung von den Time Masters zurück in der Zeit zu reisen um Savage zu vernichten. Die Mitglieder der Time Masters sind nicht Rip Hunters Meinung, da ihre Aufgabe es ist, die Zeitlinie zu beschützen und nicht darin einzugreifen. Zurück in seinem Schiff befiehlt Rip Hunter Gideon ins Jahr 2016 nach Star City zu reisen. Außerdem weißt er Gideon an, die Akten von acht Personen hervorzuholen, Personen die ihn auf einer Mission begleiten werden. Auf den Einwand von Gideon, dass er doch normalerweise alleine arbeitet, meint er, dass er dieses Mal ein Team braucht.

Jahr 2016

Ray, Sara, Jax, Stein, Kendra und Carter sind alle dabei jemanden zu retten oder eine Mission auszuführen, als Rip Hunter auftaucht und sie mit seiner Waffe blendet. Snart und Rory begehen in Central City gerade einen Raub, als Hunter auftaucht und auch sie mit seiner Waffe blendet.

Alle acht wachen auf dem Dach einen Hochhauses auf und fragen sich wo sie sich befinden, als Rip Hunter dazukommt und sich vorstellt und auch gerade klarmacht, dass er aus der Zukunft kommt. Er informiert die acht über Vandal Savage und nimmt Kendra und Carter auch gerade die Illusion, dass sie Savage zusammen mit Arrow und Flash getötet haben. Hunter offenbart den Acht den Plan, dass er vorhat mit ihrer Hilfe durch die Zeit zu reißen und so Savage daran zu hindern, ein Monster zu werden. Snart und Rory sind davon überhaupt nicht begeistert und machen Rip Hunter klar, dass sie keine Helden sind. Hunter antwortet darauf, dass keiner hier auf diesem Dach in der Zukunft ein Held sein wird, sie werden Legenden sein. Schließlich zeigt er den Acht auch auf, wie die Zukunft aussehen wird, sollten sie ihm nicht folgen. Das Bild zeigt eine brennende Stadt. Hunter gibt ihnen allen 36 Stunden Zeit, sich das ganze zu überlegen, wenn sie sich entschieden haben mitzumachen, sollen sie sich an einem bestimmten Ort treffen.

Ray spricht mit Oliver über das Angebot. Oliver ist skeptisch, da er dem Time Master Hunter nicht vertrauen würde. Ray erklärt ihm, dass er, als alle gedacht haben, dass er tot ist, gemerkt hat, dass das Leben ohne ihn genauso weitergegangen ist und er einen Einfluss in der Geschichte haben möchte, deswegen will er diese Chance ergreifen. Kendra und Carter streiten über das Angebot. Carter möchte es annehmen, doch Kendra kann sich nicht an die Vergangenheit erinnern und sieht deswegen keinen Grund mit einem Team zusammenzuarbeiten. Die beiden schließen eine Wette ab, sie kämpfen und der Sieger darf die Entscheidung treffen. Sara trainiert mit Laurel und erzählt ihr von dem Angebot. Laurel ist der Meinung, dass Sara sich dem Team anschließen sollte, doch Sara ist skeptisch. Dann zeigt Laurel Sara ihr neues Kostüm und gibt ihr den Rat nicht mehr Black Canary sondern White Canary zu sein und somit das ganze positiver zu sehen, etwas was sie als Black Canary nicht konnte. Snart und Rory sind sich einig, dass sie die Welt eigentlich nicht retten möchten, doch Start meint schließlich, dass Rory darüber nachdenken soll, was Zeitreisen ihnen für Möglichkeit bieten. Sie könnten Verbrechen in einer Zeit begehen, in der die Techniken wie Fingerabdrücke oder DNA Analysen noch nicht existieren. Das beeindruckt Rory und er erklärt sich einverstanden mitzumachen, stellt aber klar, dass er niemandes Helden sein wird. Auch Stein und Jax diskutieren über das Angebot, doch Jax lässt sich nicht von Steins Faszination für Zeitreisen überzeugen. So dass Stein Jax schließlich betäubt und so an mit an den Treffpunkt schleppt, an dem auch alle anderen sechs warten.

Rip Hunter kommt dazu und zeigt auch gleich sein Schiff Waverider, was alle sehr beeindruckt. Drinnen wird dem Team auch Gideon vorgestellt und Rip Hunter erzählt allen auch gleich wohin die erste Reise das Team führt. Nämlich in die 70er Jahre, wo sie einen Mann Namens Aldus Boardman aufsuchen wollen, der Kenntnis darüber hat, wo sich Savage aufhält. Als die Reise losgeht, warnt Hunter, dass bei Zeitreisen einige Nebeneffekte auftauchen können. Jax erwacht während der Reise und will sofort zurück, was natürlich nicht mehr möglich ist.

Jugendliche beobachten das Schiff fasziniert, als plötzlich ein bewaffneter roboterähnlicher Mann auftaucht. Er sagt er, dass er nur kurz schauen muss, ob die zwei für die Zeitlinie wichtig sind, dann schießt er auf sie.

