Episode: #4.02 Das Leben ist wundervoll

Eric hat sich von seinem Herzinfarkt erholt und sieht nun alles mit anderen Augen. Für ihn ist alles im Leben wundervoll. Die restlichen Familienmitglieder sind von Erics guter Laune genervt und die kleine Ruthie wünscht sich nur noch ihren Vater zurück. Da Eric nicht mehr zurechnungsfähig und Matt ausgezogen ist, hat Simon die Verantwortung für die Familie übernommen.

Diese Serie ansehen:

Beim Abendessen möchten Simon und Ruthie äußern, dass es ihnen nicht geschmeckt hat, aber sie wollen es ihrer Mutter so schonend wie möglich beibringen. Auch den anderen Kindern gefiel das Essen nicht, nur Eric fand es als einziger wundervoll. Seit er aus dem Krankenhaus wieder zurück gekehrt ist, empfindet er alles als super. Seine Familie ist bereits genervt von seiner guten Laune.

Am nächsten Morgen weckt Eric seine Familie, indem er so laut singt, dass es im ganzen Haus zu hören ist. Er denkt auch daran Matt in seiner neuen Wohnung anzurufen, um ihn zu wecken, damit er rechtzeitig zur Arbeit komm. Matt und John wissen aber nicht, wer der morgendliche Anrufer ist, der sie immer weckt und ärgern sich über diesen. Später spricht Simon mit Ruthie und möchte wissen, ob sie ihre Hausaufgaben gemacht hat. Da Eric scheinbar alles für zu wundervoll hält, um noch seiner Vaterrolle nachzukommen, und Matt ausgezogen ist, hat Simon beschlossen das zu übernehmen. Ruthie fügt sich ihrem Bruder und zeigt ihm die Hausaufgaben. Danach spricht Simon mit seinem Vater, der zu Entspannung meditieren sollte, anstatt die Kinder zu füttern. Sein Vater nimmt den Rat an.

Mary beschließt die gute Laune ihres Vaters auszunutzen, um einen schlechten Mathematiktest unterschrieben zu bekommen. Lucy glaubt, dass das ein lustiges Gespräch werden könnte, und so stören die beiden Eric in seiner Meditation. Er hält Mary einen Vortrag darüber, wie wichtig Mathematik für das Leben und wie notwendigen guten Noten sind. Nachdem Lucy genug gehört hat, geht sie runter, um mit Simon und Annie zu frühstücken. Simon steht kurz danach auf, um sich zu rasieren. Seit sein Vater zurückgekehrt ist, hat er sich diese Angewohnheit zugelegt. Lucy kann sich das Lachen darüber kaum verkneifen. Schon bald gesellen sich Mary und Eric zu den beiden. Er hat bei seiner Meditation eine starke Verbindung zu den Kindern gefühlt und möchte, dass sie in der Schule ebenfalls Verbindungen zu ihren Mitschülern zu suchen, anstatt sie zu meiden. Mary und Lucy versprechen ihre anderen Geschwister darüber zu informieren.

Um sich zu duschen, kommt Matt nach Hause. Er sieht, wie Simon sich rasiert, und lacht seinen Bruder aus. In der Schule sucht Simon nach Büchern zu dem Thema Herzinfarkt, dabei rempelt er einen anderen Jungen an. Er erklärt ihm, dass sein Vater das Leiden hatte. Der Junge bietet sich an ihm die Bücher zum Spind zu tragen. Als er aber erfährt, dass Simons Vater noch lebt, lässt er ihn stehen. Mary hat ein anderes Problem: sie braucht Hilfe beim Basketball und bittet Lucy darum. Ihre Schwester hat allerdings keine Lust dazu. Daraufhin sagt Mary ihr, dass Lucy in einem Jahr ein Senior sein wird und sie bislang nichts hatte, was sie ausgezeichnet hat, so dass sie wohl nichts am College studieren wird. Auf dem College spricht Matt mit John über die Idee seines Vaters. Sein Freund hält das für eine gute Idee und er möchte sofort Kontakt zu Shana suchen. John hat das Gefühl, dass sich Shana durch Matts Job und das gemeinsame Apartment ein wenig außen vor fühlt.

Eric geht seiner Frau auf die Nerven, weil er sich immer wieder für die banalsten Dinge begeistern kann, so dass Annie sich ganz alleine um alles kümmern muss. Sie versucht mit Mary Mathematik zu lernen, aber beide bekommen die Aufgabe nicht hin. Simon möchte seine Position als Mann im Haus festigen, indem er Ruthie dazu bringt ein Bad zu nehmen. Doch Ruthie erkundigt sich bei Matt, der ihr erlaubt, es nicht zu tun. Zur selben Zeit nagt Marys Kritik an Lucy und sie beschließt mit ihren Brüdern darüber zu sprechen. Sowohl Matt als auch Simon sind der Ansicht, dass das einzige, was sie bislang wirklich geliebt hat, Jungs gewesen sind. Das hilft Lucy natürlich überhaupt nicht weiter.

