Episode: #2.17 Schicksalsschläge

Jen lässt ihre jüngere Schwester Sarah heimlich mit ihrem Auto fahren und bietet das auch Lucy an, die ihre Eltern so lange bearbeitet, bis die einem Treffen mit Sarah und Jen zustimmen. Aber auf dem Weg zum Treffpunkt kommt es zu einem schrecklichen Autounfall: Sarah, die am Steuer saß, stirbt, und Jen wird schwer verletzt. Lucy macht sich solche Vorwürfe, dass sie mit niemandem mehr sprechen will. Marys Ex-Freund Wilson erweist sich als hilfreich, er hat selbst Erfahrung mit dem Verlust eines nahe stehenden Menschen. Simon verkracht sich mit Ruthie und will nun endlich sein eigenes Zimmer haben. Matt bietet seinem Bruder sein Zimmer an, da er sowieso bald aufs College geht. Mary soll auf Wilsons Sohn Billy aufpassen und macht die Erfahrung, dass Babysitten gar nicht so einfach ist.

Diese Episode ansehen:

Foto: Eine himmlische Familie - Copyright: Concorde Home Entertainment
Eine himmlische Familie
© Concorde Home Entertainment

Lucy tratscht mit ihrer Freundin Sarah über einen Jungen und treffen auf dem Gang ihre Schwester Jen, die sie einlädt, mit ihnen Pizza essen zu gehen. Jen hat gerade erst den Führerschein gemacht und Lucy erfährt bei der Unterhaltung, dass sie gelegentlich Sarah auf Parkplätzen fahren lässt. Da ihre Geschwister das nie mit ihr machen würden, ist Lucy ein wenig eifersüchtig, woraufhin Jen ihr anbietet, ihr vielleicht mal eine Fahrstunde zu geben. Sie schlägt außerdem vor, dass Mary sie ja begleiten könnte, was Lucy für eine gute Idee hält. Dem Vorschlag folgend, fragt Lucy ihre ältere Schwester, doch diese lehnt es ab sie zu begleiten.

Annie hat Ruthie Fingerpuppen gebastelt, weswegen sie mit einer künstlich hohen Puppenstimme spricht. Während Annie mit Ruthie spielt, versucht Lucy ihre Mutter zu überreden, sich mit Jen und Sarah treffen zu dürfen, doch Annie ist skeptisch, weil sie ihre Freundinnen noch nicht kennt. Von diesem Thema wird Annie durch Simon abgelenkt, der wütend hereinkommt, weil Ruthie seinen Vulkan, ein Schulprojekt, kaputt gemacht hat. Annie verspricht sich umgehend den Schaden anzusehen und stellt fest, dass es nicht so schlimm ist. Als sie herausfindet, dass Ruthie Simon vorher gebeten hat, das Schulprojekt beiseite zu räumen und dass dafür nicht der Platz war, hält sie es für eine gute Idee, dass Simon endlich aus dem Zimmer und auf den Dachboden zieht.

Lucy sucht noch einmal ihre Schwester auf und bittet sie mitzukommen, woraufhin Mary schließlich einwilligt. Anschließend will Lucy ihren Vater dazu überreden sie gehen zu lassen und Annie kommt hinzu. Ihre Eltern entschließen sich schließlich dazu, die beiden zur Pizzeria zu bringen und von dort abzuholen, da ihnen nicht geheuer ist, ihre Töchter mit einer Fahranfängerin mitfahren zu lassen. Mit diesem Kompromiss kann Lucy leben. In dem Moment ruft Wilson an, der Mary bittet auf Billy aufzupassen, weil er eine Verabredung für einen Abschlussball hat. Mary willigt ein, worüber Lucy sich bei ihrem ältesten Bruder aufregt, denn sie kann sich so nicht mehr mit ihren Freundinnen treffen. Matt verspricht die Angelegenheit zu regeln und unterhält sich mit Annie und Eric, die es begrüßen würden, wenn Mary und Wilson wieder zusammenkämen. Da Matt verspricht Lucy zu ihrer Verabredung zu fahren und wieder abzuholen sowie die Verantwortung zu übernehmen, erlauben die Eltern das Treffen.

Simon räumt sein Zimmer aus und beschwert sich währenddessen bei Ruthie, weil er außerdem das Schulprojekt noch einmal fertig machen muss. Dass Ruthie weiterhin mit ihrer Puppenstimme spricht, regt Simon auf.

Nachdem Lucy von Matt erfahren hat, dass sie sich mit Jen und Sarah treffen darf, ruft sie ihre Freundin an. Zu ihrer Enttäuschung stellt sich heraus, dass Sarah und Jen in einem anderen Restaurant essen wollen, Lucy allerdings darf nur in die Pizzeria. Jen hat daher die Idee, dass sie Lucy von der Pizzeria abholen und rechtzeitig wieder zurückbringen, so dass niemand etwas bemerken wird.

