Episode: #8.19 Die Festung der Barnigkeit

Da die Hochzeit immer näher rückt, zwingt Robin Barney dazu, sich damit auseinander zu setzen, wo die beiden wohnen werden, wenn sie verheiratet sind. Sie macht deutlich, dass sie niemals in seine Wohnung ziehen wird, weil er dort all seine Sex-Abenteuer erlebt hat. Barney stimmt schließlich zu, doch er besteht darauf, dass die Wohnung an jemanden geht, der sie wirklich verdient. Derweil greift Marshall hart durch, als er nicht mehr damit zurechtkommt, dass Lily aufgrund ihres neuen Jobs für den Captain andauernd abwesend ist.

Diese Serie ansehen:

Barney und Robin diskutieren über ihr Zuhause nach der Hochzeit. Für Barney ist die Sache klar, sie bleiben in seiner Wohnung, doch für Robin gibt es viele Dinge in Barneys Wohnung, die wenig Sinn ergeben und die vor allem für Barney den Aufreißer gemacht sind, und nicht für sein Leben als Ehemann. Deshalb beschließen die beiden, sich eine neue Wohnung zu suchen. Ted und Marshall unterhalten sich über die vergangen Abende. Während Ted sich mit einer Tasse Tee bei seiner neuen britischen Lieblingsserie entspannt hat, hat Marshall versucht den Abend mit seiner Frau zu verbringen, doch diese musste für ihren neuen Job immer wieder weg und so haben die beiden sich kaum gesehen. Dabei möchte Marshall ebenfalls die neue Folge der britischen Serie unbedingt anschauen, doch er hat Lily versprochen, dies nicht ohne sie zu tun. Als Lily zu den beiden stößt, ist sie ein wenig betrunken, doch da sie nun ein wenig Zeit hat, fragt Marshall seine Frau, ob sie gemeinsam die neue Folge der Serie schauen wollen, er habe dafür extra Pudding gekocht. Jedes Mal wenn in der Serie ein bestimmtes Wort gesagt wird, muss der Pudding gegessen werden. Doch gerade als sie sich aufs Sofa setzen wollen, klingelt Lilys Handy und sie muss wieder los, um etwas für den Captain zu erledigen.

Barney macht sich derweil Gedanken, wer nun nach ihm in seine Wohnung ziehen soll. Es muss jemand ganz bestimmtes sein und so hat er Ted dafür im Auge. Doch Ted hat keinerlei Interesse in die Wohnung zu ziehen und das sagt er auch. Deshalb steht für Barney fest, dass er nicht aus seiner Wohnung ausziehen wird, was Robin alles andere als glücklich macht. Marshall spricht derweil mit Ted über sein bevorstehendes Date mit Lily und bedankt sich bei Ted fürs Babysitten. Doch gerade als er die Wohnung verlassen möchte, ruft Lily an und sagt ab. Deshalb überredet Ted Marshall dazu, die neue Folge der britischen Serie ohne seine Frau zu schauen, was gegen sein Versprechen verstößt.

Ein paar Tage später kommt Barney in seine Wohnung und bemerkt, dass Robin seine Wohnung zur Besichtigung frei gegeben hat und eine Maklerin bereits mit vielen Interessenten vor Ort ist. Marshall blamiert in der Wohnung derweil Lily, als er und Ted vorgeben ein Paar zu sein und Lily sich darüber ein wenig aufregt. Später versucht sie die Sache mit ihrem Mann zu klären, doch dieser ist sehr wütend auf sie und so berichtet er ihr, auch die Fernsehserie bereits gesehen zu haben. Zudem verrät er ihr auch noch das Ende.

Barney zeigt den Interessenten derweil die besonderen Eigenschaften seiner Wohnung, wie die Möglichkeit vor seinem Fenster durch einen Green-Screen jeden Ort zu zaubern, sodass man glaubt man wäre in Paris oder Venedig. Oder die Möglichkeit aus seiner Wohnung durch ein Rohr in der Küche jederzeit zu entkommen. Robin ist das ganze mehr als peinlich, glaubt sie doch ein sehr interessiertes Ehepaar damit zu vergraulen. Doch ganz im Gegenteil, sie beschließen die Wohnung zu nehmen, was Barney gar nicht gefällt.

Währenddessen entdeckt Marshall, dass Ted sich mit einer fremden Dame zurückgezogen hat, woraufhin er diesem Vorwürfe macht, schließlich haben sie ein Baby. Später in der Bar streiten sich Lily und Marshall weiter, während Barney sich schließlich bei Robin entschuldigt und ihr verspricht aus der Wohnung auszuziehen. Doch Robin gesteht Barney daraufhin etwas: Nachdem er aus der Wohnung gegangen ist, haben die beiden Interessenten ihr berichtet, dass sie die Wohnung komplett umbauen wollen und da ihr dies gar nicht gefiel, hat sie das Ehepaar und die Maklerin sofort vergrault. Sie gesteht Barney daraufhin in der Bar, dass er ohne seine Wohnung nicht mehr der Gleiche sein würde. Barney freut sich sehr darüber und auch Robin scheint der Gedanke von einer gemeimsamen Zukunft mit Barney in dieser Wohnung auch nicht mehr zu stören.

Marshall und Lily vertragen sich derweil wieder, als Lily dem Captain am Telefon absagt und ihm erklärt, dass sie jetzt Zeit mit ihrem Mann verbringen möchte. Tage später in Robin und Barneys Wohnung versammelt sich die ganze Clique um gemeinsam ihre neue Lieblingsserie anzuschauen. Doch Robin und Barney sind so genervt von Teds britischem Akzent, mit dem Ted in Anlehnung an die Serie im Moment redet, dass sie sofort durch Barneys Fluchtrohr in der Küche verschwinden.

Pia Klose - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Klara G. vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Ich weiß nicht, ob ich mit dieser Meinung alleine sein werde, aber in dieser Woche habe ich mich bei "How I Met Your Mother" amüsiert wie schon lange nicht mehr. Ob die eingeführte fiktive Serie...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "How I Met Your Mother" über die Folge #8.19 Die Festung der Barnigkeit diskutieren.