Richard Bates

Richard Bates ist wie Hank ein Schriftsteller, der außerdem immer wieder als Dozent an Universitäten arbeitet. Hank lernt Bates auf einer Feier von Felicia und Stacy Koons kennen. Hank will mit Bates etwas trinken, doch dieser weigert sich. Hank kann den Schriftstellerkollegen aber doch überzeugen, einen Drink zu nehmen, ohne zu ahnen, dass Bates ein Alkoholiker auf Entzug ist. Durch Hanks ungewolltes Zutun erlebt Bates einen extremen Rückfall und besäuft sich dermaßen, dass er kurz darauf nackt über das Anwesen der Koons' rennt. Er muss danach wieder in die Entzugsklinik, wodurch eine Stelle an der Uni frei wird, die Hank angeboten bekommt.

Am Ende des Semesters trifft Hank erneut auf Bates, als die Koons eine weitere Feier geben. Bates hat den Entzug überstanden und kann wieder am Alltag teilnehmen. Auf der Feier trifft Bates auch auf Karen, die er von früher kennt, da sie seine Studentin war. Hank findet heraus, dass Bates ein Verhältnis mit Karen hatte, was dieser immer wieder erwähnt, um Hank zu zusetzen. Bates Kommentare sorgen schließlich dafür, dass Hank und er sich kabbeln, was Karen sehr amüsiert beobachtet. Danach trennen sich die Wege von Hank und Bates wieder.

Dieser Text enthält Spoiler und wird deshalb nicht angezeigt. Wenn du den Text lesen möchtest, musst du ihn einblenden.

Emil Groth & Maret Hosemann - myFanbase