Episode: #2.18 Chuck gegen das gebrochene Herz

General Beckman lässt untersuchen, inwieweit die Gefühle zwischen Chuck und Sarah die Arbeit beeinflussen und zieht eine weitere Agentin hinzu. Auf der Junggesellenparty von Devon im Buy More passieren Dinge, die Elli gar nicht gefallen.

Diese Serie ansehen:

Foto: Mark Christopher Lawrence, Chuck
Mark Christopher Lawrence, Chuck

Chuck kommt nach Hause und wundert sich, dass seine Lampe nicht geht. Plötzlich wird er von drei maskierten Männern angegriffen. Casey ist aber zur Stelle und verhindert die Entführung. Es stellt sich heraus, dass Jeffrey, Lester und Morgan die Übeltäter waren. Sie wollten üben, wie man Devon zu seiner Junggesellenparty bekommt, zu der sie gar nicht eingeladen sind. Casey verjagt sie schließlich.

Als Chuck später in seinem Bett liegt, meldet sich plötzlich General Beckman bei ihr, um ihn privat zu befragen, ob seine Gefühle zu Sarah seine Arbeit beeinflussen. Um klarzustellen, was sie meint, zeigt sie Chuck mehrere Ausschnitte aus diversen Gesprächen mit Sarah. Sie meint, es sei an der Zeit für ein 49 B, ist aber nicht bereit zu erklären, was das ist.

Am nächsten Morgen kommt Devon mit einem ekligen Energie-Drink herein, als Chuck fragen will, ob Devon als Junggesellenparty immer noch Campen gehen will. Elli unterbricht, weil ein Brief ungeöffnet von ihrem Vater zurück gekommen ist. Chuck verspricht, dass er sich weiter bemühen werde, aber Elli erklärt, dass sie einfach keine Erwartungen hat und somit auch nicht enttäuscht werden könne. Als sie gehen, bemerkt Devon noch auf Chucks Bildschirm den Vermerk, dass die Sitzung mit General Beckman beendet sei. Chuck redet sich heraus und meint, dass es ein Computerspiel sei. Er selbst ist darin Special Agent Carmichael. Durch die Nennung dieses Wortes wird aber sofort wieder eine Schaltung zu General Beckman initialisiert. Bevor Devon etwas auffällt, kann Chuck aber den Fernseher ausschalten. Chuck geht sofort zu Sarah ins Orange Orange, um ihr von General Beckman zu erzählen, doch es ist gar nicht Sarah, die dort steht, sondern Agent Alexandra Forrest, die als Ersatz geschickt wurde. Sie ist Chucks 49 B.

Sarah, Casey, Alex und Chuck werden von General Beckman eingewiesen. Es geht um Hassan Khalid, einen Führer einer terroristischen Organisation, der sich schon lange in Afghanistan versteckt. Sowohl Casey als auch Alex träumen davon, ihn zu kriegen. Ein Mann aus seinem engsten Kreis ist Richard Ahmad, der für Khalid wohl gerade in Los Angeles ein Geschäft abwickelt. Sie sollen nun herausfinden, ob der Mann Harry Lime, der wegen eines Herzschrittmachers in ein Krankenhaus eingewiesen wurde, Ahmad ist. Dafür soll Chuck eingeschleust werden, um ihn zu identifizieren. Chuck will noch wissen, was 49 B ist. Sarah erklärt, dass sie von Alex ersetzt wurde, solange sie unter Beobachtung steht. Mehr kann sie dazu nicht sagen.

Im Buy More beschwert sich Chuck bei Casey über die Situation, doch dieser macht nur klar, dass er nicht über die Gefühle reden sollte. Kurz darauf kommen wieder Morgan, Lester und Jeffrey zu ihm, die unbedingt zur Junggesellenparty kommen wollen. Jeffrey und Lester waren noch nie auf einer, doch Chuck lehnt trotz allem Flehem ab. Kurz darauf ist Chuck bei Sarah und fragt, ob Alex weiß, dass er das Intersect ist, was diese verneint. Chuck entschuldigt sich kurz darauf, dass er sie in eine solche Lage gebracht hat. Er klagt außerdem, dass er seinen Vater einfach nicht finden kann, und fragt, ob Sarah nicht mal ihre Möglichkeiten ausnutzen könne, doch sie lehnt ab. Alexandra stößt hinzu und macht klar, dass Sarah das auch nicht machen dürfte, wenn sie nicht gefeuert werden will.

