William Zabka

William Zabka ist Schauspieler und gehört zu Barneys Lieblingsstars aus seiner Kindheit. Er spielte eins in Karate Kid den Bösewicht, was Barney sehr imponierte. Als Robin ihn schließlich für Barneys Junggesellenabschied engagiert, lässt er sich schließlich darauf ein, die Gruppe als Clown verkleidet zu begleiten und Barney schließlich zu überraschen.

Barney lädt Zabka schließlich auch auf die Hochzeit ein und befördert ihn kurzzeitig sogar zu seinem Trauzeugen, nachdem er erfährt, dass Ted sich mit Robin getroffen hatte und immer noch Gefühle für ihn hat. Als Barney und Ted sich aussprechen und Zabka diese Ehre wieder weggenommen wird, beschließt er sich an Ted zu rächen, was jedoch nach hinten los geht. Schließlich gesteht er Ted, dass er es satt hat, dass er kaum Fans hat, weil er einmal einen Bösewicht gespielt hat und fortan stets auf diese eine Rolle reduziert wurde. Ted hat daraufhin Mitleid mit Zabka, doch Barney beschließt weiterhin, Ted als Trauzeugen einzusetzen.

Ein klein wenig aufgemuntert wird Zabka schließlich durch Gary Blauman, der begeistert von seiner Literatur ist. Was nämlich vielen Leuten verborgen geblieben ist, ist die Tatsache, dass Zabka längst neben der Schauspielerei ein zweites Standbein hat, auf das er unglaublich stolz ist, das jedoch niemand zu registrieren scheint. Darum ist er umso begeisterter, dass Blauman nicht nur seine Gedichte kennt, sondern ihn gerade deswegen verehrt.

Zabka bekommt dadurch richtigen Aufwind und konzentriert sich verstärkt sich mehr auf seine literarische Karriere. Später wird Zabka dafür sogar ausgezeichnet.

Melanie Wolff - myFanbase