Mary erscheint pünktlich zum Babysitting und Wilson freut sich darüber sie zu sehen. Er ist ihr sehr dankbar, dass sie so spontan einspringt, aber sie erklärt, dass sie es für Billy macht.

Jen und Sarah warten vor der Pizzeria, doch Lucy verspätet sich, so dass die beiden noch schnell zur Tankstelle wollen. Wenige Minuten später setzt Matt Lucy vor der Pizzeria ab und weist sie an, mit ihren Freundinnen in der Pizzeria zu bleiben. Kaum ist Matt außer Sichtweite, setzt sich Lucy auf die Bank, um dort auf Sarah und Jen zu warten.

Simon behauptet zwar, dass ihm der Dachboden gefällt, doch er fühlt sich sichtlich nicht wohl. Annie versucht ihn aufzumuntern, aber ihm fällt auf, dass er von den anderen dort isoliert ist. Bevor Annie sich mit ihm weiter darüber unterhalten kann, bekommt sie einen Anruf von Mary, die Hilfe braucht, weil Billy die ganze Zeit schreit. Annie gibt ihrer Tochter Tipps, die nach dem Telefonat bemerkt, dass Billy sich mit Schokoladensauce eingesaut hat.

Als Simon in sein altes Zimmer zurückkehrt, findet er geschockt heraus, dass Ruthie die obere Etage des Bettes belegt hat. Er versucht ihr zu verdeutlichen, dass ihre Eltern das Bett auseinandernehmen werden, doch Ruthie vertritt die Ansicht, dass er ein ausrangiertes Bett bekommen wird. Zur gleichen Zeit unterhalten sich Annie und Eric auf dem Dachboden über Matts baldigen Collegebesuch und seinem möglichen Auszug. Beide stellen fest, dass sie auch nicht bereit dafür sind, dass ihre anderen Kinder erwachsen werden.

Matt betritt geistesabwesend und mit den Nerven am Ende das Haus, wobei er Simon begegnet, der ihn bittet auf den Dachboden zu ziehen, so dass er in Matts Zimmer einziehen kann. Ohne darüber nachzudenken, willigt Matt ein, ehe er seinen Eltern berichtet, dass es einen Autounfall gegeben hat und dass er gesehen hat, wie Jen schwer verletzt in einen Krankenwagen gebracht wurde. Keiner von ihnen weiß, ob Lucy auch im Auto saß. Umgehend will die Familie aufbrechen.

An der Tür trifft Eric auf Sergeant Michaels und von ihm erfahren sie, dass Lucy nicht in den Unfall verwickelt war, sondern nur Sarah und Jen. Sarah fuhr unerlaubt das Auto und baute den Unfall, als plötzlich ein Kind auf der Straße auftauchte. Das Mädchen verstarb am Unfallort. Um den Eltern das mitzuteilen, möchte Sergeant Michaels Erics Hilfe, der direkt einwilligt.

Mary versucht Billy ins Bett zu bringen, als Wilson wiederkommt. Sein frühes Erscheinen überrascht Mary, woraufhin er ihr gesteht, dass er sich nicht amüsieren konnte, weil er den Eltern seiner Verabredung niemals von Billy berichten hätte können. Seine Verabredung verbringt den Abend noch auf dem Ball und wird von einem Freund nach Hause gebracht. Nachdem er Billy ins Bett gebracht hat, spricht er noch mit Mary und erfährt, dass sie zwar mit Jungen ausgeht, aber keinen festen Freund hat.

Annie findet Lucy auf der Bank sitzend und ihre Tochter gesteht ihr, dass sie eigentlich woanders essen wollte, aber von ihren Freundinnen versetzt wurde. Für Annie ist das in dieser Situation nicht weiter wichtig, stattdessen klärt sie ihre Tochter über den Unfall auf, woraufhin diese verzweifelt in Tränen ausbricht.

Matt deckt unterdessen Ruthie zu und spricht anschließend mit Simon, der sichergehen will, dass Matt wirklich auf den Dachboden zieht. Für Matt spielt es keine Rolle, da er plant, schon bald auszuziehen. Bei diesem Gespräch wird auch deutlich, dass Matt verärgert über Lucy ist, aber er ist nicht bereit Simon über die Gründe für dieses Gefühl zu erklären. Unterdessen suchen Eric und Sergeant Michaels Sarah und Jens Eltern auf und bringen ihnen die schlechten Neuigkeiten bei.

Eric und Annie sprechen Tage darauf über Lucys Verhalten, denn ihre Tochter ist am Boden zerstört und ist daher nicht einmal auf Sarahs Beerdigung gegangen. Das Verhalten macht ihnen Sorgen, weil Lucy sich auch ihnen nicht anvertrauen will, wodurch sie sich hilflos fühlen. Sie vermutet, dass Lucy Angst hat, wenn sie einmal anfängt zu weinen, nicht wieder aufhören zu können. Bei diesem Gespräch kommen sie auch auf Jen und deren Eltern zu sprechen, die nur durchhalten, weil eine Tochter noch immer lebt.

