Episode: #9.10 Grausiger Geschmacksverstärker mit Geheimnis

Als menschliche Überreste in einem Stew einer Schulcafeteria gefunden werden, muss das Team in der Lebensmittelbranche ermitteln. Derweilen stellt Angela fest, dass Brennan gar keinen Junggesellenabschied gehabt hat und beschliesst kurzerhand etwas zu organisieren.

Diese Episode ansehen:

Foto: Copyright: 2013 Fox Broadcasting Company.; Patrick McElhenney/FOX
© 2013 Fox Broadcasting Company.; Patrick McElhenney/FOX

In einer Schule werden im Kantinenessen, speziell im Beef Stew Teile einer Leiche gefunden. Brennan und Booth essen im Dinner und haben eine Diskussion darüber, ob sie sich nun anderes fühlen, jetzt da sie verheiratet sind. Als Booth den Anruf betreffend der Leiche im Essen erhält, vergeht ihm sofort den Appetit auf sein Cilli. Während Cam am Fundort die Leichenteile aus dem Beef Stew fischt, diskutieren Booth und Caroline, wie dies passieren konnte. Brennan und Cam sind sich schnell einig, dass die Leiche bereits in den Beef Stew Büchsen war, also das Opfer nicht in der Schule umgebracht wurde.

In der Fabrik, in welchem das Stew hergestellt und verpackt wird, finden Booth und Brennan weitere Leichenteile in weiteren Büchsen. Die Lebensmittelverantwortliche versichert jedoch, dass mit diesen Büchsen ausschließlich die Schule beliefert wurde. Brennan informiert die aufgebrachte Lebensmittelverwantwortliche, dass es sich hier um keinen Unfall handelt, sondern ein Mord stattgefunden hat und die Leiche mit Absicht in den Büchsen entsorgt wurde. Im Labor arbeiten Daisy und Oliver an dem Fall und sortieren die diversen Teile, so dass Angela eine Rekonstruktion des Opfers erstellen kann. Oliver findet heraus, dass das Opfer eine Gehirnoperation gehabt hat, die nur von wenigen Chirurgen ausgeführt wird.

Kurze Zeit später wird das Opfer als Howard Compton, einen Lebensmitteltechnologen identifiziert. Er wurde vor ein paar Tagen von seiner Arbeitspartnerin als vermisst gemeldet. Brennan erzählt Angela, dass für Booth, seit sie verheiratet sind, alles ein bisschen schöner ist und sie dies nicht versteht. Angela will ihr das Gefühl erklären und dabei fällt ihr auf, dass Brennan keinen Junggesellenabschied gehabt hat und will dies nun nachholen, doch Brennan ist davon nicht begeistert. Später erzählt sie Booth davon, der Brennan rät, Angela die Freude zu machen und sie die Junggesellenabschiedsparty organisieren zu lassen.

Booth und Brennan sehen sich das Labor von Howard an und verhören dessen Partnerin Agatha. Diese ist nicht überrascht über Howards tot und meint, dass sie dies bereits gerochen hat, da ihr Riechorgan sehr genau ausgeprägt ist. Ihre Theorie zu dem Mord an Howard ist, dass dieser irgendeiner großen Sache auf der Spur war und deswegen umgebracht wurde. Sie meint, zu Booth Erstaunen, dass sie ihnen vielleicht weiter helfen kann, wenn sie an Howard riechen könnte. Derweilen beklagt sich Daisy bei Hodgins über Oliver. Hodgins, der herausgefunden hat, dass das Stew viel zu stark gewürzt war, meint, dass im Labor sozusagen alle Oliver hassen. Da die zusätzlichen Gewürze nicht per Maschine hinzugefügt wurden, entsteht der Verdacht, dass der Mörder diese beigegeben hat, um den Geruch der Leiche zu überdecken.

Sweets verhört den CEO der Firma welche das Stew herstellt, dieser hat Howard als Berater angestellt und gehofft, dass er bei ihm eine Festanstellung annimmt. Die Firma hatte jedoch bereits eine Lebensmitteltechnologin, Susan, die, hätte Howard die Festanstellung angenommen, degradiert worden wäre. Brennan teilt Angela mit, dass sie doch nun gerne einen Junggesellenabschied hätte und Angela entscheidet kurzerhand, dass sie diesen gleich heute Abend in einer Country-Western-Bar durchführen werden.

Booth und Caroline verhören Susanne, die jedoch abstreitet etwas mit Howards Tod zu tun zu haben und sie kann auch gleich ein Alibi vorweisen. Die Frauen verlassen das Labor und lassen Oliver und Hodgins mit dem Fall alleine. Daisy ist ganz überrascht und erfreut, dass sie auch an den Junggesellenabschied darf, während Oliver erneut Beleidigungen gegen sie ausspricht. Schließlich erntet er auch noch Lob von Brennan, da er entdeckt hat, dass jemand versucht hat Comptons Hand zu zerschlagen. Compton hat sich daraufhin Schmerzmittel verschreiben lassen, hat seinen Arzt jedoch über den Hergang, der zur Verletzung geführt hat, angelogen. Booth hat herausgefunden, dass Compton die Polizei informiert hatte, da er das Gefühl hatte, jemand würde ihm folgen, was Sweets vermuten lässt, dass jemand von ihm besessen war und diese Besessenheit schließlich in einem Mord gegipfelt hat.