Chuck wird auf den Einsatz vorbereitet und Alex und Casey erfreuen sich an der Technik. Als es losgeht, erkennt Chuck, dass es das Krankenhaus ist, wo Devon und Elli arbeiten, doch Sarah versichert ihm, dass sie die Pläne kontrolliert haben und er nicht auf sie stoßen könne. Während Chuck mit Alex das Krankenhaus betritt, muss Sarah im Wagen bleiben. Sie beobachtet alles über die Monitore und entdeckt plötzlich Elli, deren Schicht getauscht wurde. Sie gibt Chuck Bescheid und mit ein bisschen Glück kann er sich mit Alex in ein Zimmer retten. Dort liegt ein Mann im Krankenbett und ein Arzt und Bodyguards sind anwesend. Chuck flasht sofort und identifiziert sie somit als die gesuchten Leute. Der persönliche Arzt will mit Chuck, der sich als Arzt getarnt hat, alleine sprechen. Alex gibt draußen Casey Bescheid, der als Putzkraft getarnt vor Ort ist. Als Casey einen Raum betreten will, gibt es aber Probleme und die Oberschwester verlangt dann auch noch, dass er die Toiletten sauber machen soll. Chuck versucht seine Tarnung nicht auffliegen zu lassen, bekommt aber die Drohung, dass er sich Mühe geben sollte. Sein Leben hänge davon ab. Chuck geht wieder und unterhält sich mit Alex, als Casey dazukommt und erklärt, dass das System aktualisiert wurde und das Entschlüsseln zu lange dauern würde. Alex schlägt vor, dass man nur die Karte eines Arztes klauen müsste. Casey gefällt die Idee und Alex fällt Devon ins Auge. Chuck protestiert.

Chuck ist noch immer dagegen, als er, Sarah, Casey und Alex schon wieder in der Zentrale sind. Sarah setzt sich auch für Chuck ein, doch es führt kein Weg vorbei. Alex will auf ihre Art an die Karte kommen, doch Chuck hat eine bessere Idee. Devon wird auf dem Weg zum Auto entführt. Im Buy More steigt für ihn nun eine Junggesellenparty. Als Morgan mit Devon anstößt, nennt dieser ihn freudig General Beckman, was Morgan etwa stutzig macht. Alex gibt unterdessen General Beckman Auskunft über ihre Untersuchungen. Sie hält Sarah für emotional zu sehr involviert. General Beckman zieht ihre Konsequenzen und entzieht Sarah die Mission. Diese will sich noch verabschieden, doch Alex macht klar, dass sie sich jetzt um Chuck kümmert und kein weiteres Gespräch zwischen den beiden duldet.

Die Junggesellenparty ist in vollem Gange und Devon ist sehr erfreut und fleißig am Trinken. Casey soll Devon später die Karte klauen, was er dann gar nicht mitbekommt. Plötzlich ertönt Musik und aus dem Nebel erscheinen drei Stripperinnen, die allerdings etwas viel auf den Hüften haben. Mit dabei ist auch Jeffreys Schwester, mit der Jeffrey einen Deal ausgemacht hatte. Die Stimmung ist weiterhin gut und Devon gibt Elli Bescheid, die ihm voll vertraut und ihm noch viel Spaß wünscht. Casey hat sich unterdessen Devons Portemonnaie gekrallt, dort aber die Karte nicht gefunden. Alex vermutet, dass Devon sie um den Hals trägt. Sarah hält sich unter einem Vorwand immer noch in der Zentrale auf und startet eine Suche nach Chucks Vater. Alex hat sich unterdessen ins Buy More begeben und als Stripperin in Polizeiuniform verkleidet. Sie führt Devon ab und bringt ihn ins Hinterzimmer. Dort macht sie sich an Devon zu schaffen, doch dieser lässt das nicht zu. Alex geht zu Plan B über und setzt ihn außer Gefecht, um an die Karte zu kommen. Chuck ist enorm sauer, doch Casey ist auch auf Alex’ Seite. Chuck will nur noch mit Sarah zusammen arbeiten, doch Alex macht ihr klar, dass sie raus sei und er nun nur noch Alex habe.

Sarah hat ihr Zimmer inzwischen geräumt und tritt die Abreise an. Den Anruf von Chuck lehnt sie ab. Chuck, Alex und Casey sprechen mit General Beckman, die sehr zufrieden ist. Casey konnte mit Hilfe der Karte einen Chip an den Herzschrittmacher, der Ahmad eingesetzt wurde, installieren, der sie jetzt zu Khalid führen wird. Chuck protestiert wegen der Vorgehensweise mit Sarah, doch er solle sich damit arrangieren.

