Episode: #4.01 Was ist Ihre Story?

In der "Fear the Walking Dead"-Episode #4.01 Was ist Ihre Story? wird die anstrengende Reise eines Alleinreisenden durch neue Bekanntschaften unterbrochen. Einige davon werden zu Freunden, andere zu Feinden.

Diese Episode ansehen:

Foto: Lennie James & Maggie Grace, Fear the Walking Dead - Copyright: 2018 AMC Networks Inc.; Richard Foreman, Jr/AMC
Lennie James & Maggie Grace, Fear the Walking Dead
© 2018 AMC Networks Inc.; Richard Foreman, Jr/AMC

John Dorie ist schon eine ganze Zeit alleine. Er sitzt nachts bei einem Buch und hört ein Geräusch. Er fragt nach, ob da jemand sein und lädt eine vermeintliche Person dazu ein, mit ihm zusammen zu essen. Es antwortet niemand, aber John redet einfach weiter. Als nach einer Weile noch immer nichts passiert, dreht er sich weg. Ein Beißer kommt an und er erschießt ihn. Hinter dem Beißer erscheint Morgan.

Morgan ist auf dem Müllplatz der Scavangers, als Jesus ihn besucht. Er redet auf Morgan ein, doch Morgan reagiert gar nicht. Auch den Besuch von Carol, die ihn zurück ins Königreich bittet, ignoriert er. Auch Rick bittet ihn um eine Rückkehr. Morgan meint, dass er nicht mehr der selbe Mensch sei. Rick meint, er sei Teil der Welt und diese bewege sich auf ihn zu. Er könne sich verstecken, aber nicht entkommen. Morgan packt seine Sachen und wandert los. Unterwegs hat er die ganzen Stimmen von Rick, Carol und Co. im Ohr. Er schnappt sich schließlich ein Auto und fährt so weit, wie es der Tank erlaubt. Dann wandert er weiter, nimmt sich wieder ein Auto, läuft nach einem Reifenschaden weiter und sucht sich ein neues Auto. Auf dem Rücksitz eines ausgewählten Wagens liegt ein Mann verletzt und zitternd. Morgan will ihm helfen, doch der Mann möchte lieber alleine sein. Morgan wandert weiter und trifft eines nachts auf John Dorie.

John stellt sich Morgan vor. Dieser lehnt ein Abendessen ab. John fragt Morgan, woher er komme, was Morgan mit Osten beantwortet. Dann will John wissen, ob er eine Frau mit gleicher Waffe wie er getroffen habe. Morgan verneint und will weiter ziehen, doch John überredet ihn, dass Morgan mal eine Pause macht. Nach einem Schläfchen stiehlt sich Morgan einfach davon, während John noch schläft. Kurz darauf findet er ein verlassenes Zelt und will sich dort einquartieren, wird aber plötzlich niedergeschlagen.

Morgan erwacht und versucht mit den zwei Männern, die ihn in seine Gewalt gebracht haben, verhandeln, doch die Männer haben kein Interesse. Plötzlich taucht John auf und gibt einen Warnschuss ab, doch die zwei Männer haben noch Freunde in der Hinterhand, sodass Morgan und John nun in ihrer Gewalt sind. Ein S.W.A.T.-Einsatzwagen kommt hereingefahren. Es ist Althea, die von den Männern begrüßt wird. Althea wurde durch den Schuss angelockt, bietet den Leuten etwas zu essen an und bedroht die Männer dann.

