Jessica Alba und Gary Oldman sichern sich Hauptrollen in "Killers Anonymous"

Foto: Jessica Alba, Meine Frau, unsere Kinder und ich - Copyright: Paramount Pictures
Jessica Alba, Meine Frau, unsere Kinder und ich
© Paramount Pictures

Jessica Alba konnte sich gerade erst darüber freuen, dass ihre neue Serie "L.A.'s Finest" ein Zuhause bei Spectrum gefunden hat, nun sichert sie sich direkt die nächste Kinorolle. Sie wurde zusammen mit Gary Oldman in Hauptrollen des Films "Killers Anonymous" verpflichtet.

Der Thriller von Regisseur Martin Owen und Goldfinch Studios dreht sich um eine Art Selbsthilfegruppe für Mörder. Es gibt diese Menschen, die das Bedürfnis haben, anderen das Leben zu nehmen, obwohl sie diese Person eventuell gar nicht kennen. Sie alle haben getötet und sie alle denken ans töten. Manchen hilft es, darüber zu sprechen, andere hören lieber zu. Die Selbsthilfegruppe wird von einem verständnisvollen Anführer geleitet, der darauf achtet, dass alle ihre Geschichte erzählen können, ohne daraufhin verraten zu werden. Doch eines Nachts kommt es zu einem misslungenen Attentat auf einen Senator und stattdessen kommt der Attentäter ums Leben. Die Gruppe, die sich zu ihrem nächtlichen Treffen zusammen findet, wird in eine Kettenreaktion hineingezogen und ein Verrat nach dem anderen kommt ans Licht.

Die Dreharbeiten zu "Killers Anonymous" haben bereits in London begonnen. Neben Oldman und Alba wurden bereits Tommy Flanagan (Sons of Anarchy"Sons of Anarchy"), Sam Hazeldine, Rhyon Nicole Brown ("Empire"), MyAnna Buring, Tim McInnerny ("Game of Thrones"), Michael Socha, Elizabeth Morris, Elliot James Langridge und Isabelle Allen für den Film verpflichtet. Elizabeth Morris, Seth Johnson und Martin Owen schrieben das Drehbuch.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Deadline



Catherine Bühnsack - myFanbase
12.07.2018 15:08

Kommentare