Episode: #6.06 Family Sucks

In der "How to Get Away with Murder"-Episode #6.06 Family Sucks schaltet Annalise Keating (Viola Davis) sich bei Michaela Pratts (Aja Naomi King) Beziehung zu deren Vater ein und bittet gleichzeitig um Hilfe. Da Nate Lahey (Billy Brown) Tegan Price (Amirah Vann) noch immer nicht traut, setzt er sich mit einer Person aus Tegans Vergangenheit in Verbindung. Derweil nimmt Asher Millstone (Matt McGorry) wieder Kontakt zu seiner entfremdeten Mutter auf, mit der er eine unangenehme Unterhaltung führt, anschließend teilt er einen bedeutsamen Moment mit Michaela. Gleichzeitig erfährt Connor Walsh (Jack Falahee), weshalb er ursprünglich für die Keating Five ausgesucht wurde.

Diese Serie ansehen:

Foto:

In der Dusche vergnügen sich Michaela Pratt und Gabriel Maddox. Da für Michaela der nahende Studienabschluss an erster Stelle steht, bittet sie Gabriel zu gehen, damit sie nicht zu spät zur Uni kommt. Als Michaela aus der Dusche kommt, schaut Gabriel gerade auf ihr Handy und teilt Michaela mit, dass Annalise Keating geschrieben hat und sich mit Michaela treffen will. Sie zeigt wenig Interesse, macht sich aber dennoch auf den Weg. Lustlos hinterfragt Michaela, was Annalise will und ist überrascht, als Annalise auf Solomon Vick zu sprechen kommt, nachdem Gabriel Annalise erzählt hat, dass Michaela Kontakt zu ihrem Vater aufgenommen hat. Wütend stellt Michaela gleichzeitig fest, dass Solomon ebenfalls anwesend ist und verlangt zu wissen, weshalb er ausgerechnet jetzt Teil ihres Lebens sein will. Solomon versichert, nur das Beste für Michaela zu wollen, woraufhin sie anmerkt, dass sie es bisher ohne ihn geschafft hat sich durchzuschlagen. Dann stürmt Michaela davon und kehrt in die WG zurück. Dort berichtet sie Connor Walsh und Oliver Hampton von dem Treffen, letzterer erhält indes eine verwunderliche Nachricht.

Nachdem Frank Delfino aus dem Krankenhaus entlassen wurde, hat Bonnie Winterbottom ihm ein Krankenlager hergerichtet. Da sie zur Arbeit muss, hat sie Oliver zu sich bestellt, damit er sich um Frank kümmert. Unterdessen versucht Asher Millstone seine Mutter Lydia aufzuheitern, doch lediglich Chloe hat Freude an Ashers Tanzeinlage. Lydia stellt klar, dass sie ihre Depression nicht einfach abschütteln kann und zieht sich zurück. Anschließend äußert Chloe sich besorgt, da Lydias Medikamente nicht anzuschlagen scheinen, weshalb Asher Chloe sein Auto leiht, damit sie Lydia zum Arzt fahren kann.

Gemeinsam verbringen Nate Lahey und Cora Zeit beim Boxen und Nate kommt auf Tegan zu sprechen, doch Cora will nicht über ihre Ex reden. Dennoch scheint sie an Nate interessiert zu sein und geht auf seinen Vorschlag, für mehr Zweisamkeit zu seinem Apartment aufzubrechen, ein.

Da Annalise ihren Teil des Deals eingehalten hat, indem sie Solomon ein Treffen mit Michaela ermöglichte, möchte sie nun ihre Belohnung erhalten. Annalise erläutert, dass sie eine große Summe Geld benötigt, um sich anderswo ein neues Leben aufzubauen. Verwundert hinterfragt Solomon, wovor Annalise davonläuft und warum, doch sie erklärt ihm nur, dass sie unschuldig ist und nicht länger um ihr Leben bangen will, weshalb sie einen Neuanfang braucht. Im Gespräch kommt an Licht, dass Solomon und Annalise einst ein Paar waren.

