Episode: #3.14 Eine offene Ehe

Kitty trifft sich mit Marc Wilson, dem Präsidenten der Wexley Universität, und bekommt von ihm einen Job als Dekan der Journalismus-Fakultät angeboten. Tommy arbeitet mit einem Mann namens Kent Vaughn zusammen, um Aktien der Firma zu kaufen, ohne dass Holly dies mitbekommt, doch Rebecca bekommt davon Wind. Derweil bereiten Nora und Sarah eine Baby-Party für Kitty vor.

Diese Serie ansehen:

Justin und Rebecca sind gerade zärtlich bei der Sache, als Chelsea aus der Therapie anruft und Justin um Rat bittet. Justin hilft ihr weiter und nachdem er das Telefonat beendet hat, hört er wieder einmal Kritik von Rebecca. Sie versteht nicht, warum Chelsea ständig bei Justin anruft und auch seine Erklärung stößt bei ihr auf wenig Verständnis.

Sarah bereitet gemeinsam mit Paige und Nora die Baby-Party für Kitty vor. In dem Gespräch während der Vorbereitung erfährt Sarah, dass Nora und Roger miteinander geschlafen haben. Sarah freut sich riesig für ihre Mutter und macht ihr und Roger daher Platz, da dieser bald zu Besuch kommen möchte.

Kitty besucht Marc Wilson, dem Präsidenten der Wexley Universität. Er macht Kitty das Angebot, als Dozentin in der Journalismus-Fakultät an der Universität zu arbeiten und da Kitty dieses Jobangebot sehr verlockend finden, verschweigt sie Marc Wilson, dass sie in naher Zukunft das erste Mal Mutter wird.

Saul, Scotty und Kevin essen gemeinsam zu Mittag im Restaurant in dem Scotty arbeitet und Saul verkündet, dass er nicht zu Kittys Baby-Party kommen wird. Kevin versteht es nicht, wechselt aber schnell das Thema und fragt Saul nach dessen Freund aus, was Saul auch nicht wirklich begeistert. Saul verschwindet daraufhin, erzählt Kevin aber noch, dass sein Freund Henry heißt.

Roger ist bei Nora, doch die ist von der Partyplanung so abgelenkt, dass sie ihm nicht viel Aufmerksamkeit schenken kann. Er geht schnell wieder arbeiten, vergisst aber seinen Koffer bei Nora. Als sie diesen nun wegpacken möchte, entdeckt sie eine Postkarte auf dem Wendy und Roger für ihr Architektenbüro werben. Die Befürchtungen von Nora bestätigen sich in einer kurzen Internetrecherche, denn Roger ist noch verheiratet. In einem Gespräch mit Sarah beschließt sie, erst einmal mit Roger zu reden, bevor sie unüberlegte Entscheidungen trifft.

Sarah ist in einem Babyladen, um die Geschenke für Kittys Baby-Party zu kaufen. Während sie durch die Regale läuft, telefoniert sie mit Kitty, die ihr von dem Jobangebot erzählt. Sarah versucht Kitty klar zu machen, dass es in der Anfangszeit schwer sein wird, ein Baby und einen Vollzeitjob zu haben, doch Kitty ist sich sicher, dass sie das schaffen kann. Nachdem Sarah aufgelegt hat, stürmt Kevin in den Laden und sie erzählt ihm von dem Liebesleben ihrer Mutter. Kevin erwähnt, dass Saul nicht kommen wird. Nachdem sie sich ausgetauscht habe, kaufen sie die Geschenke für Kitty.

Justin sitzt mit Chelsea auf einer Treppe und sie unterhalten sich. Justin sagt ihr, dass sie bestimmt einen besseren Betreuer als ihn findet, was sie ziemlich enttäuscht. Sie fragt ihn, ob er sie überhaupt mag. Als er dies bejaht, küsst sie ihn Hals über Kopf. Justin beendet dies sofort, nur leider hat Rebecca alles gesehen.

Nora packt gerade ein Geschenk für Kitty ein, als Roger vorbeikommt. Sie stellt ihn sofort zur Rede und erfährt, dass er und seine Frau eine offene Beziehung führen. Daraufhin schmeißt sie ihn aus ihrem Haus.

Tommy trifft sich mit Kent Barnes, einem Geschäftspartner der Firma, in einem Café und überreicht ihm einen Umschlag mit Geld. Tommy versichert ihm, dass er den Rest des Geldes noch bekommen wird und der Deal aufgehen wird. Er möchte Ojai wieder im Familienbesitz und Holly aus der Firma haben.