Sarah fährt mit dem Auto den Highway entlang, als sie auf ihrem Bildschirm sieht, dass die Suche nach Chucks Vater abgeschlossen sei. Als sie sich die Ergebnisse anzeigen lässt, nimmt sie die nächste Ausfahrt. Casey ist sehr glücklich mit seiner neuen Partnerin, weil sie genauso vernarrt in Waffen ist wie er. Die private Arzt von Ahmad ist sehr vorsichtig und findet die Wanze. Da als Arzt Devon eingetragen ist, steht dieser nun oben auf der Liste.

Chuck kümmert sich um Devon, der gerade aufwacht und sich an nichts erinnert. Das gefällt Elli überhaupt nicht. Allerdings fällt Devon schnell auf, dass seine Schlüsselkarte fehlt. Chuck will dies Casey und Alex gerade mitteilen, die selbst gerade festgestellt haben, dass etwas mit der Wanze nicht stimmt. Doch es sind bereits Leute von Ahmad in der Nähe. Chuck nimmt sich schnell Devons Kittel und wird kurz darauf entführt. Seine Uhr hat man auch als Wanze identifiziert und in den Brunnen geworden.

Elli ist im Buy More und will von Morgan wissen, was am Vorabend geschehen ist. Doch Morgan bleibt standhaft. Elli will schon gehen, als sie eindeutige Bilder von Devon und Alex sieht, die sich Jeffrey und Lester gerade anschauen.

Sarah ist wieder bei Chuck und steigt durchs Fenster in seine Wohnung. Sie legt einen Brief auf sein Bett, als sie sein Handy findet, ohne das Chuck nie unterwegs ist. Sie will in die Zentrale und wird schließlich von Casey reingelassen, weil sie der beste Partner ist, den er je hatte. Alex glaubt Chuck in Sicherheit, doch Sarah stellt schnell fest, dass seine Uhr im Brunnen liegt. Sie finden heraus, wo sich Chuck und Ahmad befinden müssten. Dieser soll die Wanze wieder herausoperieren. Als er sich etwas umständlich anstellt, wird ihm gedroht, wodurch er sich selbst schneidet. Kurz darauf hört man Schüsse von Weitem. Sarah, Alex und Casey schalten die ersten Wachen auf, doch der Weg zu Chuck ist versperrt. Dieser muss sich nun mit dem persönlichen Arzt von Ahmad auseinander setzen, der nun weiß, dass Chuck gelogen hat. Während Alex, Casey und Sarah vor der Tür diskutieren, wer der bessere Beschützer für Chuck sei, hat dieser sich nur mit Lachgas zu helfen gewusst. Als die beiden richtig high sind, verrät der Arzt Chuck, wo sich Khalid aufhält. Sarah kann schließlich die Tresortür öffnen.

General Beckman bedankt sich für die gelungen Mission und will Sarah dann abmahnen. Chuck unterbricht, was Sarah nicht zulassen will, doch auch Casey stimmt mit ein. Chuck macht deutlich, dass vielleicht gerade ihre enge Bindung dazu führt, dass sein Leben immer wieder gerettet werden kann. General Beckman sieht das ein und stellt die alten Zustände wieder her.

Chuck will insgeheim Devon die Schlüsselkarte zurückgeben, was Elli aber mitbekommt. Sie ist sauer, dass Chuck Devon deckt, weil er eigentlich auf ihrer Seite stehen müsste. Chuck geht daraufhin zu Sarah. Er ist fix und fertig, weil seine Freunde und Familie immer wieder verletzt werden, weil er die Wahrheit nicht sagen darf. Sarah meint, dass es vielleicht an der Zeit sei, dass man ihm mal hilft. Sie gibt Chuck den Brief, der den Aufenthaltsort seines Vaters preisgibt. Devon will sich unterdessen bei Chuck bedanken und nennt ihn bei seiner Suche Agent Carmichael. General Beckman kann aber gerade so verhindern, dass Devon etwas mitbekommt. Sarah und Chuck sind unterdessen zu einem Wohnwagen gefahren, der mitten auf dem Land steht. Chuck klopft an und nach einer ganzen Weile öffnet sich die Tür.

Emil Groth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Chuck" über die Folge #2.18 Chuck gegen das gebrochene Herz diskutieren.