Oliver hat Schuldgefühle und weicht Frank nicht von der Seite. Zu den beiden kommt Annalise, die Frank unter vier Augen sprechen will. Als Annalise sieht, dass Frank starke Schmerzmittel nimmt, steckt sie die Pillen ein, damit Frank im betäubten Zustand kein Geheimnis ausplaudert, wobei sie an die Entdeckung denkt, dass Ronald Miller nichts mit dem Tod von Nate Sr. zu tun hatte, was Bonnie nie erfahren soll, da sie sonst vielleicht noch einmal versuchen wird, sich das Leben zu nehmen. Gleichzeitig versichert Annalise, dass sie nichts mit Laurel Castillos Verschwinden zu tun hat und Frank legt offen, dass Xavier Castillo im Besitz von Wes Gibbins' Geständnis ist. Annalise will sich der Sache annehmen. Daraufhin trifft sie sich mit den Studenten und schlägt vor, sich nicht länger vor den Castillos zu verstecken. Stattdessen will sie eine einstweilige Verfügung gegen die Familie erwirken, um öffentlich zu machen, dass sie von den Castillos tyrannisiert werden. Anschließend wendet Annalise sich dem Unterricht zu und als Gabriel auftaucht, zeigt Michaela ihm die kalte Schulter, da er hinter ihrem Rücken mit Annalise über Solomon gesprochen hat.

Nach der Vorlesung sucht Annalise das Gespräch mit Michaela und bittet sie, Solomon noch eine Chance zu geben. Gleich darauf schickt Annalise eine Nachricht an Solomon, in der sie berichtet, sich bei Michaela erneut für ihn stark gemacht zu haben. Solomon erledigt nun seinen Teil des Deals und leitet alles für Annalises Untertauchen in die Wege.

In seinem Apartment setzt Nate alles daran Cora zu umgarnen, aber sie bleibt distanziert. Schließlich spricht Cora Nate direkt auf Tegan an und spottet darüber, dass Nate so dumm ist, Tegan mit ihrer Hilfe ausspionieren zu wollen. Von Nates Verhör hat Cora eine Tonaufnahme gemacht, die sie wenig später Tegan schickt. Tegan versteht nicht, weshalb Nate vermutet, dass sie für die Castillos arbeitet und mit dem Tod seines Vaters zu tun hat. Mit der Aufnahme konfrontiert Tegan Bonnie, da sie ahnt, dass jene mit Nate unter einer Decke steckt. Für Bonnies Ausflüchte zeigt Tegan kein Verständnis und kündigt ihr.

Auf dem Campus trifft Annalise sich mit Solomon, der bestätigt, dass er daran arbeitet, dass Annalise ein neues Leben beginnen kann. Dennoch betont Solomon, dass er diesen Schritt für keine gute Idee hält, da Annalise dann alle Zelte hinter sich abbrechen muss. Annalises Hartnäckigkeit verwundert Solomon, weshalb er vermutet, dass Michaelas in die Geschichte involviert ist, vor der Annalise davonläuft. Um vom Thema abzulenken, rät Annalise Solomon, bei Michaela nicht locker zu lassen und ihr zu beweisen, wie viel sie ihm bedeutet.

In der WG sitzen die Studenten an der einstweiligen Verfügung gegen die Castillos. Noch immer lässt Connor die Frage nicht los, weshalb er für die Keating Five ausgewählt wurde. Zu ihnen kommt Chloe, die eine Auszeit von der Betreuung ihrer Mutter braucht. Daher schnappt sie sich eine Flasche Alkohol und beginnt sich zu betrinken.

Um sich mit Nate auszusprechen hat Tegan sich auf den Weg zu ihm gemacht. Sie beschwört, nicht für die Castillos zu arbeiten und auch nichts mit dem Tod seines Vaters zu tun zu haben, doch Nate bleibt unbeeindruckt und glaubt ihr kein Wort. Aufgebracht zieht Tegan sich wieder zurück.