Kitty telefoniert mit Robert und erzählt ihm von dem tollen Angebot. Robert ermutigt sie, den Job anzunehmen, er ist sich sicher, dass sie es zusammen hinkriegen, den Job und das Baby unter einen Hut zu bringen. Sarah arbeitet gerade in der Küche, als Nora reinkommt um nach Kitty zu fragen, aber sie scheint noch nicht da zu sein. Daraufhin erfährt Sarah, dass Roger eine offene Ehe hat und seine Frau von ihm und Nora weiß. Da Nora nicht weiß, wie sie damit umgehen soll, beschließt sie sich auf die Party zu konzentrieren.

Paige führt einen Stammbaum der Familie Walker auf dem Fernseher vor, doch als sie gerade angefangen haben, kommt Saul überraschend rein. Es scheint aber keinen zu interessieren, doch als Kevin bemerkt, dass er nicht alleine ist, werden auch die anderen auf den unbekannten Begleiter aufmerksam. Saul stellt seiner Familie Henry vor und alle begrüßen ihn recht schüchtern und verunsichert.

Nun sind die Spiele dran. Kitty muss am Geruch erkennen, was in einem Babyessen drin ist. Doch die ganze Familie ist alles andere als begeistert von den Spielen und so beschließen sie, dass es Zeit ist, die Geschenke auszupacken.

Kitty hat nun fast alle Geschenke ausgepackt und ist ein wenig geschockt, dass man für ein Baby scheinbar so viel Zeug braucht. Am Ende überreichen Sarah und Nora ihr Geschenk, einen riesigen Kinderwagen mit allem drum und dran. Kitty ist aber alles andere als begeistert und als Nora und Sarah ihr den Wagen auch noch auseinander nehmen und Nora anfängt ihr zu erklären, wie sie den Wagen halten soll, rastet Kitty aus und geht. Nora läuft ihr hinterher und will wissen, was denn mit Kitty los ist und sie erzählt ihr von dem Jobangebot und dass sie nicht weiß, wie sie sich entscheiden soll. Kitty gelingt es in dem Gespräch, ihre Mutter wieder zu kränken, so dass Nora sie schließlich alleine stehen lässt.

Kitty schildert Sarah später ihre Gefühlslage. Sie kann noch nicht begreifen, bald Mutter zu werden und hat Angst vor den Veränderungen, die dies mit sich bringen wird.

Die anderen sitzen zusammen am Esstisch. Nora wirkt immer noch sehr sauer und so spricht Saul sie auf ihre Beziehung zu Roger an, von welcher er von Kevin weiß. Nora ist genervt davon, dass alle von ihr annehmen, sie sei zu traditionell und dass sie keine offene Beziehung führen könne. Doch alle am Tisch ermutigen Nora dazu, Roger wieder zu sehen, da sie ihn ja offensichtlich sehr gerne mag. Dann taucht Kitty auf und Nora und sie fallen sich in die Arme und entschuldigen sich. Kitty teilt Nora mit, dass Robert und sie Nora gerne bei der Geburt ihrer Tochter dabei hätten. Nora ist gerührt und fällt ihrer Tochter heulend in die Arme.

Rebecca redet mit Kent Barnes über sein erstes Meeting und erfährt, dass Tommy ihn schon vor 2 Monaten angerufen hat, dabei hatte sie die Idee erst viel später. Daraufhin geht sie in Tommys Büro und durchsucht seinen Computer. Sie erzählt Justin später von ihrem Gespräch mit Kent und ihren Bedenken, dass irgendwas an dem Deal zwischen Kent und Ojai nicht stimmt. Justin jedoch kann ihr nicht recht glauben und ist enttäuscht, dass seine Freundin hinter Tommys Rücken an dessen Computer war. Rebecca jedoch wird sich immer sicherer, dass der Deal faul ist.

Nora sitzt gerade im Wohnzimmer als Roger reinkommt, um mit ihr zu reden. Nora macht ihm schnell klar, dass sie keine Beziehung mit ihm führen kann, obwohl sie ihn wirklich gerne hat. Roger kann und möchte aber nicht mehr auf Nora verzichten und so einigen sich beide darauf, Freunde zu bleiben.

Kitty und Robert betrachten den riesigen Berg an Geschenken und können nicht glauben, dass das alles nur für ein Baby ist. Robert fragt Kitty nach dem Job, doch Kitty erzählt ihm, dass sie ihn abgelehnt hat, da sie sich nur auf das Baby konzentrieren möchte.

Rebecca ist unterdessen nach New York geflogen, um ihren Vater zu besuchen und sich mit ihm zu unterhalten. Wie auch Rebeccas Vater wird auch Nora überrascht. Ryan Lafferty ruft bei ihr an.

Pia Klose - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Brothers & Sisters" über die Folge #3.14 Eine offene Ehe diskutieren.