Hodgins und Oliver sehen sich die Lebensmittel an, an welchen das Opfer als letztes gearbeitet hat, dabei gesteht Oliver Hodgins, dass er seine Hot-Sauce jeden Tag zu seinen Eiern isst. Kurze Zeit später entdeckt Hodgins eine Tube mit Hot Bacon und die beiden sind davon begeistert, bis sie die E-Mails des Opfers lesen und dort welche finden, die das Hot Bacon in der Tube als ein Gleitmittel mit Speckgeschmack beschreiben. Inzwischen fahren die Frauen in ihren Westernoutfits in die Country- und Western Bar, die ziemlich abgelegen liegt.

Sweets verhört den Hersteller des Gleitmittels mit Speckgeschmack, der Howard Drohemails geschrieben hat. Er streitet alle Vorwürfe ab und will schließlich mit seinem Anwalt reden. Die Bar, in welcher die Frauen sich befinden ist inzwischen eher einer Rockerbar mit zwielichtigen Gestalten. Brennan macht dies jedoch nichts aus, sie steuert die Bar an und bestellt fünf Drinks. Oliver hat die Todesursache entdeckt, scheinbar wurde auf das Opfer eingestochen und es ist anschließend verblutet. Als er gegenüber Hodgins wieder eine abfällige Bemerkung über Daisy macht, macht dieser ihm klar, dass er nett zu ihr sein soll, will er einer vom Team werden. Die Frauen feiern derweilen ausgelassen und trinken ein Shot nach dem anderen. Doch als Brennan, ziemlich angetrunken, einem Rocker einen Vortrag über Tanzen und Sex hält, eskaliert die Situation, als dessen Freundin auftaucht und die fünf Frauen werden in eine Schlägerei verwickelt, die im Gefängnis endet, aus welchem Booth sie herausholen muss.

Am nächsten Tag leiden die Frauen unter einem Kater und Oliver macht ihnen einen Drink gegen die Nebenwirkungen des Alkohols, der sichtlich Wirkung zeigt. Angela kann die Tatwaffe als ein japanisches Gartenmesser identifizieren, während Booth Caroline auf den neusten Stand der Ermittlungen bringt. Er hat herausgefunden, dass Howard jemandem regelmäßig Geld überwiesen hat, etwas was auf Erpressung hindeutet. Im Verhör stellt sich heraus, dass die Frau auch die Stalkerin von Howard war und sie ihn beschuldigt hat, Lebensmittel freizugeben, die jedoch Gift enthalten. Scheinbar hatte Howard jedoch einige Artikel seiner Stalkerin gelesen und ihr angefangen zu glauben. Das Geld hat er für ihre Forschungen überwiesen und ihr auch gesagt, dass er seinen Job künden wird. Vorher musste er aber noch etwas mit jemandem klären.

Daisy findet derweilen heraus, dass Oliver etwas übersehen hat und die Mordwaffe andere Spuren zurückgelassen hat. Brennan schließt daraus, dass es sich bei der Waffe um eine Fleischnadel handelt. Booth verhört Howards Partnerin und konfrontiert sie mit der Waffe, welche sie zusammen mit Howard entwickelt hat, sowie mit der Tatsache, dass Howard die Firma verlassen und aufgeben wollte, die er zusammen mit seiner Partnerin aufgebaut hat. Bei der Nachstellung des Mordes findet das Team heraus, dass der Mörder beim Mord völlig mit Blut bespritzt worden ist. Außerdem findet Brennan zwischen den Knochen des Opfers einen Pferdeknochen, was bedeutet, dass das Stew aus Pferdefleisch hergestellt wurde, was Howard wahrscheinlich entdeckt hat. Dies führt zum erneuten Verhör mit dem CEO der Firma, welche das Stew hergestellt hat. In seinem Haar befindet sich immer noch Blut, was schließlich zu der Festnahme führt.

Angela taucht bei Booth im Büro auf, die Spannung zwischen den beiden ist immer noch spürbar. Angela entschuldigt sich bei Booth und fragt ihn, ob es möglich ist, dass sie wieder Freunde sein können. Booth stimmt dem zu und die beiden umarmen sich. Schließlich bedankt sich Brennan bei Booth, weil er ihr Angela, ihre beste Freundin, zurückgegeben hat.

Maria Schoch - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Bones" über die Folge #9.10 Grausiger Geschmacksverstärker mit Geheimnis diskutieren.