Als Annie die Kinder wickelt, bekommt sie einen Anruf von den Nachbarn, weil Eric im Garten singt. Sie erklärt ihnen, dass alles in Ordnung wäre, aber ihr ist anzusehen, wie überfordert sie mit Eric übertriebener Fröhlichkeit ist. Sowohl Ruthie als auch Lucy suchen sie auf, um mit ihr zu reden. Simon wirft sie alle aus dem Zimmer, denn er möchte, dass seine Mutter ebenfalls etwas zur Ruhe kommt. Dennoch probiert Annie mit Mary weiterhin Mathematik zu lernen, aber da sie beide keine Ahnung haben, fangen sie an zu weinen. Sie beschließen ins Bett zu gehen, wo Annie weiter weint. Zu Hause muss Matt feststellen, dass Shana und John sich ausgezeichnet verstehen. Gemeinsam haben sie die Wohnung aufgeräumt und weil beide zur Arbeit müssen, lassen sie Matt alleine zurück.

Am nächsten Morgen bekommt Annie Besuch von Mrs. Beeker, die schon am Vortag dort war. Sie erkundigt sich nach Erics Befinden und Annie hat den Verdacht, dass sie tratschen möchte. Allerdings sagt Mrs. Beeker ihr, dass manche Menschen traschten, um Freunde zu bekommen. Sie erklärt Annie auch, dass sie immer Fehler beim Finden von Freunden macht, und ihr wirklich gerne helfen würde. Annie bittet die Nachbarin ins Haus, wo ihnen auch sofort Eric begegnet, der sich ein Spinnennetz anschauen möchte. Unterdessen versucht Matt Shana zu erreichen, die kurz darauf mit John in die Wohnung kommt. Er reagiert eifersüchtig und erklärt ihr, dass er sich nun außen vor fühlt.

Lucy versucht mit anderen Mädchen ins Gespräch zu kommen und ihr wird gesagt, dass sie als sie Jordan gedatet hat, kurz davor war auf die A-Liste der beliebtesten Mädchen zu kommen. Jetzt soll sie drei anderen Mädchen bei einer Aktion helfen, um es auf die B-Liste zu schaffen. Mary bekommt es mit und sieht wie ihre Schwester sich bemüht, andere Freunde zu finden. Nach der Schule spricht Simon mit dem Jungen vom Vortag, der sich nach seinem Vater erkundigt. Die beiden reden darüber, wie es ist der Mann im Haus zu sein, denn der Junge hat vor einiger Zeit seinen Vater verloren. Durch eine Therapiegruppe weiß der Junge, dass aber auch Männer weinen oder Gefühle zeigen dürfen. Matt holt Simon ab und macht sich wieder über ihn lustig. Daraufhin sagt Simon, wie es für ihn ist sich um seine ganze Familie kümmern zu müssen. Außerdem möchte er, dass sein Bruder aufhört sich auf seine Kosten zu amüsieren. Matt entschuldigt sich bei ihm und die beiden liegen sich weinend im Arm. Ungläubig beobachtet Ruthie die Szene.

Am Abend lernt Mary mit Mrs. Beeker Mathematik, die ihr das besser als ihre Eltern erklären kann. Lucy schaut vorbei und erklärt, dass sie sich entschieden hat für Habitant for Humanity zu arbeiten. Zusammen mit ihren Freunden möchte sie ein Dach bauen. Mary ist stolz auf ihre Schwester und Lucy gibt zu, dass sie den kleinen Schubser von ihr gebraucht habe. Simon sucht Ruthie auf, die ihm erklärt, dass ihre Lehrerin ihre Hausaufgaben gemacht hätte, so dass sie jetzt die freie Zeit für sich nutzen kann. In seinem Apartment spricht Matt mit John, der ihm sagt, dass es kein Grund dafür gibt eifersüchtig zu sein, denn er möchte nichts von seiner Freundin und Shana liebt ihn wirklich. In dem Augenblick taucht Shana auf und Matt und sie sprechen sich aus. Auch Annie und Eric unterhalten sich in der Badewanne zum ersten Mal über seine Nahtoderfahrungen. Er erklärt, dass er all die guten Taten seiner männlichen Vorfahren gesehen habe, und danach hat er sich so glücklich und stark gefühlt. Annie kann das nachempfinden und zum ersten Mal scheint sie wieder mit ihrem Mann lachen zu können.

Am nächsten Morgen sitzen die Frauen beim Frühstück und Annie ermahnt Ruthie zukünftig ihre Hausaufgaben wieder selber zu machen. Währenddessen halten sich die Männer der Familie im Bad auf und rasieren sich gemeinsam. Die Zwillinge schauen ihnen dabei zu.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Susi vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    OH MEIN GOTT! Da denken die Camdens, sie hätten das Schlimmste überstanden bei Erics Herzinfarkt und dann kommt doch alles noch viel schlimmer. Eric flippt aus, er sieht es als 2. Chance an, dass...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Eine himmlische Familie" über die Folge #4.02 Das Leben ist wundervoll diskutieren.