Aisha Tyler führt Regie bei "Silent John"

Aisha Tyler ist ein wahres Multitalent. Während sie bereits als Schauspielerin und Moderatorin gearbeitet hat, wird sie nun erneut als Regisseurin tätig. Nach einigen Kurzfilmen und Episoden von TV-Serien soll es sich diesmal um einen Kinofilm handeln.

"Silent John" ist ein Psycho-Thriller, der sich um den Fanatismus eines Mannes dreht, der sich zwischen Glaube, Kirche und Wahnsinn bewegt. Im Fokus der Handlung steht dabei ein junges Paar, das kurz vor der Geburt des ersten Kindes in ein altmodisches B&B kommt. Anfangs sind sie von ihrem irischen Gastgeber ganz begeistert, bis sie herausfinden, dass er und sein stummer Hausmeister ein furchtbares Geheimnis verbergen. Bald können sie nicht mehr zwischen Freund und Feind unterscheiden und aus ihrem Urlaub wird ein Horrortrip.

Aisha Tyler selbst erklärte zum Film: "'Silent John' ist ein angsteinflößendes Porträt von institutionellem Missbrauch und seinen lebenslangen Folgen für die psychische Gesundheit."

Die Dreharbeiten zu "Silent John" sollen im Sommer 2021 im County Galway in Irland stattfinden. Das Drehbuch zum Film schrieb Emmett Hughes, der 2017 auch bereits den Film "Axis" geschrieben hatte, bei dem ebenfalls Aisha Tyler Regie führte.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline



Catherine Bühnsack - myFanbase
10.03.2021 21:59

Kommentare