Als Oliver nach Hause kommt, tanzt Chloe mit Connor und Michaela heißt es nicht gut, wie Asher von seiner Familie behandelt wird. Oliver ist indes der Ansicht, dass die Keating Four seine neue Familie sind. Indes ist Bonnie nach Hause zurückgekehrt und verschweigt Frank, dass Tegan sie entlassen hat. Frank verschweigt seinerseits, worüber er mit Annalise geredet hat und da Bonnie erkennt, dass Frank Schmerzen leidet, will sie ihm neue Medikamente beschaffen.

Tags darauf beobachtet Gabriel, wie Asher, Connor und Michaela sich bei C & G in Annalises Büro versammelt haben. Die Studenten wollen ihr die einstweilige Verfügung übergeben, aber Connor besteht darauf, erst noch zu erfahren, weshalb er für die Keating Five ausgewählt wurde. Annalise bleibt ihm eine Antwort schuldig und meint, sich nicht daran zu erinnern. Die Studenten stellen noch einmal in Frage, ob sie die Castillos wirklich provozieren wollen, was Annalise bejaht, da sie somit wenigstens etwas in der Hand haben, falls Xavier zu einem erneuten Schlag gegen sie ausholen sollte. Die Unterhaltung endet abrupt, als Michaela feststellt, dass Solomon in der Kanzlei aufgetaucht ist. Sie eilt zu ihm und kann nicht verhindern, dass Solomon sich mit Asher und Gabriel bekanntmacht. Aufgewühlt bringt Michaela Solomon zu Annalise, wo sie feststellt, dass die beiden einmal liiert waren. Michaela wendet sich angewidert ab. Indes trifft Tegan in der Tiefgarage auf Cora und zeigt kein Verständnis dafür, dass Cora sich beinahe auf Nate eingelassen hätte. Cora verdeutlicht, dass sie lediglich Tegans Geheimnisse beschützen wollte und erkundigt sich dann, ob Tegan etwas für Annalise empfindet. Tegan wendet sich zum Gehen und will nichts mehr mit Cora zu tun haben.

Bei Michaela versucht Asher zu punkten und betont, dass Gabriel nie so gut zu ihr passen wird wie er. Gabriel will sich jedoch nicht so leicht zu schlagen geben. Zur gleichen Zeit sucht Connor Bonnie auf und will endlich eine Antwort bezüglich seiner Auswahl für die Keating Five. Bonnie gesteht, dass Connor nicht von Annalise, sondern von ihr ausgesucht wurde, da Annalise sie und Frank jedes Mal eine Person auswählen ließ. Während Franks Wahl auf Laurel fiel, entschied Bonnie sich aufgrund ihrer Vergangenheit als Missbrauchsopfer für Connor, in dem sie viel Potential sah. Connor ist sich nicht sicher, ob er immer noch der gute Mensch sein kann, den Bonnie damals in ihm gesehen hat, woraufhin Bonnie ihm versichert, dass er kein schlechter Mensch ist.

In Rage teilt Tegan Annalise mit, dass Nate versucht hat, bei Cora an Informationen über sie zu kommen. Annalise ist verwundert, hat aber keine Zeit um auf Tegan einzugehen, weshalb sie nur verdeutlicht, dass Nate allen Grund hat, die Umstände des Todes seines Vaters in Frage zu stellen. Als Annalise aufzeigt, nun aktiv gegen die Castillos vorzugehen, hält Tegan dies für leichtsinnig und gefährlich.

Vor Gericht stellt Annalise verwundert fest, dass man Solomon dazu bringen will, eine Aussage gegen Annalise zu machen, anstatt ihrer einstweiligen Verfügung zuzustimmen. Vor der Richterin argumentiert Annalise, dass sie sich von den Castillos bedroht fühlt und um ihr Leben fürchtet. Als der Staatsanwalt Annalise vorwirft, dass sie trotz einer laufenden Ermittlung gegen sie mit der Hilfe von Solomon das Land verlassen wollte, kontert Annalise mit dem Argument, dass sie dies allein aus Furcht vor den Castillos zu tun gedenkt. Die Richterin will mehr erfahren und ruft Solomon in den Zeugenstand.