Morgan und John fahren mit Althea durch die Gegend. Morgan erklärt, dass er aussteigen möchte, doch Althea meint, dass sie ihr nach der Rettung nun etwas schulden. Sie fährt mit ihrem Truck zu ihrem Lager und will die beiden Männer befragen. Sie ist Journalistin und will die Menschen interviewen. Sie fängt am nächsten Tag mit John an, der von Laura erzählt. John ist überzeugt, dass er sie wiederfinden wird. Dann befragt Althea Morgan, der nicht versteht, warum er überhaupt ein Interview geben sollte. Sie besteht darauf, doch Morgan antwortet nicht. Er packt ein paar Konserven aus und will dann gehen. John hält ihn auf und bietet ihm neue Socken an. Die Jungs tauchen wieder auf und bedrohen Althea. Sie wollen die Schlüssel für den Truck haben. Auch Morgan und John werden bedroht, doch die beiden geben sich ein Zeichen und starten einen Kampf. John befreit ein paar Beißer und Althea wirft die Schlüssel ihres Trucks weg. Auch der Suche danach wird einer der Männer von einer Schlange in die Hand gebissen und dann fast von einem Beißer überwältigt, doch ein anderen konnte ihn vom Dach aus mit einem Schuss retten. Morgan versucht diesen Mann anzugreifen, wird dabei aber am Bein angeschossen. Im Kampf verliert sein Gegner den Halt. Morgan rettet ihn, bevor er von einer Meute von Beißern empfangen wird, doch der Mann geht gleich wieder zum Kampf über und die beiden fallen durchs Dach ins Haus rein und sehen sich sofort Massen von Beißern gegenüber. Morgan kann sich aber retten und eine Explosion auslösen. Althea gelangt dank John zu ihrem Truck und diese kann John und Morgan dann von all den anderen Beißern freischießen.

Althea, John und Morgan fahren die Straßen entlang und John fragt, was die Markierungen mit der 51 zu bedeuten haben. Dann reden sie über Bezeichnungen für die Beißer und Althea ist überrascht, dass Morgan auch was erzählt. Sie meint, dass er ihr immer noch etwas schulde und er stimmt einem Interview zu. Er erzählt ihr, wo er hergekommen ist. Sie will etwas von den Gemeinden wissen, in denen er lebte. Er erzählt von Alexandria und dem Königreich und erklärt, dass es angenehm in den Gemeinschaften war. Er erklärt, dass er aber gehen musste, weil er schon lange vorher weg war. Althea möchte mehr darüber wissen, doch Morgan will dazu nichts sagen. Er wolle vielmehr was über sie wissen. Damit er endlich gehen kann, erklärt er, dass er erst Menschen und dann das Gefühl für sich selbst verloren habe.

Morgan humpelt die Straße entlang, als er einen Wagen sieht, der von der Straße abgekommen ist. Er schaut sich um, doch der Wagen ist verlassen. Weiter vorn sieht er einen Beißer. Morgan versucht ihn einzuholen, macht dabei aber zwei Beißer auf ihn aufmerksam. Er stürzt und verliert seinen Stock. Kurz bevor sie ihn erreichen, rettet ihm John das Leben. Er erklärt, dass es Quatsch gewesen sei, zu behaupten, dass er alleine klarkomme. Morgan will aber wieder zu dem Beißer und John hilft ihm dabei. Morgan tötet den Beißer und beerdigt ihn dann.

Die drei sind wieder im Truck unterwegs und John erklärt, dass er froh sei, Morgan gefunden zu haben. Althea möchte gerne mehr von Morgan über das Königreich wissen, doch er macht deutlich, dass er verschwinde, sobald es seinem Bein besser gehe. Das Ziel der drei sei es jetzt erst mal, Laura zu finden. Für die Hilfe erhält Althea weiter Antworten von John auf ihre Fragen. Althea sieht auf der Straße jemanden und fährt zur Seite. John und Althea präparieren sich und Morgan erklärt, dass er nicht töte. Sie steigen aus und sehen jemanden auf der Straße kauern. Althea nähert sich vorsichtig und fragt, ob sie Hilfe brauche. Das Mädchen, Alicia, überwältigt Althea mit einer schnellen Bewegung. Ehe John und Morgan etwas tun können, springen Nick, Victor und Luciana hervor und zwingen Morgan und John zum Aufgeben. Althea fragt Alicia, was ihre Story sei.

Emil Groth myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    "Fear the Walking Dead" ist mit der vierten Staffel wieder zurück und macht offenbar einen riesigen Zeitsprung, denn man ist nun parallel zu den Ereignissen aus der Mutterserie. Da man in dieser...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Fear the Walking Dead" über die Folge #4.01 Was ist Ihre Story? diskutieren.