Episode: #1.03 Überleben ist alles

Ein Radrennen endet in etlichen Verletzungen von Zuschauern und Radfahrern. Einer der Zuschauer bleibt sogar hirntot zurück. Cristina und Izzie wollen seine Organe für Organspende nutzen, was sich als emotionaler darstellt, als gedacht. George muss sich um Mac kümmern, der eine neue Leber braucht, während Meredith weiterhin versucht, Derek von sich fernzuhalten.

Diese Serie ansehen:

Foto: Ellen Pompeo & Patrick Dempsey, Grey's Anatomy - Copyright: ABC/Michael Ansell
Ellen Pompeo & Patrick Dempsey, Grey's Anatomy
© ABC/Michael Ansell

George und Izzie streiten sich darüber, wer welches Zimmer bewohnen darf und gehen Meredith so gehörig auf die Nerven. Derweil geraten Dr. Bailey und Derek in ein illegales Fahrradrennen und es dauert nicht lange, bis die ersten Verletzten eingeliefert werden. Dr. Bailey und ihr Team müssen das Team der Notaufnahme unterstüzten, nur George wird Dr. Webber zugeteilt, der einen seiner wichtigsten Patienten betreuen soll.

Sofort entbrennt unter den Assistenzärzten ein Wettkampf um die interessantesten Fälle. Meredith und Alex streiten sich um einen Patienten, dem Fahrradspeichen in der rechten Körperhälfte stecken. Alex zieht diese heraus, da er der Meinung ist, die Wunde sei nur oberflächlich, während Cristina und Izzie ihren Patienten Burke und Derek vorstellen. Die jedoch erklären den Mann für hirntot.

George erfährt, dass er einen von Dr. Webbers Patienten beaufsichtigen soll, während Webber im OP ist. Lloyd Mackey ist sehr eigensinnig – er leidet an Leberkrebs und kann das Rauchen einfach nicht lassen, selbst wenn seine Chancen zu überleben dadurch sinken. George versucht ihn zu überzeugen, die Hoffnung noch nicht aufzugeben, da er an erster Stelle für eine Lebertransplantation steht.

Cristina und Izzie müssen mit ihrem Patienten über die nächsten Stunden verschiedene Tests durchführen, bevor er für hirntot erklärt werden kann. Keine von beiden ist mit der Situation zufrieden, bis ihnen die Idee kommt, seine Organe zur Transplantation entnehmen zu können.

Meredith näht den Patienten mit den Fahrradspeichen und möchte weitere Tests mit ihm machen, doch er möchte nur zum Fahrradrennen zurück. Auf eigenen Wunsch entlässt sie ihn, entgegen medizinischem Rat. Bevor er das SGH verlässt, küsst er sie, was Derek eifersüchtig beobachtet. Er bittet sie erneut um ein Date, doch sie lehnt weiter kategorisch ab.

Izzie und Cristina setzten Dr. Bailey über ihr Vorhaben in Kenntnis. Sie erklärt ihnen, dass sie zunächst seine Identität feststellen und die Familie informieren müssen. Sie machen sich sofort an die Arbeit.

George hat das Gefühl, dass Lloyd Mackey ihn mehr als nur gut leiden kann. Er teilt dies Alex mit, der überrascht zu sein scheint, dass George nicht schwul ist. Dann erfährt George, dass Cristina und Izzie einen potentiellen Organspender an der Hand haben, der sogar perfekt zu Lloyd passen würde.

George untersucht Lloyd und muss sich gegen dessen Annäherungsversuche wehren, während es dem unbekannten hirntoten Patient zusehends schlechter geht – er braucht dringend eine Operation. Zunächst versuchen sie es bei Burke, der jedoch lehnt ab. Dann geht Meredith zu Derek, er sagt zu, die Operation zu übernehmen, wenn sie Dr. Webber überzeugen können, also gehen Meredith, Cristina und Izzie zu George und fragen ihn, wie gut der Unbekannte zu seinem Patienten passt. George berichtet Dr. Webber von der möglichen Spenderleber. Der wiederum weist Dr. Burke an, die OP durchzuführen. Und Alex darf ihm assistieren.

Derweil erreicht die anderen die Nachricht, dass ihr Unbekannter identifiziert werden konnte. Izzie spricht mit seiner Frau, während Dr. Webber Lloyd Mackey mitteilt, dass sie für ihn eine Spenderleber gefunden haben.

Alex belästigt derweil auf unschöne Weise Meredith, die ihren ganzen Frust an ihm auslässt und ihn unsanft an die Wand drückt. Erst Derek kann die beiden auseinanderbringen.

Als Meredith nach Hause kommt, sieht sie, wie George und Izzie in den alten Operationsvideos ihrer Mutter kramen, was ihre Laune nicht wirklich hebt. Am nächsten Morgen geht Cristina mit der Frau des Unbekannten durch, welche Organe ihres Mannes sie zur Spende freigeben will, was sich als schwierig erweist, denn hinter jedem Patienten steckt auch ein Mensch, was Cristina manchmal vergisst.

George führt die letzen Untersuchungen an Lloyd Mackey durch und klärt ihn darüber auf, dass er nicht schwul ist. Der jedoch dachte niemals, dass George schwul ist, er wollte sich nur einen Spass erlauben. Mackey fragt, ob George noch nie in jemanden verliebt war, den er nicht haben konnte. Zögerlich antwortet er, dass er sich in Meredith verliebt hat.

Viper, der Patient mit den Speichen im Oberkörper, kommt mit starken Schmerzen in die Klinik zurück. Er hat starke innere Blutungen und bricht noch in Merediths Armen zusammen.

Derweil wird die Organentnahme und Lloyds OP durchgeführt und Meredith assistiert Dr. Bailey bei Vipers Operation. Nachdem Kevin Davidsons Organe entnommen wurden, nähen ihn Cristina und Izzie wieder zu.

Nach der Schicht sucht Derek Meredith auf und meint, dass es nicht die Jagd nach ihr ist, die sie so attraktiv für ihn macht, wie Meredith es ihm unterstellt hat, sondern Kleinigkeiten wie der Duft ihrer Haare. Meredith lächelt und bleibt hart, sie wird nicht mit ihm ausgehen. Doch er glaubt, dass sie ihre Meinung noch ändern wird.

Als Meredith nach Hause kommt, sehen sich Izzie, Cristina und George die Videos von Merediths Mutter an. Lächelnd setzt sie sich zu ihnen.

Melanie Brandt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #1.03 Überleben ist alles diskutieren.