Als Bonnie Franks Wunde neu verbindet, geht es ihm durch die Schmerztabletten deutlich besser. Frank würde es gern noch einmal mit Bonnie versuchen, doch Bonnie denkt, dass aus Frank nur die Schmerzmittel sprechen.

Im Zeugenstand treibt der Staatsanwalt Solomon in die Enge. Annalise macht der Richterin klar, dass die Castillos sie aus dem Weg räumen werden, wenn man ihnen keinen Einhalt gebietet und da die Richterin erkennt, dass Annalise sich tatsächlich in einer gefährlichen Lage befindet, stimmt sie der Verfügung zu. Gleich nach diesem Sieg ruft Annalise Bonnie an und beauftragt sie damit, den Studenten zu sagen, dass sie ihre Telefone zerstören sollen. Im Anschluss wird Annalise von Solomon abgefangen, der es nicht gutheißt, dass er wegen Annalise vor Gericht zitiert wurde. Solomon will wissen, in was Michaela durch Annalise verwickelt wurde, woraufhin sie Solomon vorwirft, sich genau so wenig um Michaela zu scheren, wie er es um deren Mutter tat. Die beiden trennen sich im Streit.

Bei den Millstones freut Chloe sich darüber, dass es Lydia besser zu gehen scheint. Als Lydia sich geringschätzig über Asher äußert, erkennt jener, dass seine Mutter ihn noch immer für den Selbstmord seines Vaters verantwortlich macht. Asher kann nicht fassen, dass seine Familie sich weiterhin gegen ihn stellt und da auch Chloe ihn vor Lydia nicht verteidigt, verlässt er enttäuscht und verletzt das Haus.

Während Annalise Handy und Laptop zerstört, versucht Tegan sich mit Nate gutzustellen. Sie macht ihm ein Friedensangebot, indem sie vorschlägt, in seinem Namen eine Klage wegen unrechtmäßiger Tötung seines Vaters zu verhandeln. Indes erhält Annalise einen Umschlag mit neuen Pässen für verschiedene Länder, die sie zufrieden betrachtet.

Nachdem auch Bonnie ihr Handy zerstört hat, beteuert Frank, es ernst mit ihr zu meinen. Bonnie ist nach dem Tod von Ronald noch nicht für eine neue Beziehung bereit.

Auch Michaela, Oliver und Connor haben ihre Handys zerstört und werden von Solomon überrascht. Jener will Michaela mit sich nehmen und dafür sorgen, dass es ihr nie mehr an etwas fehlen wird. Michaela schlägt sein Angebot aus und will lieber ohne die Hilfe Solomons an die Spitze der Karriereleiter klettern. Zudem verlangt sie, dass Solomon sich von ihr fernhält. Gleich darauf zerreißt Michaela den Scheck von Solomon. Als sie sich ins Bett legen will, kommt Asher zu ihr. Nach dem niederschmetternden Abend mit seiner Familie hat Asher erkannt, dass Michaela immer zu ihm stand. Michaela gesteht, dass sie genau so über Asher denkt. Asher versichert, immer für Michaela da zu sein, auch wenn sie kein Paar sind und gesteht ihr seine Liebe, woraufhin Michaela ihn küsst. Kurz zögert Michaela, doch Asher betont, dass nicht Gabriel sondern er der Richtige für Michaela ist, woraufhin Michaela ihn erneut küsst.

Bei Bonnie taucht ein in einen Talat gekleideter Asher auf. Wortlos betritt er das Haus und Bonnie sieht, dass sein Hemd blutbefleckt ist, als Asher sich zu ihr umdreht.

Marie Florschütz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "How to Get Away with Murder" über die Folge #6.06 Family Sucks diskutieren.