Simon und Matt räumen lautstark Matts Zimmer aus, weswegen Mary erscheint und verlangt Rücksicht auf Lucy zu nehmen. Doch noch immer ist Matt sauer auf seine Schwester, weil sie kein bisschen daran gedacht hat, wie er sich gefühlt hätte, wenn sie im Wagen gesessen hätte. Diesen letzten Teil hört Lucy mit an, die einen hysterischen Anfall bekommt, da sie sich die Schuld an Sarahs Tod gibt. Ihrer Meinung nach hätte sie es verhindern können, wenn sie jemandem gesagt hätte, dass Sarah gelegentlich fahren darf. Geschockt beobachtet ihre Familie den Anfall und Eric und Annie versuchen sie zu trösten.

Zusammen mit Mary liest Lucy Zeitschriften, was ihrer Schwester hilft. Mary wünscht sich, sie könnte mehr tun, doch das reicht Lucy vollkommen. In dem Moment kommt ihr Vater herein, aber Lucy will auch weiterhin nicht mit ihm reden, weil sie nicht wie einer seiner Hilfsfälle sein möchte.

Gegenüber Eric sagt Simon, dass er nicht glücklich wegen des neuen Zimmers sein möchte, weil es Lucy schlecht geht. Eric gibt ihm zu verstehen, dass er sich trotzdem darüber freuen darf. In dem Moment kommt Ruthie durch die Verbindungstür zu ihrem Zimmer herein und zeigt ihnen ihre Gestaltung des Zimmers, was Simon aufregt, da es nun so wirkt, als hätte er nie dort gewohnt. Eric versucht Simon begreiflich zu machen, dass er auch Matts Zimmer in seinem Stil gestalten soll, in dem er etwas aufhängt, was ihm gefällt. Dies veranlasst Simon zu der Bemerkung, dass er sich für Mädchen interessiert. Um von diesem Thema abzulenken, will Eric mit ihm an seinem Schulprojekt arbeiten.

Matt und Annie richten ihm den Dachboden bei, was er als Gelegenheit nutzt, um seiner Mutter zu sagen, dass er seinen Auszug plant. Selbst mit dem Einbau eines Badezimmers kann sie ihn nicht bestechen, in Glen Oak zu studieren. Er versucht seine Mutter zu beruhigen, dass er noch nicht sofort wegzieht, weil er noch keine Zusage bekommen hat, aber Annie weiß, dass es früher oder später passieren wird.

Mary und Eric reden über Lucy. Vor allem Eric reicht es nicht, dass Lucy nicht über ihre Probleme spricht. Plötzlich kommt ihm eine Idee und er lädt Wilson ein, der mit Lucy über ihre Gefühle spricht. Da auch er seine Freundin früh verloren hat, kann er nachvollziehen, wie sie sich fühlt. Ihr gegenüber gibt er zu, dass er sich von Mary getrennt hat, weil er Angst hat, dass Mary auch eines Tages sterben könnte. Dieses Gefühl kennt Lucy, die auch glaubt, dass jede Sekunde jemand ums Leben kommen könnte. Gemeinsam suchen sie eine Therapiestunde für Jugendliche auf, die jemanden in ihrem näheren Umfeld verloren haben. Lucy fragt die anderen um Rat, wie sie Jen begegnen soll, die sie gerne einmal besuchen würde, woraufhin die anderen Teenager ihr von den Bemerkungen erzählen, die sie unpassend finden. Wilson schlägt vor, dass man ehrlich zugibt, dass der Tod einer geliebten Person eine totale Sauerei sei, und dass man sich freuen sollte, weil man selbst noch am Leben ist. Trotz der Ratschläge weiß Lucy nicht, ob sie das kann, doch Wilson versichert ihr, dass sie es hinbekommen wird.

Hinterher geht es Lucy besser und sie spricht mit verschiedenen Mitgliedern ihrer Familie. Mary teilt sie mit, dass Wilson sie liebte. Diese unterhält sich anschließend mit Matt und freut sich darauf, dass er auszieht, weil sie dann sein neues Zimmer erhält. Zur gleichen Zeit versucht Ruthie Simon Angst wegen seines Zimmers zu machen, aber er fällt nicht noch einmal darauf rein. Er ist aber bereit vorübergehend die Verbindungstür aufzulassen.

Lucy unterhält sich mit ihren Eltern und nimmt sie in den Arm. Die beiden wissen, dass sie noch Zeit braucht, aber dass sie eines Tages darüber hinwegkommt.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Susi vergibt 9/9 Punkten und schreibt:
    Also ich kann sagen, dass es selten eine Episode bei "Eine himmlische Familie" gegeben hat, die mich so tief berührt hat wie diese. Die unendliche Trauer, die Lucy umgibt, lässt niemanden kalt....mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Eine himmlische Familie" über die Folge #2.17 Schicksalsschläge diskutieren.