St. Roch 1975

Die Waverider landet in St. Roch. Rory ist es während der Reise schlecht geworden, Ray kippt um, sobald er aufsteht und Stein kann nichts sehen. Alles Nebenwirkungen von Zeitreisen, meint Rip Hunter, die gleich wieder vergehen werden. Solche Nebenwirkungen werden stärker, je weiter sie in der Zeit zurückreisen. Jax ist entsetzt darüber, dass Stein ihn einfach betäubt hat und will sofort wieder nach Hause. Hunter erklärt ihm, dass dies momentan nicht möglich ist, da sie sich im Jahr 1975 befinden. Dann bestimmt Hunter, dass Carter, Kendra, Stein und Ray mit ihm Boardman aufsuchen und die anderen im Schiff warten sollen. Ray äußert Bedenken, Snart und Rory zusammen mit dem Schiff alleine zu lassen, doch Hunter meint, dass sie sich beeilen sollten, da Boardman in den nächsten 24 Stunden sterben wird.

Die fünf suchen Boardman auf, den sie schlafend vorfinden. Als er aufwacht, ist er begeistert Kendra und Carter vorzufinden. Er erzählt die Geschichte von Prinz Khufu und Chay-Ara und ihre Verbindung zu Savage. Savage war in Chay-Ara verliebt, die aber ihrerseits Prinz Khufu liebte. Savage hat die beiden das erste Mal ermordet und kurz vor ihrem Tod, haben sie sich geschworen sich im nächsten Leben wiederzufinden. Seit dem werden sie immer wiedergeboten und dann wieder von Savage umgebracht. Stein glaubt die Geschichte nicht ganz und sagt, ob man wirklich einfach dem Wort von Boardman glauben soll. Boardman antwortet darauf, dass dies nicht seine Worte sind, sondern die von Kendra und Carter, bei denen es sich um seine Eltern handelt. Er zeigt ihnen ein Foto von ihnen drei und erzählt, dass er zehn Jahre alt war, als sie von Savage umgebracht wurden. Dann zeigt er ihnen seine Nachforschungen über Savage, der sich immer im Schatten von mächtigen Männern aufgehalten hat.

Sara hat derweil die Idee in eine Bar zu gehen. Rory und Snart sind sofort einverstanden. Jax muss zurückbleiben. In der Bar zettelt Sara einen Streit an und das ganze endet in einer Barschlägerei, in der die drei die Oberhand behalten und die ihnen richtiggehend Spaß macht. Jax unterhält sich währenddessen mit Gideon und will sie dazu bringen, ihn zurück in seine Zeit zu bringen. Plötzlich erschüttert eine Explosion das Schiff. Gideon sagt, dass jemand versucht einzudringen und es sich dabei wohl um Cronon handelt, ein Jäger, der das Schiff im Visier hat.

Stein erhält während dem Gespräch Signale von Jax, dass irgendetwas nicht stimmt. Carter und Kendra wollen aber ihren Sohn nicht einfach so zurücklassen und nehmen ihn schließlich mit. Die Lage bei der Waverider wird immer prekärer, als die anderen dazu kommen und es mit vereinten Kräften schaffen Cronon außer Gefecht zu setzen. Dabei wird aber Boardman lebensgefährlich verletzt.

Zurück im Schiff befiehlt Hunter Gideon irgendwohin zu reißen und Boardman medizinisch zu versorgen. Das Schiff hat aber etwas abgekriegt und Hunter muss es reparieren, dabei muss er zugeben, dass Cronon für die Time Masters arbeitet, seine früheren Arbeitgeber. Anschließend muss Hunter gestehen, dass er die Sache mit den Legenden nur erfunden hat, damit die acht bei der Mission mitmachen und er seine Frau und seinen Sohn retten kann, die von Savage umgebracht wurden. Eigentlich kennt man die acht aber in der Zukunft gar nicht, sie haben keinen Eindruck hinterlassen.

Alle der acht brauchen nun etwas Zeit um sich darüber Gedanken zu machen. Kendra und Carter verbringen die Zeit bei ihrem sterbenden Sohn, der Kendra ihren Verlobungsring gibt, den er um den Hals getragen hat. Stein unterhält sich mit Jax und entschuldigt sich dafür, dass er ihn betäubt hat. Jax meint schließlich, dass er nicht mehr nach Hause gehen will, sondern wieder zu einem Team gehören will, so wie in seiner Zeit beim Football. Sara, Ray, Snart und Rory unterhalten sich auch über Hunter und über seine Lügen. Ray sagt, dass er sein ganzes Leben daran gearbeitet hat, etwas Größeres zu werden. Sara meint daraufhin, dass diese Mission doch darum geht, die Zukunft zu ändern und sie damit auch ihre Zukunft ändern und so etwas bewirken können. Das beeindruckt die anderen und sie entschließen mit der Mission weiterzumachen.

Carter und Kendra informieren Hunter, dass Boardman gestorben ist. Kendra macht sich Vorwürfe, da hätte sie ihn nicht hierhergebracht, er friedvoll gestorben wäre. Ray und die anderen kommen dazu und er informiert Hunter, dass sie weitermachen werden. Daraufhin nehmen alle in ihren Sitzen Platz und steuern das nächste Ziel an.

Norwegen 1975

Zahlreiche tote Soldaten liegen auf der Straße und Savage steigt auf einen Lastwagen, auf welchem sich eine Atombombe befindet.

Maria Schoch - myFanbase


ÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Legends of Tomorrow" über die Folge #1.01 Ein unschlagbares Team diskutieren.